Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Technologieermöglicher

Interview mit Dr. Dominik Reßing, Geschäftsführer der MSC Technologies GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

MSC Technologies ist als Original Design Manufacturer (ODM) auf Embedded- und Display-Produkte spezialisiert, die von führenden Markenfirmen aus den Bereichen Industrielle Automatisierung, Medizinelektronik, Transportation, Digital Signage, Gaming-Systeme, Verkaufsautomaten und Sicherheitssysteme eingesetzt werden.

Das Produktspektrum umfasst eine große Auswahl an modular designten Boards, Embedded-Systeme, Tablet-Computer, Wireless- und Memory/Storage-Produkte sowie Display-Lösungen in allen Formaten. „Wir setzen Computerelektronik in Applikationen unserer Kunden ein“, beschreibt Geschäftsführer Dr. Dominik Reßing die Tätigkeit von MSC Technologies. „Diese Elektronik wird nicht nur von uns produziert, sondern auch geplant, entwickelt und konstruiert. Unsere Erzeugnisse sind oft nicht sichtbar, aber es vergeht kein Tag, an dem man unsere Produkte nicht in irgendeiner Form benutzt, weil sie praktisch überall sind.“

Als Technologieanbieter verfügt MSC Technologies über eine eigene Produktpalette im Bereich Embedded Electronics. „Wir decken eine extrem breite Palette an Anwendungen ab, von Modulen für Fräsmaschinen bis zu Lichtpanels im Flugzeug“, sagt Dr. Reßing, der seit 17 Jahren bei MSC Technologies ist und, wie viele seiner Kollegen, Techniker mit Leib und Seele ist.

Moderne Fertigung

MSC Technologies wurde 1982 als Handelshaus für elektronische Komponenten gegründet und hat sich über die Jahre zu einem führenden ODM und großen Distributionsunternehmen entwickelt. „Vor 25 Jahren hat der damalige Geschäftsführer erkannt, dass der reine Vertrieb von elektronischen Bauteilen nicht rentabel ist“, erläutert Dr. Reßing. „Viele Kunden wollten mehr als nur Bauteile, und deswegen hat das Unternehmen einen eigenen Entwicklungs- und Fertigungsbereich gegründet und Produkte veredelt, zum Beispiel elektrische Systeme wie Gehäuse.“

Dominik Reßing
„Es vergeht kein Tag, an dem man unsere Produkte nicht in irgendeiner Form benutzt, weil sie praktisch überall sind.“ Dominik ReßingGeschäftsführer

Im Jahr 2001 hat MSC Technologies einen Standort in Freiburg gekauft, der einem Hersteller von EKG-Geräten gehörte und zu einer modernen Fabrik für komplexere, elektromechanische Teile und Baugruppen umgebaut wurde. Seit 2013 gehört MSC Technologies zur US-amerikanischen Avnet-Gruppe, einem der weltweit größten Distributoren für elektronische Komponenten sowie Embedded-Lösungen.

Engineering Leadership

MSC Technologies strebt nach ‘Engineering Leadership’ und meint damit die perfekte Kombination aus Entwicklungskompetenz und Fertigungserfahrung. „Wir haben ein sehr hohes Know-how im Bereich Computerelektronik“, erklärt Dr. Reßing. „Damit meinen wir nicht PCs, sondern die gesamte Elektronik zur Steuerung von Geräten. Wir verstehen Applikationen und das Marktumfeld, genauso wie die Entwicklung, um das zu erreichen, was die Kunden brauchen, und haben gleichzeitig eine sehr hohe Fertigungstiefe. Diese Kombination erlaubt uns, unsere Kunden mit dem Schlüsselfertig-Prinzip zu bedienen. Wir haben dabei das Bild eines Sherpas vor Augen, wir zeigen unseren Kunden, wie sie ihre Produkte zu neuen Höhen führen, indem sie neue Technologie einsetzen. Wir kennen den Weg und ermöglichen unseren Kunden, diesen Weg mit uns zu beschreiten, wenn die Technologie für sie eigentlich zu kompliziert ist. Die meisten anderen Unternehmen unserer Branche bieten nur einen Bruchteil von dem an, was wir machen. Wir sind die Einzigen, die alles von A bis Z anbieten.“

In Zukunft will man die Entwicklungszeiten für neue Produkte noch weiter verkürzen. „Die ganze Branche entwickelt sich rasant in Richtung künstliche Intelligenz und Automatisierung“, erklärt Dr. Reßing. „Das sind Themen, die unsere klassischen Produktfelder sind und die noch wichtiger werden. Außerdem wollen wir Produkte und Services noch stärker digital anbieten, damit wir in der Lage sind, Dinge schnell und global umzusetzen.“

TOP