Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Nicht zufällig in Walldorf

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Gerade mal zehn Jahre ist die ADWEKO Consulting GmbH am Markt und hat in dieser Zeit eine atem-beraubende Entwicklung gemacht. So stieg die Zahl der Mitarbeiter von den beiden Firmengründern Matthias Weber und Christian Kobler auf heute 150. Nicht minder beeindruckend sind die Umsatz-zahlen. Die lagen im ersten Jahr noch bei 0,8 Millionen EUR und sind mittlerweile auf beachtliche 20,1 Millionen EUR angewachsen. Auch in der Fläche ist ADWEKO Consulting deutlich expandiert. Neben dem Hauptsitz Walldorf gibt es heute Niederlassungen in Stuttgart und Frankfurt sowie in Ungarn, England, den USA und Kanada.

Zwei wichtige Schritte
In den zehn Jahren ihres Bestehens hat ADWEKO Consulting zwei wichtige Schritte vollzogen. „Die Internationalisierung war für uns ein wichtiger Meilenstein“, erklärt Vertriebsleiter Cord Bötger. „Als SAP nach Nordamerika expandierte haben wir uns entschieden, das zu unterstützen. Dadurch wurde unsere internationale Ausrichtung ab 2013 deutlich forciert. Der zweite wichtige Schritt war der Wandel von einer kleinen Firma zu einem mittelständischen Beratungsunternehmen mit klaren Strukturen.“ Nach wie vor hat das Consulting mit den Sparten Accounting, Meldewesen, Data Management und Risk Management den größten Anteil am Portfolio von ADWEKO Consulting. Bei den Managed Services geht es um Betrieb und Wartung, während Software Solutions eigene Tools entwickelt.

Methodische Expertise
„Unsere Kunden sind ausschließlich Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister“, erläutert Frank Mörsch. „Beim Consulting ist die methodische Expertise unsere große Stärke. Wir sorgen dafür, dass die SAP-Systeme rund um die Uhr funktionieren.“ Die Konzentration auf die Finanzwelt ist zugleich Empfehlung für neue Kunden. Cord Bötger: „Referenzkunden und -projekte sind den Banken extrem wichtig. Sie wollen sehen, dass wir das schon einmal bei einer Bank gemacht haben. Da ist bei Banken sehr viel Vertrauen erforderlich.“ In den ersten Jahren des Unternehmens spielte Marketing noch keine so große Rolle, weil viele Aufträge über das Netzwerk mit SAP kamen. „Aber mit dem Erschließen neuer Geschäftsfelder und dem Entwickeln neuer Strategien wird sich das ändern“, prognostiziert Frank Mörsch. „Deshalb wollen wir unsere Marke auch aktiver präsentieren.“

Cord Bötger
„Die Internationalisierung war für uns ein wichtiger Meilenstein.“ Cord Bötger

SAP Expert Partner
Die Zusammenarbeit mit SAP ist ein wichtiger Imagefaktor für ADWEKO Consulting. Cord Bötger: „Obwohl wir nur 150 Beschäftigte haben und SAP mehr als 80.000, hat sich SAP entschieden, bei bestimmten Themen bevorzugt mit uns zusammenzuarbeiten. So sind wir bei dem neuen Finanzpro-dukt SAP Financial Services Data Platform (SAP FSDP) exklusiver Expert Partner von SAP. Diese Anerkennung und Wertschätzung ist für uns schon ein Alleinstellungs¬merkmal.“ Auf den internationalen Märkten liegt der Fokus eindeutig auf dem SAP-Knowhow. Frank Mörsch: „Der Verkauf der Software ist der Schwerpunkt von SAP. Danach ist aber erheblicher Implementierungsaufwand erforderlich. Und hier setzt SAP auf Unternehmen wie uns, um diese Implementierungen zu übernehmen.“

Positive Kultur
Für Cord Bötger macht die gute Atmosphäre bei ADWEKO Consulting einen großen Teil des Erfolges aus: „Unser Spirit und unser Teamgeist sind wesentliche Teile der Unternehmenskultur. Wir tolerieren keine Ellenbogenmentalität, verbringen gemeinsam Zeit, machen Ausflüge und sprechen auch über Persönliches. Das merkt man an der Arbeitsqualität und das bekommen wir auch als Feedback.“ Von Beginn an war es den Gründern wichtig, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Deshalb sind respektvoller Umgang und persönlicher Umgang miteinander und barrierefreie Kommunikation mehr als nur Lippenbekenntnisse. „Wir wollen jährlich zweistellig wachsen“, beschreibt Frank Mörsch die Messlatte für die Zukunft. „Wenn wir das wirklich umsetzen können, sehen wir uns in fünf Jahren schon nicht mehr als Nischenanbieter für vereinzelte Themen, sondern als Lösungsanbieter für Banken und Versicherungen in Europa und Nordamerika. Wir wollen immer die beste Lösung für unsere Kunden finden.“

„Unser Spirit und unser Teamgeist sind wesentliche Teile der Unternehmenskultur.“ Cord Bötger
Cord Bötger
Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP