Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Alles gut bedacht: Zelte für Events

Interview mit Emilio Tosetto, Geschäftsführer der Extend srl

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Gegründet wurde das Vorläuferunternehmen von Extend srl 1979 nach einer Wette. „Das Mitglied eines lokalen Vereins sagte mir, dass eine deutsche Firma für ein Event alles besser machen könne“, erinnert sich Geschäftsführer Emilio Tosetto. „Ich sagte ihm, dass wir es genauso gut machen können. Und so war es auch.“

Zu der damals gegründeten Firma Teloni Tosetto, die bis heute Planen produziert, kam Extend srl 1992 als Zeltvermietung hinzu. „Es war für uns sehr wichtig, Ferrari als Kunden zu gewinnen“, erklärt Emilio Tosetto. „Wir kümmern uns um alles, was ein großes Zelt haben muss. Das reicht von Tischen und Stühlen über Toiletten, Klimaanlagen und Verglasungen bis hin zu WLAN, Bühnen und Musikanlagen in den Zelten. Erst kürzlich haben wir für Ferrari eine Zeltfläche von 30.000 m2 organisiert.“

Jeder Auftrag ist anders

Bis ins kleinste Detail reichen die Planungen von Extend. So wird zum Beispiel ein unebenes Gelände vor dem Zeltaufbau zunächst einmal ausgeglichen, um den sicheren Stand zu gewährleisten. Zielgruppe von Extend sind große Eventagenturen sowie bei größeren Firmen auch die Unternehmen direkt. Geht es um Fachmessen, wird mit den Messeveranstaltern zusammengearbeitet. Neue Kunden werden zumeist durch Empfehlungen auf Extend aufmerksam. Außerdem präsentiert sich das Familienunternehmen in Fachzeitschriften sowie in den Sozialen Medien.

Es ist schön, Komplimente von den Kunden zu bekommen. Emilio TosettoGeschäftsführer

Extend beschäftigt 16 feste Mitarbeiter sowie bei Bedarf 30 zusätzliche freie Kräfte. Der 2019 erwirtschaftete Umsatz lag bei sechs Millionen EUR. Neben dem Hauptmarkt Italien ist Extend dort aktiv, wo die Kunden sind. „Wir organisieren alle Events von Ferrari in Europa“, sagt der Geschäftsführer. „In der italienischen Schweiz werden wir regelmäßig für eine Karnevalsveranstaltung angefragt, in Österreich haben wir auch schon gearbeitet und sind zudem häufig in Deutschland.“

Emilio Tosetto brennt für seinen Beruf und ist mit Leib und Seele dabei: „Kein Auftrag gleicht dem anderen. Wir sind oft unterwegs an Orten, an denen andere nie arbeiten würden. Es ist schön, Komplimente von den Kunden zu bekommen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP