Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Top-Team – exzellente Produkte

Interview mit Christian Seng, Geschäftsführer der Stolz & Seng Kunststoffspritzguss und Formenbau GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Präzision, eine Fehlerquote, die gegen null geht, sowie höchste Flexibilität: Das sind die Merkmale, welche die Stolz & Seng Kunststoffspritzguss und Formenbau GmbH auszeichnen.

„Die Toleranzen liegen im Hundertstelbereich. Alles muss extrem genau sein“, erläutert Christian Seng, der das Unternehmen gemeinsam mit Reinhard Stolz führt. „Manche unserer Chargen haben 20 bis 30 Millionen Teile ohne Reklamation.“

Das alles machen die Mitarbeiter möglich. „Sie identifizieren sich mit der Firma, ziehen mit, sind bereit, eine extra Schippe draufzulegen und durchaus auch mal am Wochenende oder eine Nacht durchzuarbeiten“, freut sich Christian Seng. „Und das spüren unsere Kunden.“

Eigene Werkzeugfertigung

Mikrospritzgussteile sowie Spritzteile mit Einlegeteilen, Filtern und Sieben produziert Stolz & Seng ebenso wie komplette Baugruppen und Drei-Komponenten-Spritzguss-Teile. Die Fertigung erfolgt mittels hochkomplexer Spritzgusswerkzeuge.

„Nur aus einem guten Werkzeug kommt ein gutes Teil“, weiß der Geschäftsführer. Mehr als 80% der Produkte sind hochtechnische Spritzgussteile. Die Kunden stammen aus der Automotive-Branche, aus dem Maschinenbau und der Elektroindustrie sowie – zu einem geringen Anteil – aus der Medizintechnik.

Christian Seng
„Manche unserer Chargen haben 20 bis 30 Millionen Teile ohne Reklamation.“ Christian SengGeschäftsführer

Bei Bedarf übernimmt Stolz & Seng auch die Verpackung der Teile. Neben dem exzellenten Verhältnis zu den Mitarbeitern liegt Christian Seng die Nachhaltigkeit am Herzen. Energiesparen, Recyceln und Mülltrennen sind hier nur einige Stichworte.

Das vor 15 Jahren aus der Stolz GmbH hervorgegangene Unternehmen beschäftigt heute 75 Mitarbeiter. Vor allem Verfahrens- und Werkzeugmechaniker werden auch selbst ausgebildet. Der Umsatz wird 2017 bei circa 11,4 Millionen EUR liegen. Vertrieb und Marketing sind aktuell kein Thema bei Stolz & Seng.

„Auf diesem Gebiet unternehmen wir nicht viel“, betont Christian Seng. „Bisher genügte Mund-zu-Mund-Propaganda. Wir laden Firmen zur Besichtigung unseres Unternehmens ein und bekommen den Auftrag.“

TOP