Die Zukunft des Lichts

Interview mit Benjamin Penderock, COO und Prokurist der DOTLUX GmbH

Als LEDs Anfang der 2000er-Jahre auf den Markt kamen, galten sie aufgrund ihres geringen Stromverbrauchs und ihrer bunten Farben als witziger, dekorativer Artikel. In diesem Zusammenhang kamen die späteren Gründer von DOTLUX, die aus den Bereichen Eventmanagement und Autotuning stammten, erstmals mit der LED-Technologie in Berührung.

Doch schon bald erkannten sie das Potenzial der LED-Technik für den gewerblichen und industriellen Bausektor. „Sie begannen als Zwei-Mann-Unternehmen und teilten mit uns die technische und kaufmännische Seite des Geschäfts“, erklärt COO und Prokurist Benjamin Penderock, der 2018 zu DOTLUX stieß und zum 1. Juli 2024 die Geschäftsführung übernehmen wird.

Schnelles Wachstum

Die Firma entwickelte sich schnell von einem Start-up zu einem mittelständischen Unternehmen und bezog 2018 ein neues Gebäude. Heute beschäftigt das Unternehmen knapp 100 Mitarbeiter und verfügt über eine Produktpalette von mehr als 1.200 Artikeln.

„Grundlage der Beliebtheit der DOTLUX-Produkte ist der hohe Qualitätsstandard ‘Made in Germany’, sowie die zahlreichen wegweisenden Eigenentwicklungen,“ so Benjamin Penderock. „Die Flexibilität und Programmierbarkeit von LED-Beleuchtungslösungen eröffnet immer neue Möglichkeiten. Zu den wichtigsten Trends, die wir bedienen, gehört HCL (Human Centric Lighting), das heißt eine Beleuchtung, die sich im Laufe des Tages in Abhängigkeit von der Umgebungshelligkeit verändert.“

Gutes Licht für ein gutes Arbeitsklima

Ein gutes Beispiel ist die neue DOTLUX LED-Stehleuchte MASTERhcl mit 107 W und einem einstellbaren Farbwechsel von 3.000 bis 6.000 K. Der hohe indirekte Lichtanteil von 88% verbessert die Entblendung für ein schöneres Raumgefühl, während die flimmerfreie Lichtwiedergabe für optimale Sicht sorgt, die Augen für ermüdungsfreies Arbeiten schont und eine angenehme Atmosphäre in Büros, Konferenzräumen und Hotels schafft.

Um die Energieeffizienz weiter zu steigern, dimmt die Leuchte bei Abwesenheit nach 30 Minuten auf 30% Helligkeit runter und schaltet sich nach weiteren zehn Minuten vollständig ab. Das natürliche Licht so gut wie möglich zu imitieren, ist auch das Ziel der neuen Deckenleuchte SUNLIGHT. Der Effekt ist so realistisch, dass das Panel wie ein Deckenfenster aussieht und durch asymmetrische Lichtverteilung das natürliche Sonnenlicht simuliert.

Smartes Licht

Ein weiteres großes Thema sind Sanierungsleuchten. „Halogen- und Leuchtstoffröhren unterliegen bereits Verboten und müssen durch LED ersetzt werden“, erklärt Benjamin Penderock. „Wir können sowohl komplett neue Leuchten anbieten als auch LED-Module entwickeln, die in bestehende Leuchtengehäuse passen.“

Dabei ist es wichtig, dass die Produkte, insbesondere angesichts der zunehmenden intelligenten Funktionen, für den Elektroinstallateur schnell und einfach zu installieren sind. „Wir arbeiten im dreistufigen Vertrieb, der aus Großhändlern besteht, die an die Elektriker verkaufen, die wiederum an die Endverbraucher verkaufen“, beschreibt Benjamin Penderock. „Wir bieten umfassende Beratung auf jeder Ebene, einschließlich Lichtplanung.“

Guter Service

Neben der hervorragenden Qualität ist DOTLUX auch stolz auf seinen exzellenten Kundenservice, zu dem auch kurze Lieferzeiten gehören. „Wir hatten uns bereits vor der Pandemie und dem Krieg in der Ukraine für eine Erweiterung unseres Lagers entschieden und konnten trotz Lieferengpässen die Kunden beliefern“, sagt Benjamin Penderock. „Unsere sehr engen Beziehungen zu unserem Produktionspartner haben uns dabei sehr geholfen.“

Weiteres Wachstum anpeilen

Nächstes Jahr steht eine zusätzliche Erweiterung der Lagerkapazitäten an. Für die kommenden Jahre haben wir uns ehrgeizige Umsatzziele gesetzt“, verrät Benjamin Penderock. „Im nächsten Jahr wird ein neues Hochregallager mit rund 4.000 Palettenplätzen entstehen. Wir haben unser Vertriebsteam erweitert und werden unsere Aktivitäten in den benachbarten Märkten Schweiz, Österreich und Frankreich weiter ausbauen.“

Erfolgreich auf die Light + Building

Die große Resonanz auf die neuen Produktangebote auf der jüngsten Light + Building bestätigt das Vertrauen in den zukünftigen Erfolg des Unternehmens. „Wir hatten sechs sehr positive Tage auf der Light + Building in Frankfurt, die alle Anstrengungen gelohnt haben “, betont Benjamin Penderock. „Unser Motto ist es, die sympathischste Lichtmarke zu sein und wir haben zahlreiche Rückmeldungen von Kunden erhalten, dass wir das bereits sind.“

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Interview mit Michael Strumpen, Geschäftsführer der Chocolaterie Guylian Deutschland GmbH

Seepferdchen & Co.: Zum Schmelzen süß

Die belgische Schokoladenmanufaktur gehört neben der aus der Schweiz zur Königsklasse im Reich der Pralinen und Schokoladen. Seit 1958 werden im belgischen Sint-Niklaas hochwertige Pralinen der Marke Guylian produziert. Die…

Tradition trifft auf moderne Führung

Interview mit Thorsten Flasch, Geschäftsführer der Stender Brennschneidtechnik GmbH

Tradition trifft auf moderne Führung

Mit über 50 Jahren Erfahrung und einem umfassenden Angebot an Schneidverfahren hat sich die Stender Brennschneidtechnik GmbH einen Namen gemacht. Seit 2022 steht Thorsten Flasch an der Spitze des Unternehmens.…

Mit Leidenschaft und Liebe zum Detail

Interview mit Benjamin Lück, Geschäftsführer der TEUTOGUSS GmbH

Mit Leidenschaft und Liebe zum Detail

Gießereien spielen eine entscheidende Rolle in der industriellen Fertigung, indem flüssiges Metall in präzise Formen gegossen wird. Von Motorteilen in Fahrzeugen bis hin zu komplexen Maschinenteilen für die Luft- und…

Spannendes aus der Region Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität als Stärken

Interview mit Carsten Eichardt, Fertigungsleiter der ASW GmbH

Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität als Stärken

Anspruchsvolle Aufgaben der Blechbearbeitung und Schweißtechnik sind bei der in Mittelfranken angesiedelten ASW GmbH in den besten Händen. Das Unternehmen aus Windsbach verfügt über einen hochmodernen und sehr gut ausgestatteten…

„Sind erfolgreich, wenn der Kunde alles bei uns kauft!“

Interview mit Johannes Taschl, Kaufmännischer Leiter der Schachermayer Deutschland GmbH

„Sind erfolgreich, wenn der Kunde alles bei uns kauft!“

In Österreich ist der ʻSchachermayerʼ seit Generationen ein Begriff für Handwerker. Doch auch in Deutschland setzen immer mehr Kunden auf das riesige Angebot und die umfassenden Dienstleistungen des österreichischen Familienunternehmens.…

Schon heute in Märkte investieren, die es erst übermorgen geben wird

Interview mit Kevin Huppertz, Leiter Vertrieb und Technik Deutschland der Dormer Pramet ZN der STD GmbH

Schon heute in Märkte investieren, die es erst übermorgen geben wird

Als globaler Entwickler und Anbieter von Metallzerspanungsprodukten setzt Dormer Pramet auf das Leitmotiv ‘Simply Reliable’, um seine Kunden in über 100 Märkten flexibel, bedarfsgerecht und individuell zu unterstützen. In den…

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Sicherheit die richtige Wahl

Interview mit Herbert Feller, Geschäftsführer der Pfalz-Alarm GmbH

Mit Sicherheit die richtige Wahl

Mittelständischen Unternehmen sagt man gerne nach, dass sie flexibler auf individuelle Kundenanforderungen eingehen können als große Firmen. Ein perfektes Beispiel hierfür ist die Pfalz-Alarm GmbH. Der rheinland-pfälzische Mittelständler ist spezialisiert…

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Interview mit Bernd Kagerer, President Business Unit Entrance Automation der CEDES AG

Mit Sensortechnik zum Weltmarktführer

Groß geworden ist man mit Aufzugssensoren. Im Laufe der Zeit wurde die Expertise aus dem Aufzugsbereich in immer mehr andere Sektoren übertragen, von Fahrtreppen über Personentüren bis hin zu Industrietoren.…

Viele Potenziale, eine Vision

Interview mit Sandra Maile, CEO und Ulrich Ermel, COO der FORTEC Elektronik AG

Viele Potenziale, eine Vision

Die FORTEC Elektronik AG aus Germering bei München hat eine spannende Reise hinter sich. Vom Distributor hat sie sich zum Systemlieferanten industrieller Hightech-Produkte aus den Bereichen Display Technology, Embedded Systems…

TOP