Eine nachhaltige Energiezukunft planen und umsetzen

Interview mit André Flückiger, CEO der eicher+pauli Energie und Planung

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Seit über 30 Jahren treibt eicher+pauli die Umstellung auf eine umweltfreundlichere Energieversorgung für die bebaute Umwelt voran. „Seit der Gründung 1986 ist uns klar, dass wir die Schweiz effizienter mit erneuerbaren Energien versorgen müssen“, so CEO André Flückiger. „Das ist das Ziel, das wir im Unternehmen immer vor Augen haben.“

Grüne Energie für die Zukunft

Auch wenn das Ziel klar ausgegeben ist, ist der Weg dahin dennoch nicht so einfach zu erreichen. „Ich bin seit 20 Jahren dabei und komme ursprünglich aus den Bereichen Anlageplanung, Heizungstechnik, Klimaplanung und Energieversorgung“, erzählt André Flückiger. „Damals war ich der Ansicht, dass das, was das Unternehmen macht, unheimlich spannend ist. Wir entwerfen möglichst intelligent vernetzte Technologie, die zukunftsfähig ist und eine saubere Energieversorgung für die Zukunft gewährt, und setzen diese um. Das hat mich damals gereizt und ist immer noch ein großer Ansporn.“

Praxisnahe und innovative Lösungen sind das, was eicher+pauli ausmacht. „Ein Großteil grüner Technologie wie Solar oder Geothermie beruhen auf lange bekannten und erprobten Prinzipien“, erklärt der CEO. „Hier geht es darum, Effizienzsteigerungen bei den vorhandenen Technologien zu erzielen. Wir sehen die Rolle der Innovation weniger in den einzelnen Anlagen, sondern vielmehr in der Vernetzung und Kopplung zwischen den verschiedenen Energiesektoren.“

Gemeinsam voran

Laut André Flückiger sind Innovation und Nachhaltigkeit sehr eng miteinander verwandt und ernähren sich vom gegenseitigen Austausch: „Innovation und Wissenstransfer bedürfen einer offenen Kultur, sowohl unter den Mitarbeitenden als auch gegenüber den Kunden. Ökologisch orientiert zu sein, bedeutet auch sozial nachhaltig zu agieren. Im Geschäftsfeld der strategischen Planung arbeiten wir eng mit den Stadtwerken, den Gemeinden und dem Bundesamt für Energie zusammen, um diese nachhaltige Zukunft zu realisieren. Wir führen Machbarkeitsstudien durch und starten Pilotprojekte, die weitreichend und vorausschauend sind. Durch die Planung, die Umsetzung und das Betreiben von Pilotprojekten können wir das Machbare identifizieren und praxisorientierte Lösungen anbieten.“

Innovatives Portfolio

Die Dienstleistungen der eicher+pauli umfassen neben der strategischen Planung auch die Umsetzung der Energie- und Gebäudetechnik. „Als unabhängiger Berater treffen wir immer eine neutrale Wahl, die der besten technischen Lösung entspricht“, versichert André Flückiger. „Als Treuhänder begleiten wir die Umsetzungsphase streng nach den Kundenvorgaben.“

Auch in der Gebäudetechnik stützt sich die eicher+pauli auf ihre langjährige Erfahrung und die Kompetenz ihrer Ingenieure. Hier werden die Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausgeschöpft. „Die Digitalisierung ist insbesondere bei den Prozessen wichtig“, weiß André Flückiger. „Durch die künstliche Intelligenz können wir große Datenmengen ausschlachten, um Effizienzsteigerungen zu erzielen. Es ist beispielsweise heute schon möglich, Stromproduktion und ‑nachfrage lokal aufeinander abzustimmen und den Einsatz erneuerbarer Energien zu optimieren. Die Nutzung von modernen BIM-Modellen bringt zudem wertvolle Vorteile in allen Phasen eines Projekts.“

Heute schon anfangen

Das Unternehmen ist sowohl im Neubau als auch in der Sanierung von Altbauten tätig. „Strenge Energieeffizienzstandards bei Neubauten zwingen Planer dazu, umweltfreundliche und nachhaltige Systeme zu nutzen. Beim Altbau dagegen gilt es die Lücke zwischen Ist und Soll zu schließen“, so André Flückiger. „Hier gibt es einen sehr hohen Bedarf an wirtschaftlich effektiven Lösungen.“

Überzeugungsarbeit leisten

Trotz der Dringlichkeit der Klima-krise sind nachhaltige Alternativen nicht automatisch ein Selbstläufer. „Bremsen, die uns im Wege stehen, gibt es in der Tat“, bedauert André Flückiger. „Einige dieser Hindernisse haben finanzielle Gründe, andere sind auf mangelndes Wissen zurückzuführen. Für die Städte und Kommunen ist Erdgas eine gute und zuverlässige Einkommensquelle. Sie haben erkannt, dass sie den Wandel angehen müssen, wissen jedoch nicht immer wie. Wir sehen unsere Aufgabe darin, ihnen die Angst zu nehmen. Daher reden wir nicht nur über Strategie, sondern setzen unsere Planungen auch um. So können wir unseren Kunden zeigen, was auch in der Praxis unter wirtschaftlichen und ökologischen Gegebenheiten machbar ist.“

Nachhaltig als Firma wachsen

Die eicher+pauli Energie und Planung ist an acht Standorten in der Schweiz präsent und beschäftigt insgesamt 185 Mitarbeiter. In den kommenden Jahren kann diese Zahl auf 220 bis 250 Mitarbeiter wachsen. „Wir machen qualitativ hochwertige Arbeit“, so André Flückiger. „Dann kommt das Wachstum automatisch.“

eicher+pauli Energie und Planung
Aarau, Bern, Biel, Liestal, Luzern, Olten, Visp, Zürich
Schweiz
+41 31 3701414
info(at)eicher-pauli.ch
www.eicher-pauli.ch

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Sioux Technologies: „We bring high-tech to life”

Interview mit Klaus Gruber, Geschäftsführer der Sioux Technologies GmbH

Sioux Technologies: „We bring high-tech to life”

Hightechlösungen müssen in der Halbleiterindustrie, der Laboranalytik oder der Medizintechnik nicht abstrakt bleiben, sondern werden durch die Sioux Technologies GmbH in die Praxis umgesetzt. Das Unternehmen entwickelt und produziert Hightechsysteme…

Wir bringen Ihre Steine ins Rollen

Interview mit Notburga Kreppold, Kaufmännische Geschäftsleitung der Konrad Kreppold GmbH

Wir bringen Ihre Steine ins Rollen

Nicht selten beginnt ein Bauprojekt mit einem Abbruch. Über den kontrollierten Abriss hinaus müssen dabei Materialien fachgerecht entsorgt werden. Vor dem Hintergrund des wachsenden Klimabewusstseins wird Recycling hier ein immer…

„In Krisenzeiten sind Werte gefragt“

Interview mit Mag. Markus Einfinger, Geschäftsführer und Inhaber der ELMAG Entwicklungs und Handels GmbH

„In Krisenzeiten sind Werte gefragt“

Die ELMAG Entwicklungs und Handels GmbH im österreichischen Ried liefert als Großhändler hochwertige Maschinen in den Bereichen Druckluft- und Schweißtechnologie, Metallbearbeitung und Stromerzeugung. Mag. Markus Einfinger, Geschäftsführer und Inhaber des…

Spannendes aus der Region Bern

Wäsche ist Vertrauenssache

Interview mit Thomas Hollinger, CEO der Elis Schweiz

Wäsche ist Vertrauenssache

„Kleidung und Wäsche sind emotionale Themen“, sagt Thomas Hollinger, CEO der Elis Schweiz. Umso mehr sind bei Textildienstleistungen Qualitäten wie Zuverlässigkeit und Professionalität gefragt. Die Elis Gruppe ist Europas führender…

Funktechnologie auf dem neuesten Stand – Störungen inklusive

Interview mit Alain Rupf, CMO und Mitglied der Geschäftsleitung von COMLAB AG

Funktechnologie auf dem neuesten Stand – Störungen inklusive

Ob in der Bahn, in Tunneln oder Gefängnissen – Funktechnologie muss überall zuverlässig funktionieren und dabei unterschiedlichste Anforderungen erfüllen. Die auf Hochfrequenztechnik spezialisierte COMLAB AG mit Hauptsitz im schweizerischen Ittigen…

„Politiker sind unsere wichtigsten Verkäufer“

Interview mit Hans-Jörg Scheitlin, Marketing und Business Development der M&S Software Engineering AG

„Politiker sind unsere wichtigsten Verkäufer“

Die Berechnung und Verwaltung von Sozialversicherungsbeiträgen und -leistungen ist komplex und erfordert gute Softwarelösungen. Die M&S Software Engineering AG in Bern und Schlieren (ZH), die bis Ende 2017 als Mathys…

Das könnte Sie auch interessieren

Grüne Gase: Wenn aus Biogas nachhaltige Energieträger werden

Interview mit Dr. Stefanie Kesting, Geschäftsführerin der ARCANUM Energy Systems GmbH & Co. KG

Grüne Gase: Wenn aus Biogas nachhaltige Energieträger werden

Die Frage der Energieversorgung treibt derzeit alle um, nicht nur Politik und Industrie, sondern auch den Verbraucher. Doch die Schwarzmalerei von der Energieknappheit bringe uns nicht weiter, so Dr. Stefanie…

Eine saubere Sache als Antrieb

Interview mit Peter C. Weilguni, CEO der Elektromotorenwerk Grünhain GmbH

Eine saubere Sache als Antrieb

Motoren von der Stange gibt es bei der Elektromotorenwerk Grünhain GmbH nicht, dafür aber mit den Kunden gemeinsam entwickelte, individuelle Lösungen. Im vergangenen Jahr feierte das Unternehmen 70-jähriges Bestehen. CEO…

Die Schnittstelle von Europa und der arabischen Welt

Interview mit Dr. Abdelkrim Inhaddou, Geschäftsführer der Industrie-Kontor GmbH

Die Schnittstelle von Europa und der arabischen Welt

Die Industrie-Kontor GmbH kümmert sich schon seit 1971 um das Exportgeschäft deutscher Industrieunternehmen nach Nordafrika und in den Nahen Osten, vorwiegend im Pipeline-Segment. Das setzt neben einem fundierten fachlichen Know-how…

TOP