IT im Einklang – Ihr Orchester für mehr Erfolg

Interview mit Manuel Domeisen, Geschäftsführer der avaris/IT AG

Wirtschaftsforum: Herr Domeisen, Digitalisierung ist ein großes Thema. Was ist die Kernkompetenz von avaris?

Manuel Domeisen: Die digitale Transformation ist ein andauernder und komplexer Prozess. Die Grundanforderung der Unternehmen ist immer: IT muss reibungslos laufen. In letzter Zeit wird auch das Thema Sicherheit immer wichtiger. Wir können unseren Kunden die Entscheidungen letztendlich nicht abnehmen, aber wir können uns in ihre Lage hineinversetzen und so eine verstehbare Grundlage aufbereiten, auf deren Basis sie fähig sind, die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen. Egal, was unsere Kunden brauchen, wir nehmen uns des Themas an und begleiten sie bei ihrer ganz individuellen Transformation, übersetzen ihre Business-Anforderungen in technische Anforderungen.

Dabei sind wir in der Lage, alle Produkte, Prozesse, Tools und Lieferanten aus einer Hand zu orchestrieren. Mit dieser Stoßrichtung sind wir einzigartig am Markt.

Wirtschaftsforum: Was sind aktuell wichtige Themen in den Unternehmen?

Manuel Domeisen: Viele traditionelle Unternehmen stagnieren zurzeit und können nicht mehr wachsen, da sie nicht über die nötigen Prozesse und Technologien für weiteres Wachstum verfügen. Diese Voraussetzungen lassen sich nicht durch Personal ausgleichen. Zudem herrscht am Markt ein eklatanter Fachkräftemangel. Viele erwischt jetzt gerade die digitale Transformation. In der Coronazeit wurde zwar viel nachgeholt, aber da ging es um Basics. Digitale Transformation bedeutet aber, eine datenzentrierte Firma zu werden, nur dann kann man künstliche Intelligenz und andere Möglichkeiten nutzen. Ein übergeordnetes Thema ist dabei das Business Continuity Management, das darauf abzielt, das Unternehmen langfristig lebensfähig und widerstandsfähig zu machen. avaris/IT baut die Brücke zwischen dem aktuellen Zustand eines Unternehmens und dem angestrebten, modernisierten Geschäftsmodell. Wir helfen dabei, die Ausgangslage zu verstehen und verborgenes Potenzial zu identifizieren. Gemeinsam definieren wir den angestrebten Zustand und gestalten die Transformation mit einem strukturierten Ansatz. Dieser Ansatz ist für Unternehmen jeder Größe geeignet und fokussiert auf Menschen, Prozesse und Daten, um sie zu einer zukunftsfähigen Einheit zu formen.

Wirtschaftsforum: Das Jahr 2024 hat gerade begonnen. Was haben Sie sich vorgenommen?

Manuel Domeisen: Wir sind bereits seit vielen Jahren Partner der Swisscom und werden 2024 als einer der wenigen IT-Partner von Swisscom auftreten. Microsoft 365 ist seit Jahren eines unserer Steckenpferde. Hier sind wir Pioniere und einen Schritt weiter als viele andere Anbieter. Wir werden vor allem aber noch stärker eine beratende Rolle einnehmen, noch mehr Lösungen für Produkte, für Personal- und Interimsanforderungen anbieten.

Wirtschaftsforum: Welche Ziele verfolgen Sie langfristig?

Manuel Domeisen: Die avaris/ IT AG ist im vergangenen Jahr entstanden aus der Fusion der Weibel/IT AG mit der GEOINFO IT AG. In den letzten Monaten haben wir stark an der strukturellen und prozessualen Integration gearbeitet. Jetzt möchten wir das neue System stabilisieren. Die avaris/ IT AG ist Mitglied der GEOINFO-Gruppe und kann damit von einem großen Know-how-Transfer aus verschiedenen Kompetenzen profitieren. Gerade im Baubereich sehen wir durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und BIM vielversprechende Möglichkeiten. Deshalb blicken wir zuversichtlich nach vorne.

Mehr zum Thema

Re:build the future

Interview mit Timo Brehme, einem der vier Geschäftsführer des Beratungs- und Architekturbüros CSMM – architecture matters

Re:build the future

CSMM – architecture matters gilt als eines der führenden Planungs- und Beratungsunternehmen für Büroarchitektur und Arbeitsweltkonzeption. Seit mehr als zwanzig Jahren begleitet das Unternehmen mit seinem über 100-köpfigen interdisziplinären Team…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Spannendes aus der Region

Dem Alltag entschweben

Interview mit Bruno Vattioni, Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn AG

Dem Alltag entschweben

Fortbildung und Genuss, das ist auf dem schweizerischen Berg Säntis kein Widerspruch. Hier erwartet Seminarteilnehmer und privat Reisende nicht nur eine eindrucksvolle Fahrt mit der Schwebebahn hinauf zum Gipfel. Die…

Swissness in Zeiten von Corona

Interview mit Dr. Dominik Hauser, Geschäftsführer der Hänseler AG

Swissness in Zeiten von Corona

Corona hat die gewöhnliche Ordnung in der Wirtschaft gründlich durcheinandergeworfen. Während die einen plötzlich um Aufträge bangen müssen, stoßen vor allem Pharmafirmen an die Grenze ihrer Kapazität. In der Hänseler…

„Unternehmertum muss stets zukunftsgerichtet sein!“

Interview mit Kurt Widmer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Goba AG

„Unternehmertum muss stets zukunftsgerichtet sein!“

Die Goba AG aus dem namensgebenden Schweizer Gontenbad ist schon lange nicht mehr allein für ihr reines Appenzeller Quellwasser, sondern für ein deutlich umfangreicheres Sortiment an Erfrischungsgetränken bekannt. Mit seinem…

Das könnte Sie auch interessieren

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

Lohnende Lösungen

Interview mit Simone Gövert und Jutta Kirk-Lahrmann, Geschäftsführerinnen der HANSALOG GmbH & Co. KG

Lohnende Lösungen

Bei der immer komplexer werdenden Rechtslage ist es eine Herausforderung für Arbeitgeber, bei Lohn- und Gehaltsabrechnungen den Überblick zu behalten. Als einer der führenden Anbieter von HR-Software unterstützt die HANSALOG…

TOP