Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Perfekte Küchen aus dem Internet

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir sind digitale Anbieter und bieten unseren Kunden alles inklusive: Vermessen, Planen und Montieren“, verspricht der Gründer und Geschäftsführer der Kiveda Deutschland GmbH. „Wir bieten alles rund um die Einbauküche von 1.500 bis 15.000 EUR – inklusive Elektrogeräten. Unsere Kunden kaufen im Durchschnitt Küchen zu etwa 8.000 EUR. Damit liegen wir gleichauf mit den übrigen Anbietern der Branche.“

Kiveda beschäftigt bundesweit 120 Küchendesigner und betreibt bislang sieben 200 bis 400 m2 große CityStores, in denen jeweils etwa zehn Musterküchen zu sehen sind. Weitere acht dieser Stores sind geplant, im September eröffnen neue in Bremen und Düsseldorf, im Oktober in Berlin.

Kompletter Dienstleister

Mit der Küchenplanung online und den CityStores vor Ort bietet Kiveda den Kunden die komplette Bandbreite an Dienstleistungen.

„Wir unterhalten kein riesiges Möbelhaus und hören zu, was der Kunde will – ganz egal, wie hoch sein Budget ist“, erklärt Michael Börnicke. „Was unsere Kunden wollen, lassen wir produzieren. Wir sehen uns ein bisschen als Anwalt des Kunden.“

Dank dieser Just-in-time-Philosophie benötigt Kiveda keine teuren Lagerflächen mit ‘totem’ Kapital. Außerdem erhalten die Kunden ihre Elektrogeräte individuell und nach Wahl.

Erster Multichannel-Anbieter

Die Ende 2012 gegründete Kiveda Deutschland GmbH ging bereits im Februar 2013 an den Start. 2014 zusammenstellenwurde die Firma Küchen Quelle übernommen, eine Marke mit fast 20-jähriger Tradition. Im gleichen Jahr begann Kiveda mit der Video-Online-Beratung im Live Chat. Berater und Kunde sehen sich und planen die Küche gemeinsam. Obwohl der Kunde zu Hause ist, bekommt er die Unterstützung von Experten.

2015 etablierte Kiveda die Marke Küchen Quelle als ersten Multichannel-Anbieter. Der Kunde hat die Wahl zwischen Online-Beratung, Beratung in einem Shop oder bei sich vor Ort. 2015 wurde zudem ‘Küchenvergleich 24’ eingerichtet, ein Preisvergleichsportal für Küchen.

„Wir sind digitale Anbieter und bieten unseren Kunden alles inklusive.“ Michael BörnickeGründer und Geschäftsführer

Wichtige Monteure

Da gute Monteure eine wichtige Funktion haben, will Michael Börnicke 2017/2018 eine Akademie einrichten, in der neben Schreinern und Monteuren auch Küchenplaner ausgebildet werden. 95% des Umsatzes werden durch Geschäfte mit Endkunden erzielt, 5% mit gewerblichen Auftraggebern, vor allem Wohnungsbaugesellschaften.

Auch die Marketingaktivitäten sind mit 80% überwiegend online, etwa der Live TV-Kanal rund ums Thema Küche und Kochen. 20% machen TV-Auftritte aus, zum Beispiel eine wöchentliche Show beim Shoppingsender HSE 24. Firmengründer Michael Börnicke freut sich über den Erfolg seines Projekts und darüber, Teil eines neuen Abenteuers und Angebotes am Markt zu sein.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP