Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Vom Projekt zum Unternehmen

Interview mit Roman Büchler, Leiter Internationale Märkte der Air-Lux Technik AG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Individuell und funktional, von hoher Qualität und mit hervorragenden Schall-, Dichtigkeit- und Laufeigenschaften, dank der aufblasbaren Dichtung: Das sind die Merkmale des Schiebefenstersystems air-lux.

„Unsere Produktpalette reicht vom normalen Schiebefenster, Pivottüren bis hin zu Senkfronten, bei denen die Fenster im Boden verschwinden“, erklärt Roman Büchler, Leiter Internationale Märkte. „Alle Produkte sind mit unserer pneumatischen und patentierten Luftdichtung ausgestattet. Wir entwickeln nach den Wünschen unserer Kunden, bei uns gibt es keine Produkte vom Lager, es sind alles Unikate.“

Qualitätsbewusste Kunden 

Der typische air-lux Kunde hat ein hohes Qualitätsbewusstsein und eine große Affinität zu Architektur und Ästhetik. „Dabei handelt es sich um Menschen mit hohen Erwartungen an eine Fassade“, verdeutlicht Roman Büchler. „Es ist uns wichtig, dass neben diesen architektonischen Ansprüchen auch die technischen Voraussetzungen erfüllt werden.“ Denn air-lux-Lösungen beeinflussen mit ihren technischen Werten wie zum Beispiel Wärme-/ Sonnenschutz und Schalldämmung die Wohnqualität in hohem Maße.

„Diese Kombination von Architektur und Technik wird von unseren Kunden auf der ganzen Welt geschätzt“, führt Roman Büchler weiter aus.

Handwerk und Partnerschaft 

Um höchste handwerkliche Qualität sicherzustellen, bildet die Air-Lux Technik AG Mitarbeiter für Planung, Produktion und Montage selbst aus. „Jeder von uns – auch der Chef – hat einmal Metallbauer gelernt“, unterstreicht Roman Büchler.

„Bei uns gibt es keine Produkte vom Lager, es sind alles Unikate.“ Roman BüchlerLeiter Internationale Märkte
Roman Büchler, Leiter Internationale Märkte der Air-Lux Technik AG

Die Air-Lux Technik AG ist Teil der 85 Mann starken Krapf AG und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 15 Millionen CHF. 60% werden im Export erzielt, überwiegend in China, Russland und Deutschland. Ziel ist, den ausländischen Anteil kontinuierlich zu erhöhen. Dies wird über Vertriebspartner in den jeweiligen Märkten erreicht.

„Beim Aufbau des Vertriebspartnernetzes ist uns die Beziehung zum einzelnen Vertriebspartner wichtig. Ich möchte Bedingungen schaffen, die für beide Seiten angenehm sind. Für mich sind die Partner nicht nur Geschäftspartner – bei uns steht gegenseitiges Vertrauen und der Mensch im Mittelpunkt, nicht nur der Umsatz“, verdeutlicht Roman Büchler. „Gesundes Wachstum basiert auf einer langfristig ausgelegten Strategie – getragen von einem Fundament von ‘altmodischen’ Werten wie Vertrauen, Respekt und Verlässlichkeit.“

TOP