Klinik-Kompetenzen

Interview

Für die Nickl & Partner Architekten AG war das Projekt in Russland eines der Highlights in der Geschichte des Büros und zugleich eine große Herausforderung, da die Vorgaben der russischen Bauordnungen genau eingehalten werden mussten.

Grundsätzlich liegt der Schwerpunkt der renommierten Architekten auf der Masterplanung und der daraus resultierenden Planung, zum Beispiel für Kliniken und Forschungslabore. Eine weitere Kompetenz ist der spezialiesierte Wohnungsbau – etwa für Kinder und ältere Menschen – wie auch Verwaltungs- und Gewerbebauten mit besonderen Anforderungsprofil, zum Beispiel Planung nach DGNB.

"Wir bieten sämtliche Leistungen vom Entwurf über die Vorbereitung bis zur Ausführung", erklärt Prof. Christine Nickl-Weller, Vorstandsvorsitzende der Nickl & Partner Architekten AG. "Wenn es der Bauherr wünscht, stellen wir auch eine eigene Bauleitung und spezialisiertes Fachpersonal."

Christine Nickl-Weller
„Wir bieten sämtliche Leistungen vom Entwurf über die Vorbereitung bis zur Ausführung.“ Christine Nickl-Weller

Einstieg in Großprojekte

Mit dem Gewinn eines Wettbewerbs zum Bau eines katholischen Kirchenzentrums begann für Prof. Hans Nickl 1979 der Einstieg in die Selbstständigkeit. Weitere gewonnene Wettbewerbe und Aufträge wie ein 500-Betten-Krankenhaus in Miesbach sowie die Erweiterung und Sanierung des Universitätsklinikums Frankfurt in den 1990er Jahren bahnten den Einstieg in Großprojekte. Ein weiteres Referenzobjekt ist das 2008 kosten- und termingerecht als modernstes Klinikum Europas fertiggestellte Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Heute beschäftigt Nickl & Partner Architekten AG 135 Mitarbeiter, davon 80 am Hauptsitz in München. In Berlin und Frankfurt existieren autarke Niederlassungen mit eigenen Geschäftsführern. Das Büro in Wien wird von München aus betreut und in Zürich ist gerade ein neues Büro eröffnet worden.

Suche nach Ausschreibungen

Die wichtigste Zielgruppe für Nickl & Partner Architekten AG ist die öffentliche Hand, wenn es um den Bau von Krankenhäusern geht. Um an neue Aufträge zu kommen, akquiriert ein eigenes Team über Ausschreibungen regelmäßig geeignete Objekte, vor allem in den deutschsprachigen Ländern. Außerdem war das Büro auf der Fachmesse "Hospital Build" in Hamburg und in Moskau vertreten. Rund ein Fünftel aller Aufträge werden außerhalb Deutschlands umgesetzt.

Eigene Stiftung

Ein besonderes Anliegen von Nickl & Partner Architekten AG ist die von der eigenen Stiftung entwickelte Healthbox. Diese modular aufgebaute Container-Lösung ermöglicht die Versorgung von Patienten in Krisen- und Katastrophengebieten. Die autarke Energie- und Wasserversorgung sowie Rohrleitungen für medizinische Gase, Licht und Klimaanlage werden dabei ebenso berücksichtigt wie die flexible medizinische Ausstattung bis hin zum kompletten OP.

Das nach ISO 9001, DGNB, sowie architekturspezifischen Anforderungen zertifizierte Büro leistet für neue Projekte einen erheblichen Forschungs- und Entwicklungsaufwand, zum Beispiel bei Fassaden, Energieversorgung, Innenausbau sowie bei der Entwicklung neuer Materialien gemeinsam mit der Industrie.

Großer Wert wird auch auf Nachhaltigkeit gelegt, wie Prof. Christine Nickl-Weller betont: "Für mich bedeutet Nachhaltigkeit eine notwendige Flexibilität, die Veränderungen zulässt." Wichtig ist ihr auch der individuelle Charakter eines Projektes: "Bei einem Wettbewerb analysieren wir vorher die regionalen Gegebenheiten und konzentrieren uns auf das Naturell von Bauherren und späteren Nutzern."

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Bau

„Wer bei uns arbeitet, prägt das Stadtbild Hamburgs mit!“

Interview mit Isabel Matthiessen, Geschäftsführerin der D.H.W. Schultz & Sohn GmbH

„Wer bei uns arbeitet, prägt das Stadtbild Hamburgs mit!“

Das kann Isabel Matthiessen, Geschäftsführerin der D.H.W. Schultz & Sohn GmbH, guten Gewissens behaupten, denn das älteste Handwerksunternehmen Hamburgs hat den Anblick der Alsterstadt über fast drei Jahrhunderte maßgeblich geprägt.…

Gebündelte Kompetenzen nach erfolgreicher Fusion

Interview mit DI Franz-Christian Kraschl, Geschäftsführer der IKK Group GmbH

Gebündelte Kompetenzen nach erfolgreicher Fusion

Ein Planungsbüro, das die unterschiedlichsten Leistungen aus einer Hand anbietet? Das neben der Planung auch Beratung und Baumanagement anbietet? Und das im Hoch- wie auch im Tiefbau gleichermaßen kompetent ist?…

Spannbeton-Fertigdecken mit System

Interview mit Lutz Busching, Geschäftsführer der DW SYSTEMBAU GMBH

Spannbeton-Fertigdecken mit System

Beton ist der Superwerkstoff der Bauindustrie, ohne den Bauen, wie wir es heute kennen, nicht möglich wäre. Allerdings hinterlässt seine Herstellung einen großen CO2-Fußabdruck – ein Grund, mit Beton verantwortungsvoll…

Spannendes aus der Region München

Präzision, die sich messen lässt

Interview mit Wolfgang Rausch und Michael Fröschl, Geschäftsführer der MueTec Automatisierte Mikroskopie und Messtechnik GmbH

Präzision, die sich messen lässt

Bei Halbleitern und mikroelektronischen Geräten ist höchste Präzision gefragt. Die MueTec Automatisierte Mikroskopie und Messtechnik GmbH aus München bietet optische State-of-the-art Messgeräte und Mikroskopie-Lösungen. Mit einem großen Entwicklungsteam ist das…

Neue Lebensfreude nach der Pandemie mit Campari

Interview mit Andrea Neri, Geschäftsführer der Campari Deutschland GmbH

Neue Lebensfreude nach der Pandemie mit Campari

Aperol und Campari bekommen Zuwachs: In den letzten beiden Jahren brachte die Campari Group mit Crodino und zuletzt Sarti Rosa zwei weitere Aperitif-Brands auf den Markt, die das Kundenerlebnis um…

Software weist den Weg im Verordnungs-Dschungel

Interview mit Florian Clever, Geschäftsführer der cleversoft group GmbH

Software weist den Weg im Verordnungs-Dschungel

Unsere komplexe Welt wird bestimmt durch eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und anderen Regularien. Banken und Versicherungen sowie institutionelle Kapitalanleger müssen ihre Prozesse diesen sich ständig wandelnden Bestimmungen anpassen, um…

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

TOP