Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Mit uns sind Waren sicher unterwegs

Portrait

"Wir sehen uns als Problemlöser, wenn unsere Kunden nicht wissen, wie sie ihre Ware gut geschützt – und natürlich effizient verpackt – verschicken sollen", sagt Marketingleiterin Verena Andree-Schwarz, die seit 2002 im Unternehmen ihres Vaters tätig ist und zum 01. Januar 2013 mit in die Geschäftsführung einsteigt.

Achim Andree trat 1987 als Teilhaber und Berater ins Unternehmen KTS Verpackungen ein, das 1983 in Siegburg gegründet wurde.

Erhöhung des Leistungsspektrums

Mit der Zeit vergrößerte sich das Produktprogramm von KTS Verpackungen auch durch Zukäufe und Neueingliederungen: 1989 erwarb Achim Andree die Eifeler Papierfabrik in Schleiden-Gemünd, die dann 2005 mit KTS Verpackungen zusammengeführt wurde. Erst vor drei Jahren erfolgte eine Mehrheitsbeteiligung an der PSE Verpackungstechnologie.

„Kunden können uns im September auf der Fachpack in Nürnberg besuchen.“ Verena Andree-Schwarz Marketingleiterin

"Wir haben permanent unsere Produktionsanlagen und den Maschinenpark ausgeweitet. Aktuell wird ein neuer Stanzautomat implementiert, und wir möchten zukünftig das gesamte Leistungsspektrum erhöhen", unterstreicht Verena Andree-Schwarz.

Ehrgeizige Ziele, die aber durchaus zügig umgesetzt werden können, denn, so Verena Andree-Schwarz weiter: "Für uns stellt sich der Markt gut da, besonders durch den zunehmenden Versandhandel und das gestiegene Bewusstsein für effiziente Verpackungslösungen."

Wellpappe mit Schaumfolie gefragt

Heute liegt die Kernkompetenz von KTS Verpackungen in der Entwicklung und Produktion von maßgeschneiderten Transport- und Versandverpackungen. Dazu gehören Spezialverpackungen wie etwa für Sägeblätter, Wellpapp-Container sowie Stanzeinlagen aus Wellpappe. Komplettiert wird das Angebot durch Füllmaterial, Stretchfolien, Klebebänder und weiteres Zubehör, das von bekannten Verpackungsherstellern stammt.

"Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Herstellung der sogenannten kaschierten Ware. Dazu wird Wellpappe mit Schaumfolie beklebt", erklärt Verena Andree-Schwarz. "Hier sehen wir zukünftig einen profitablen Markt."

Ausgewogene Produktpalette

Seit 2002 ist KTS Verpackungen Mitglied der Qpartner, einer Kooperation von derzeit zwölf deutschen und niederländischen Unternehmen aus der Verpackungsbranche. "Wir legen gemeinsam Qualitätsstandards fest, die unbedingt einzuhalten sind, auch von unseren Lieferanten", sagt Verena Andree-Schwarz.

Heute beliefert das Unternehmen den gesamten Industriebereich, darunter die Automobilindustrie und das Segment der weißen Ware. In Zukunft möchte KTS Verpackungen den Kartonagen-Bereich noch stärker ausweiten und im Handelsbereich Standardprodukte forcieren, um insgesamt eine ausgewogene Produktpalette anbieten zu können. Lager- und Produktionskapazitäten werden weiter vergrößert - bei KTS Verpackungen stehen alle Zeichen auf Wachstum.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP