Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Nachhaltig und digital: Darmstadt setzt Maßstäbe

Interview mit Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstand und Dr. Markus Hoschek, Vorstand der HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir haben als öffentliches Unternehmen schon 2009 eine integrierte Strategie für alle Beteiligungsgesellschaften entwickelt“, erläutert Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend, Vorstand der HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG). „Damit haben wir einen Rahmen und den Handlungsspielraum gesetzt, in dem sich alle Mitglieder unseres Konzerns wiederfinden. Diese gemeinsame Strategie wurde bereits zweimal aktualisiert und ist heute in ihrer dritten Version präsent.“

Sein Vorstandskollege Dr. Markus Hoschek verweist auf das Alleinstellungsmerkmal und die Leuchtturmfunktion des Darmstädter Modells: „Mit dieser einheitlichen Strategie sind wir innerhalb Deutschlands recht einzigartig. Wir wollen heute andere Städte zu einem ähnlichen Modell motivieren. Ziel und Zweck dieser Methode ist es, Grundversorgung und Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger – aber auch der Unternehmen – optimal zu gestalten und eine Heimat zu gewährleisten. Damit wird vor allem den neuen Trends der Digitalisierung sowie der Energie- und Verkehrswende Rechnung getragen.“

Mehr als 100 Jahre Geschichte

Die Ursprünge der HEAG liegen mehr als 100 Jahre zurück. Ins Leben gerufen wurde sie bereits 1912 mit Gründung der Hessische Eisenbahn-Aktiengesellschaft (HEAG). In den folgenden Jahrzehnten übernahm das Unternehmen weitere Aufgaben mit dem Portfolio klassischer Stadtwerke. Dazu zählen neben dem öffentlichen Personennahverkehr auch die Bereitstellung von Strom, Gas und Wasser.

Nach diversen Fusionen fungiert das Unternehmen seit 2008 unter seinem heutigen Namen mit den drei Geschäftsbereichen Energie, Immobilien und Mobilität. Darüber hinaus verantwortet die HEAG Holding AG im Rahmen des Beteiligungsmanagements auch die Geschäftsfelder Gesundheit & Teilhabe, Kultur & Freizeit, Digitalisierung & Telekommunikation, Entsorgung & Abwasser sowie Strategie, Finanzen & Innovationen. „Wir sind der Kümmerer für die etwa 150 Beteiligungen mit rund 8.000 Beschäftigten“, verdeutlicht Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend. „Dabei sind wir offen für neue Kooperationen.“

Lokale Gemeinschaft

Auch wenn die HEAG als klassische Holding organisiert ist, unterscheidet sie sich doch deutlich von privatwirtschaftlichen Konstrukten, deren oberstes Ziel die Maximierung von Gewinnen ist. Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend: „Unsere Aufgabe ist es, die Daseinsvorsorge mit Leben zu füllen. Wir sehen uns nicht als Verwaltung. Wir möchten gestalten und Angebote dort ausweiten, wo es notwendig ist und wo die Privatwirtschaft diese Leistung nicht erbringt. Dabei steht bei uns immer ein Gesamtheitsdenken im Vordergrund, welches das große Portfolio unserer Aktivitäten und Beteiligungen umfasst.“

Vor diesem Hintergrund ist Gewinnmaximierung nicht die vorrangige Aufgabe der HEAG. Natürlich muss auch das Darmstädter Unternehmen profitorientiert arbeiten. Dabei werden Überschüsse jedoch dazu genutzt, Betriebe zu stützen, die keine Gewinne machen können, zum Beispiel den öffentlichen Personennahverkehr. „Auch bei den Immobilien – mit 18.000 Wohnungen sind wir sind der größte Anbieter in Darmstadt – halten wir uns strikt an den Mietspiegel, selbst wenn Mitbewerber sehr viel höhere Mieten erzielen“, erklärt Dr. Markus Hoschek. „Wir wollen wachsen. Aber der Nutzen unserer Tätigkeit soll den Bürgern zukommen. Soziale und ökologische Faktoren sind oft Antrieb unserer Strategie. Die Gemeinschaft soll lokal funktionieren. Heimat halt!“

Mehrfach ausgezeichnet

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind zwei wichtige Säulen des Konzeptes der HEAG Holding AG. „2009 hat unser lokaler Energieversorger alle Privathaushalte auf Ökostrom umgestellt, ohne dass den Kunden dabei neue Kosten entstehen“, sagt Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend. „Damit haben wir uns deutlich positioniert und sind als Stadtwerke – obwohl relativ klein – die Nummer zwei oder drei in punkto Nachhaltigkeit und Ökostrom.“

Und auch bei der Digitalisierung setzt die HEAG Holding AG Maßstäbe. So wurde schon 2015 die Idee zur Entwicklung einer Applikation für die Zielgruppe Nachbarschaft die dazu beitrug, dass die Stadt den ersten Preis des Bitkom-Wettbewerbs ‘Digitale Stadt’ erhielt. 2020 bekam die HEAG Holding AG für ihr Engagement zudem den ‘Sonderpreis CSR und Digitalisierung’ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Einheitliche Strategie

Digital unterstützt werden auch Strategien im Rahmen von COVID-19. „Dazu haben wir die Applikation ‘Smart Meeting’ entwickelt“, unterstreicht Dr. Markus Hoschek. „Diese bietet den Gastronomen ein Reservierungssystem. Gäste werden automatisch registriert, die Papierflut entfällt. Außerdem können Gesundheitsbehörden im Falle einer Ansteckung Kontakte nachvollziehen.“

Sämtliche Aktivitäten der HEAG Holding AG sollen das Leben der Bürger Darmstadts vereinfachen sowie sozial und nachhaltig gestalten. Dr. Markus Hoschek: „Bürger und Unternehmen unserer Stadt und Region sollen von der einheitlichen Strategie profitieren, die aktuelle Daseinsvorsorge optimal gestaltet. Dabei spielen Digitalisierung und digitale Transformation eine sehr wichtige Rolle.

TOP