Innovative Lösungen für Bad, Technik und Verpackung

Interview

Kurz nach der Wende gelang der seit 1968 bestehenden Jokey Group der Einstieg in einen neuen Markt. „Ziel war es, ein neues Standbein aufzubauen“, erläutert Geschäftsführer Marcus Blumenschein. „Mit der Übernahme von Formaplast begann die Herstellung technischer Kunststoffteile und Spiegelschränke. Auf dieser Grundlage haben wir unser Programm weiterentwickelt.“

Seit 2010 Geschäftsführer der Jokey France, übernahm Blumenschein 2012 auch die Verantwortung für Jokey Sohland. „Die Eigner bringen mir das Vertrauen entgegen, das Unternehmen selbständig zu führen“, fügt er hinzu. „Für mich ist das eine Chance, die ich gern wahrnehme, besonders da bei Jokey eine gute Firmenkultur herrscht.“

Seit 1991 hat Jokey Sohland intensiv in neue Maschinen und Technik investiert und stetiges Wachstum erzielt. In allen Bereichen setzte man neue Impulse, auch unter Nutzung von Synergie-Effekten mit dem Mutterkonzern. Mit der Übernahme der renommierten Marken Sieper für Spiegelschränke und Imagolux für hochwertige Spiegel wurde das Programm abgerundet.

Neben dem Ausbau des Badprogramms konnten auch im Bereich Kunststoffverpackungen neue Produkte platziert werden, um Kunden in Ostdeutschland zu beliefern. Im Verpackungsbereich entwickelte Jokey Sohland Verpackungen mit leichterem Gewicht bei gleicher Stabilität. Gleich ob Food oder Non-Food, dank der enormen Vielfalt an Größen, Formen und Zubehöroptionen findet der Kunde stets die passende Verpackung für sein Füllgut.

Mit innovativen Produkten gelingt es uns immer wieder, Markanteile zu erobern. Zudem punkten wir bei unseren vielen langjährigen Kunden mit Stärken wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Qualitätssicherheit. Marcus Blumenschein Geschäftsführer der Jokey Plastik Sohland GmbH

Frühzeitig international orientiert, stellt das Unternehmen heute auch OEM-Produkte für Baumärkte her, die sich ihrerseits vom Wettbewerb abheben möchten. So entstehen die unterschiedlichsten Spiegelschränke aus MDF-Holz oder Aluminium, aber auch Innovationen wie Spiegelschränke mit technischer Ausrüstung wie Radio und Bluetooth-Verbindung.

Die Variobad-Reihe bietet Lösungen für kleine Räume, insbesondere mit speziellem Waschbeckenaufsatz zur optimalen Nutzung des vorhandenen Platzes. „Diese und andere Innovationen haben wir auf der ISH in Frankfurt ausgestellt“, ergänzt Herr Blumenschein. „Ziel ist es unsere Kunden zu begeistern. Die ausgezeichnete Resonanz bestätigt, dass sich die Wahrnehmung unserer Marke am Markt sich ändern muss: Der Kunde sollte Jokey nicht erst dann kennenlernen, wenn er das Produkt kauft, sondern direkt nach der Marke Jokey fragen.“

Ein leistungsstarkes Unternehmen Jokey Sohland präsentiert sich heute als leistungsstarkes Mitglied der Jokey Gruppe, die weltweit 14 Werke in elf Ländern betreibt. Der Tendenz zu integrierten Badmöbeln trägt Jokey Sohland mit der Entwicklung eigener Lösungen Rechnung. Zudem hat das Unternehmen sein Angebot um Dampfduschen und Infrarotkabinen erweitert.

Ziel ist es unsere Kunden zu begeistern. Die ausgezeichnete Resonanz bestätigt, dass unsere Wahrnehmung am Markt sich ändern muss: Der Kunde sollte Jokey nicht erst dann kennenlernen, wenn er das Produkt kauft, sondern direkt nach der Marke Jokey fragen. Marcus Blumenschein Geschäftsführer der Jokey Plastik Sohland GmbH

Jokey Sohland versucht sich immer wieder vom Wettbewerb abzuheben, obwohl es sich in einer strukturschwachen Region an der tschechischen Grenze befindet und den Druck der osteuropäischen Mitbewerber spürt. „Mit innovativen Produkten gelingt es uns immer wieder, Markanteile zu erobern“, bestätigt Herr Blumenschein. „Zudem punkten wir bei unseren vielen langjährigen Kunden mit Stärken wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Qualitätssicherheit.“

Jokey Sohland beliefert im Wesentlichen Baumärkte, aber auch zunehmend den Fach- und Möbelhandel. Neue Vertriebswege sind in Vorbereitung. Mit dem bereits vergrößerten Areal für die weitere Ausdehnung zeigt sich das Unternehmen bestens für die Zukunft gerüstet.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

Spannendes aus der Region Landkreis Bautzen

Mit Sanierung gegen Leerstand

Interview mit Anja Eckmann, Geschäftsführerin der Wohnungsverwaltung und Bau GmbH Löbau

Mit Sanierung gegen Leerstand

Während andernorts Wohnungsmangel herrscht, leidet die Stadt Löbau im Landkreis Görlitz unter Leerstand. Die Wohnungsverwaltung und Bau GmbH Löbau, einer der größten Vermieter im Ort, hat sich zum Ziel gesetzt,…

Es geht um die Wurst – sächsische Wurst

Interview

Es geht um die Wurst – sächsische Wurst

Die Verbraucher sind skeptisch geworden. Skandale wie BSE und umgepacktes Gammelfleisch haben ihr Vertrauen in Fleisch- und Wurstwaren erschüttert. Das Qualität und Transparenz heute wichtiger denn je sind, hat die…

Alles hervorragend bedacht

Interview mit André Werder, Geschäftsführer der Werder Bedachungen GmbH

Alles hervorragend bedacht

Flache oder steile Dächer, aus Metall oder auch als Gründach – in der Bedachung gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten. Da ein Dach das Gebäude vor allen Witterungen schützen soll, kommt…

Das könnte Sie auch interessieren

„Mit Louis Renner trifft man immer den perfekten Ton“

Interview mit Christian Mayer, Geschäftsführer und Sabine Manal, Geschäftsführerin der Louis Renner GmbH

„Mit Louis Renner trifft man immer den perfekten Ton“

Mit ihrer über 140 Jahre währenden Tradition hat sich die Louis Renner GmbH als verlässlicher Hersteller hochpräziser Anschlagsmechaniken und Hammerköpfe für Klaviere und Konzertflügel der Spitzenklasse einen Namen in der…

Der Antrieb zur Veränderung

Interview mit Michael Fahrenbach, Geschäftsführer der Wöhrle GmbH & Co. KG

Der Antrieb zur Veränderung

Nichts verändert die Automobilindustrie derzeit mehr als die Transformation zur E-Mobilität. Als etablierter Zulieferer in dieser Branche unterstützt die Wöhrle GmbH & Co. KG weltweit ihre Kunden bei der Entwicklung…

Glas mit ganz eigener Note

Interview mit Prof. Dr. Andreas Buske, Inhaber und Geschäftsführer der Zwiesel Kristallglas AG

Glas mit ganz eigener Note

Das leise Klingen dünnwandiger, langstieliger Gläser ist für viele sicher das Schönste am Anstoßen. Einen besonderen Klang bringen die Kristallgläser der Zwiesel Kristallglas AG hervor – nicht umsonst ziert das…

TOP