Fitness für jeden

Interview mit Sven Decker, Geschäftsführer der Sven Decker Holding GmbH (HappyFit Zentrale)

Das erste Studio wurde 2008 eröffnet, passenderweise am 31. Oktober, am Weltspartag. „Ich wollte eine günstigere Alternative anbieten“, erinnert sich Sven Decker. „Wir haben mit einem unschlagbaren VIP-All-Inclusive-Abo für nur 19,99 EUR eröffnet.“ Der Fokus lag auf Kraft- und Cardiogeräten und freien Gewichten.

Das Konzept geht auf

Mittlerweile betreibt der in Deutschland geborene Unternehmer 22 Fitnessstudios in Österreich sowie fünf in Deutschland, die von seinem Bruder Mike Decker geleitet werden. Zwei weitere in Brasilien werden unabhängig unter der Marke Happy Fit geführt und ein weiteres soll in Kürze eröffnet werden. Als selbsternannte Discount-Kette bietet Happy Fit immer noch ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Doch der Preis ist nicht der einzige Faktor. „Wir bieten eine Vielzahl von Abo-Optionen an“, sagt Sven Decker. „Flexibilität ist ein wichtiger Aspekt. Rund 70% unserer Kunden entscheiden sich für das etwas teurere Flexabo. Da fühlen sich die Kunden etwas freier und können trotzdem aus dem vollen Angebot schöpfen.“

Fitness für jeden

Der typische Kunde ist zwischen 18 und 30 Jahre alt und trainiert drei bis vier Mal pro Woche. Dennoch sind alle Altersgruppen vertreten. „Natürlich haben wir viele Studenten, die kostengünstig trainieren wollen, aber wir haben auch Rentner, die tagsüber trainieren, wenn weniger los ist“, freut sich Sven Decker. „Auch als Discounter legen wir Wert auf maßgeschneiderte Trainingspläne und Einweisungen in den Umgang mit den Geräten, um den Kunden eventuelle Ängste zu nehmen.“ Das Konzept kommt gut an. Inzwischen trainieren fast 30.000 Menschen bei Happy Fit. Alleine in Steyr sind es 3.800 Mitglieder, was dort 10% der Bevölkerung entspricht.

Vorbild sein

Einer von ihnen ist Sven Decker selbst, der sich mit täglichem Training in Form hält. Im Jahr 2021 qualifizierte er sich für die Teilnahme an Ninja Warrior Austria, wo er gegen andere antrat, die halb so alt waren. „Fitnesstrends sind zyklisch“, sagt er. „Zurück zu den Wurzeln à la Schwarzenegger ist wieder in. Auch Frauen trainieren mit Gewichten und es geht darum, im Alter gesund zu sein. Dazu gehört Kraft und wenn wir auch im hohen Alter noch aus eigener Kraft aufstehen wollen, müssen wir diese Muskeln jeden Tag trainieren.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Interview mit Marjan Stoit, Commercial Manager, Undutchables Recruitment Agency BV

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Unternehmen, die auf dem internationalen Parkett agieren, brauchen entsprechende Mitarbeiter. Obwohl die Niederlande ein kleines Land sind, haben doch viele über die Grenzen des Landes hinaus aktive Firmen hier ihren…

Spannendes aus der Region Steyr-Gleink

Eine sichere Hand für Profis und Hobbyhandwerker

Interview mit Markus Dulle, Geschäftsführer der Gebol Handelsgesellschaft mbH

Eine sichere Hand für Profis und Hobbyhandwerker

Die Gebol Handelsgesellschaft mbH ist mit ihrem Entwicklungs- und Vertriebs-Know-how im Handschuhsegment eine feste Größe im technischen Einzelhandel sowie in DIY-Märkten im DACH-Raum. An welchen Weiterentwicklungen das Unternehmen derzeit arbeitet,…

Stark in Steinen

Interview mit Mag. Bernhard Schutti, Geschäftsführer der Stein & Co. GmbH

Stark in Steinen

Granit, Basalt, Sandstein, Schiefer, Grauwacke, Travertin – bei diesen und vielen anderen Natursteinen handelt es sich um natürliche Baumaterialien, die optisch überzeugen, eine im Vergleich zu anderen Materialien sehr günstige…

Gebäck, das Spaß macht

Interview mit Felix Thun-Hohenstein, Geschäftsführer der Bake the Shape GmbH

Gebäck, das Spaß macht

Gebäck in Form eines Fußballs, eines American Footballs, einer Maus oder eines Osterhasen – und das alles gibt es auch noch in unterschiedlichen Backmischungen. Die Bake the Shape GmbH in…

Das könnte Sie auch interessieren

„Am Arlberg geht man nicht einkaufen, sondern strolzen!“

Interview mit Olivia Strolz, Geschäftsführerin der Strolz GmbH

„Am Arlberg geht man nicht einkaufen, sondern strolzen!“

Das traditionsreiche Skisporthaus Strolz im Herzen von Vorarlberg ist in seinem Heimatort so bekannt, dass es dort mittlerweile zu einem Synonym für ein ansprechendes Einkaufserlebnis geworden ist. Im Interview mit…

Totenkopf trifft Zeitgeist: Die eindrucksvolle Verwandlung von FC St. Pauli Merchandising

Interview mit Alexander Timm, dem Operativen Leiter Merchandising der FC St. Pauli Merchandising GmbH & Co. Kg

Totenkopf trifft Zeitgeist: Die eindrucksvolle Verwandlung von FC St. Pauli Merchandising

Die FC St. Pauli Merchandising GmbH & Co. Kg erlebt gerade die erfolgreichste Phase ihrer Geschichte. Erfahren Sie im Interview, wie das Unternehmen Markenrechte zurückgewonnen hat, Nachhaltigkeit fördert und den…

Erfolg auf der Überholspur

Interview mit Roman Müller, Geschäftsführer und Technischer Direktor der BBS Motorsport GmbH

Erfolg auf der Überholspur

Als Weltmarktführer in der Produktion von Magnesium-Schmiederädern beeindruckt die Haslacher BBS Motorsport GmbH mit hochwertigen Produkten und einer einzigartigen Handwerkskunst, die seit über 50 Jahren die Grundlage für jedes BBS-Rad…

TOP