Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Stoffe mit Stil

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Kaschmir, Seide, Alpaka, Merino, Baumwolle – das sind feinste Garne, aus denen Träume sind. DORATEX arbeitet ausschließlich mit diesen erlesenen Materialien für die Herstellung seiner exquisiten Produkte.

„Qualität Made in Italy ist ein Gütesiegel, das uns sehr viel bedeutet“, sagt Marketing- und Kommunikationsleiter Cesare Ferrari. „Unser Betrieb hat sich stets an sehr hohen Qualitätsmaßstäben orientiert. Auch wenn sich das Unternehmen im Laufe der Jahrzehnte mit den wechselnden Marktanforderungen gewandelt hat, hat diese Konstante nie an Bedeutung verloren. Hinzu kommen die außerordentliche Kreativität und Leidenschaft für Strickwaren sowie das sichere Gespür für gute Materialien und Designs, die DORATEX auszeichnen.“

Von Leidenschaft und Unternehmergeist

Ester Tononi und Mario Ferrari gründeten das inzwischen international renommierte Unternehmen Anfang der 1960er Jahre. Sie hatten die Ambition, mit Professionalität Luxusprodukte auf den Markt zu bringen, die national und international bestehen können.

Aus anfänglich Mänteln und Pullovern entwickelten sich schnell anspruchsvolle Kollektionen, die auch auf dem deutschen Markt großen Anklang fanden. Der endgültige Durchbruch kam mit der dritten Kollektion.

„Meine Eltern erhielten einen Auftrag für 90.000 Stück, der sie fertigungstechnisch vor große Herausforderungen stellte“, sagt Cesare Ferrari. „DORATEX wandelte sich damit von einer kleinen Schneiderei zu einem soliden Unternehmen.“

Investitionen in moderne Fertigungstechnologien stärkten die Produktionskapazitäten. Standen die 1980er Jahre im Zeichen außerordentlicher Kreativität, forcierte DORATEX in den 1990er Jahren die Internationalisierung des Unternehmens und richtete den Fokus unter anderem auf den russischen Markt.

Qualität Made in Italy – weltweit gefragt

Heute hat DORATEX 40 feste Mitarbeiter. 55% des Umsatzes erzielt der Strickwarenspezialist im Ausland: Deutschland, Österreich, die Schweiz, die Niederlande, Belgien und Aserbaidschan repräsentieren wichtige Absatzmärkte in Europa. Zudem gewinnen Japan, Korea und Hongkong stetig an Bedeutung.

Auch die USA bieten vielversprechendes Potenzial. „Im Oktober 2015 erhielten wir in Washington einen Preis für herausragende Mode aus Italien“, so Cesare Ferrari. „Der Preis war sehr wichtig für uns und hat uns in unserer Firmenphilosophie, dem Streben nach nachhaltiger Qualität, nochmals bestärkt. 2004 wurde mein Vater zudem als Unternehmer des Jahres ausgezeichnet.“

Konstante Qualität und unterschiedliche Stile

DORATEX bedient mit seinen Marken Mc Lauren, Cristiano Fissore, Gio Ferrari und Andrea Fenzi anspruchsvolle Zielgruppen. Alle Marken stehen für Qualität Made in Italy, folgen jedoch unterschiedlichen Richtungen.

Während Andrea Fenzi-Kollektionen von Kaschmir geprägt sind und Luxus und Understatement harmonisch verbinden, präsentiert sich Cristiano Fissore sportlich chic. Mc Lauren hingegen setzt auf Vintage-Elemente und neue Technologien.

Im eigenen Showroom in Mailand können sich Kunden ein Bild von DORATEX’ außerordentlicher Kreativität machen. Es sind sowohl kleine Boutiquen als auch Warenhäuser in den USA und Japan, die DORATEX’ Markenprodukte vertreiben. In Zukunft will das Familienunternehmen die Präsenz im weltweiten Ausland weiter ausbauen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP