Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Ein gut gemischtes Verhältnis

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Sonderanlagen zur Verarbeitung von ein- oder mehrkomponentigen synthetischen Harzen aus Polyurethan, Epoxyd oder Silikon, die vor allem ungewöhnlich große Unterschiede in der Viskosität aufweisen oder extreme Mischungsverhältnisse erfordern, sind die Spezialkompetenz der TARTLER GmbH, die 1981 als Ingenieurbüro im Bereich Misch- und Dosieranlagen gegründet wurde.

„Wir haben uns schnell entschieden, die Maschinen besser selbst zu bauen, um die Qualität und Funktionalität sicherstellen zu können“, so Geschäftsführer und Eigentümer Udo Tartler. „Damit waren wir sehr erfolgreich und sind im Laufe der Jahre kontinuierlich gewachsen.“

Patentierte Entwicklungen

Das Hauptprodukt der Spezialisten für die richtigen Mischverhältnisse ist ein eigens entwickelter, rotierender Mischer, der auf einem patentierten Mischungssystem basiert und auch extremste Mischverhältnisse erlaubt.  „Unsere Systeme überzeugen durch eine einzigartige Dynamik und Qualität“, betont Udo Tartler. „Wir fertigen auch die Mischaufsätze selbst und passen sie ganz individuell an die jeweiligen Anlagen an. Wir verwenden keine Normteile, sondern legen Wert auf höchste Präzision.“

„Unsere Systeme überzeugen durch eine einzigartige Dynamik und Qualität.“ Udo TartlerGeschäftsführer

Die Mischköpfe, Mischer und Zuberhörteile sind ebenfalls eine Kernkompetenz der TARTLER GmbH und das Unternehmen entwickelt regelmäßig neue Innovationen, welche die Anlagen noch effizienter und leistungsfähiger machen. Zu den Neuheiten und Bestsellern gehören zum Beispiel ein Fass-Pressstempel, der sämtliches Restmaterial bei einem Fasswechsel entfernt, sowie eine neue Version des bewährten Flowstop-Systems.

TARTLER Gruppe

Die TARTLER GmbH bedient heute Kunden in der Automobilindustrie, dem Windenergiesektor und weiteren industriellen Bereichen. Mittlerweile gehören zu TARTLER auch die Tochterunternehmen ETP Walther GmbH mit dem Fokus auf Schaltschränke für die Dosier- und Mischanlagen sowie für externe Kunden und die ZT Odenwald GmbH für die Fertigung hochwertiger Dreh- und Frästeile.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP