Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Starker Antrieb für die Umwelt

Interview mit Susanne Duacsek, Prokuristin und Leiterin kaufmännischer Vertrieb der ELRA Antriebstechnik Vertriebs Ges.m.b.H

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wirtschaftsforum: ELRA ist international als Spezialist für antriebstechnische Lösungen tätig. Welches Leistungsspektrum hat Ihr Unternehmen?

Susanne Duacsek: Unser Portfolio umfasst diverse Motoren (bürstenlose DC-Motoren, Getriebemotoren, Wechsel- und Gleichstrommotoren, Schrittmotoren), Linearantriebe, Linearantriebssysteme, Getriebe, Elektronik und Steuerung sowie Baugruppen.

Wirtschaftsforum: Ihre starke Seite ist der enge Kundenkontakt. Was ist Ihnen besonders wichtig in der Zusammenarbeit mit Ihren Kunden?

Susanne Duacsek: Für uns war und ist wichtig, auf die speziellen Kundenwünsche einzugehen, diese gemeinsam zu entwickeln und auch umsetzen zu können. Unser Bestreben ist, immer das bestmögliche Produkt für den Kunden zu liefern.

Wirtschaftsforum: ELRA bietet komplette Baugruppen an. Wodurch zeichnen sich diese aus und welchen Nutzen hat der Kunde davon?

Susanne Duacsek: Bei einer ELRA-Baugruppe bekommen Sie alles aus einer Hand – von der Beschaffung über die Qualitätskontrolle bis zur Montage: Wir übernehmen den gesamten Prozess bis hin zum Einsatz der fertigen Baugruppe. Als Spezialisten erledigen wir das optimal, schnell und kostengünstig. Für die von uns geprüfte Baugruppe geben wir Ihnen unsere ELRA-Qualitätsgarantie. Die ELRA-Baugruppen ermöglichen eine wesentlich kürzere Entwicklungszeit und Sie haben rasch Ergebnisse. Sie ersparen sich interne Ressourcen für die Organisation des Projekts.

Wirtschaftsforum: Bei ELRA wird Umweltpolitik großgeschrieben. Wie setzen Sie sich konkret für mehr Nachhaltigkeit ein?

Susanne Duacsek: Durch die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 bezieht ELRA eine eindeutige Position zum umweltbewussten Handeln. Unser großes Ziel ist es, uns die Beziehung zwischen dem Inverkehrbringen von Produkten rund um die Antriebstechnik und den Auswirkungen auf die Umwelt bewusst zu machen. ELRA ist bemüht, laufend die entstehenden Umweltauswirkungen zu evaluieren und aktiv an einer kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung zu arbeiten. Unser Ziel ist es, im Rahmen unserer Möglichkeiten langfristig einen nachhaltigen Beitrag in Umweltthematiken zu leisten. Der Neubau einer Produktionsstätte am Standort Jois – am Rande des Nationalparks Neusiedlersee-Seewinkel gelegen – wird in ökologischer sowie energieeffizienter Bauweise erfolgen.

Wirtschaftsforum: Wenn Sie in die Zukunft schauen – wo würden Sie Ihr Unternehmen gerne sehen und welche Herausforderungen stehen an?

Susanne Duacsek: Ich schaue sehr positiv in die Zukunft. Mit dem Bau des neuen Firmengebäudes ergeben sich für uns neue Möglichkeiten, unter anderem unsere Produktion zu optimieren, termingerechte Lieferungen zu garantieren und unsere schon bestehende Kundenzufriedenheit noch mehr zu steigern. Wir arbeiten stets daran, dass wir für unsere Kunden immer die erste Wahl sind und auch bleiben. Wir sind auf dem besten Weg, die Zukunft aktiv zu gestalten. Ich möchte den Mitarbeitern zukunftsorientierte Arbeitsplätze bieten und sichern.

TOP