Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Natürlich Eis! – Eis? Natürlich!

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Im Leben gibt es schicksalhafte Momente. Ein solcher war es für Mario Annegarn, als ihm ein Zeitungsinserat ins Auge sprang: ‘Italienischkenntnisse wünschenswert’, stand da. Der Banker überlegte nicht lange und bewarb sich. Das war 1998. Seitdem ist er mit einem kleinen Umweg Geschäftsführer der GEBAS GmbH und bringt als solcher zwei Dinge unter einen Hut: Seine Liebe zu Italien und seine Kenntnis des Marktes und der Branche. „Schon als Jugendlicher war ich von allem Italienischen fasziniert“, sagt er. Mit seiner Kenntnis der italienischen Sprache und seiner Faszination für das Land, seine Menschen und seine Lebensart war der studierte BWLer und Bankmensch bei der GEBAS GmbH auch beruflich dort angekommen, wohin es ihn gezogen hatte.

„Nachdem das damalige Unternehmen an eine Unternehmensgruppe verkauft worden war, haben wir 2005 die GEBAS zusammen mit dem Seniorchef und dessen Tochter Andrea Sieben, die heute gemeinsam mit mir die Geschäftsführung innehat, neu gegründet“, erzählt Mario Annegarn. „Für mich war das der beste Einstieg, den ich mir wünschen konnte: Ich hatte die Gelegenheit, drei Jahre mit einem beeindruckenden Geschäftsmann der alten Schule Seite an Seite zu arbeiten und von ihm zu lernen. So konnte ich profundes Hintergrundwissen und Branchenkenntnis erwerben und die Strukturen des Marktes verstehen.“

Mario Annegarn Geschäftsführer
„Wir haben schon früh begonnen, Bio-Verpackungen anzubieten. Was dieses Thema angeht, sind wir Trendsetter.“ Mario AnnegarnGeschäftsführer

Nicht nur Eis

‘Non solo gelato’ ist der Slogan des Unternehmens. Und der ist im Hinblick auf das Sortiment wörtlich zu verstehen, denn GEBAS liefert außer Eisrohstoffen wie Halbfertigprodukte, Fruchtpürees, Nussmark, Kakao- und Lakritzpulver, Vanille und den Basen und Bindemitteln, die das Eis zum cremigen Genuss machen, auch alles andere, was Eiscafés, Gastronomie und Eisgroßhandel benötigen: neben kalten Getränken auch heiße Schokolade und Tee, dazu Gastrozubehör wie Eisteller und -becher, außerdem ein großes Sortiment an Bio-Einwegverpackungen zum Mitnehmen wie Trink- und Eisbecher sowie personalisierte Produkte. „Ein großes Thema ist aktuell die Vermeidung von Plastikmüll“, erläutert der Geschäftsführer. „Darin sind wir Trendsetter, denn wir haben schon 2017 mit Bio-Verpackungen angefangen und hatten im Frühsommer 2018, als die ersten Medienberichte zum Thema kamen, die passenden Produkte auf Lager. Damit waren wir als einziger Anbieter in Deutschland lieferfähig. Inzwischen haben wir das Angebot an Bioverpackungen zu einem vollständigen Sortiment erweitert.“

Galerie | GEBAS GmbH

Auch in einem weiteren Bereich ist GEBAS in Deutschland einzigartig: Das Unternehmen hat einen Fokus auf natürliche Rohstoffe gelegt, die keinerlei Zusatzstoffe enthalten. „Die italienischen Rohstoffanbieter sind da eher traditionell, die bleiben bei standardisierten Produkten“, sagt Mario Annegarn. „Hierzulande sind aber auffällig viele deutsche Eiscafés als Quereinsteiger mit natürlichen Rohstoffen sehr erfolgreich. Die gehen das Thema ganz anders an, moderner, auch mit Social Media und ich finde es sehr spannend, dass in diesem sonst sehr traditionellen Markt mal etwas Neues passiert.“ Den Geschäftsführer freut, dass sich dieser Trend auch im Lebensmittelhandel durchsetzt, wo inzwischen auch handgemachtes italienisches Eis erhältlich ist und zunehmend auf Nachhaltigkeit geachtet wird: „Mit neuen Trends wie Bio-Verpackungen stehen wir gerade erst am Anfang. Darin sehe ich noch viel Potenzial!“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP