Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Kommunikation verbindet

Portrait

"Wir verfügen über unser eigenes, auf Lichtwellenleitern basierendes regionales Hochgeschwindigkeitsdatennetz", erklärt Geschäftsführer Stephan Drescher. "Damit können wir den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden und individuelle Dienstleistungen anbieten."

Führend in Mitteldeutschland

Die envia TEL GmbH ist als Netzbetreiber und Telekommunikationsdienstleister vor allem in Mitteldeutschland tätig und führender Anbieter unter den alternativen Carriern in den Regionen Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zu den Services des Unternehmens für mehr als 5.000 Geschäftskunden gehören unter anderem die Realisierung von Firmennetzwerken, die Bereitstellung von Rechenzentren sowie Lösungen für Sprache, Internet und Daten.

Die Carrier Services beinhalten zum Beispiel die Bereitstellung von Infrastruktur in Form von Datennetzen, basierend auf Lichtwellenleitern als Basis für hohe Bandbreiten, sowie das Angebot von Rechenzentren zur Verarbeitung großer Datenmengen für Netzbetreiber und Serviceprovider.

Mit den Kunden wachsen

envia TEL wurde im Februar 2000 gegründet und bot zunächst Standardprodukte in der Telekommunikation an. Im Jahr 2005 begann der Betrieb mit dem eigenen Produkt- und Projektmanagement und der Verbindung der Lichtwelleninfrastruktur mit den Hauptverteilern.

"Damit waren wir sehr erfolgreich", sagt Stephan Drescher. "Heute konzentrieren wir uns auf den kundenspezifischen Netzausbau mit dem Aufbau der Rechenzentrums-Infrastruktur, dem Anschluss von Mobilfunkmasten an unsere eigene Infrastruktur sowie der stetigen Automatisierung und Standardisierung unseres Portfolios."

„Wir verfügen über ein eigenes, auf Lichtwellenleitern basierendes regionales Hochgeschwindigkeitsdatennetz.“ Stephan Drescher Geschäftsführer

Das Tochterunternehmen der enviaM mit Sitz in Chemnitz beschäftigt mehr als 120 Mitarbeiter und hat im Jahr 2012 einen Jahresumsatz von etwa 38 Millionen EUR realisiert. Der Geschäftsführer blickt optimistisch in die Zukunft und geht von weiterem Wachstum aus:

"Wir fokussieren uns weiterhin auf unser Kerngebiet und profitieren von unseren engagierten und motivierten Mitarbeitern sowie der Stabilität im Gesellschafterumfeld. Wir wachsen zielgerichtet mit den Kunden und die Datenkommunikation wird ein bedeutender Wachstumstreiber sein."

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP