„Wir erwecken Ihre digitale Vision zum Leben.“

Interview mit Thomas Breuer, CEO der Devoteam Germany

Wirtschaftsforum: Herr Breuer, welche Lösungen und Services können Sie Ihren Kunden rund um die digitale Transformation anbieten?

Thomas Breuer: Die digitale Transformation hat verschiedene Dimensionen. Ein wichtiges Thema ist die tiefe Veränderung, wie Unternehmen untereinander, mit ihren Kunden sowie ihren Mitarbeitern zusammenarbeiten und kommunizieren. Neben einem neuen ‘Way of Working’ geht es hier auch um Prozessoptimierung und -automatisierung nach innen und außen, cloudbasiert und mit Partnern. In diesem Bereich sind wir besonders stark aufgestellt. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Abwanderung der IT in die Cloud.

Auch hier sind wir zu einem gewichtigen Player avanciert und können unsere Kunden bei ihrer Transformation ganzheitlich begleiten. Wir gestalten unser Dienstleistungsanbebot mit Partnern, um Kosteneffizienz und Agilität realisieren zu können. Nicht zuletzt ein großer Trend in der digitalen Transformation ist das Thema Cyber Security, beziehungsweise Trust. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung dieses Themas haben wir in jüngster Vergangenheit einige strategische Zukäufe im europäischen Kontext getätigt. Nicht zuletzt übernehmen wir natürlich auch weiterhin klassisches Application Development in der Anwendungslandschaft des Kunden.

Wirtschaftsforum: Welche Zukäufe haben Sie in der jüngsten Vergangenheit gemacht?

Thomas Breuer: Wir sind seit Mitte der 1990er-Jahre am Markt und zunächst organisch gewachsen. In Deutschland sind wir durch einen Zusammenschluss verschiedener Unternehmen entstanden. Eine unserer jüngeren Akquisitionen war 2017. Wir haben die Firma Alegri übernommen, die auf Dienstleistungen rund um Microsoft, Cloud-Themen und Digitalisierung mit Microsoft spezialisiert ist. Inzwischen beschäftigt unsere Gruppe insgesamt rund 9.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 900 Millionen EUR. Für 2025 peilen wir eine Umsatzgröße von 1,5 Milliarden EUR an.

Wirtschaftsforum: Wie hat sich die Pandemie auf Ihren Markt und Ihr Geschäft ausgewirkt?

Thomas Breuer: Wir haben uns schon vor drei Jahren auf das Thema digitale Transformation fokussiert. Das Unternehmen ist ein Tech-Konzern, kein klassisches Beratungshaus. Das heißt, wir arbeiten mit unseren Kunden an ihrer digitalen Transformation, haben aber auch Lösungen und Dienstleistungen wie ‘Cloud Managed Services’ im Portfolio. Dabei kooperieren wir eng mit großen Partnern wie Microsoft, Amazon oder Google und ServiceNow. Damit positionieren wir uns deutlich gegenüber Konkurrenten. Wir haben eine ganz klare Invest- und Transformationsstrategie hinterlegt. Dank unseres konsequenten Fokus und unserer starken Partnerschaften war COVID ein Stimulus für unser Geschäft. Viele Firmen haben erkannt, dass sie etwas tun müssen in Bezug auf Mobility, multimediale Werkzeuge oder ihre Arbeitsweisen. COVID hat auch den Kampf um die Mitarbeiter befeuert. Auch hier ist die Digitalisierung ein wichtiger Teil der Lösung des Problems.

Wirtschaftsforum: Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit in Ihrem Markt und für Ihr Unternehmen?

Thomas Breuer: Für uns als Tech-Konzern bedeutet es, Nachhaltigkeit durch moderne Tools voranzutreiben. Die Digitalisierung ist ein wichtiger Treiber der Nachhaltigkeit. Durch die Nutzung intelligenter Cloud-Technologie lassen sich der CO2-Impact und auch Kosten verringern, bei gleichzeitiger Steigerung der Effizienz. Sustainability ist ein wichtiger Aspekt zur Bewältigung der Energiekrise.

Wirtschaftsforum: Was sind Ihre Pläne und Themen für das nächste Jahr?

Thomas Breuer: Wir werden uns vor allem auf Digitale Transformation von Geschäftsprozessen und IT-Anwendugen unserer Kunden in der Cloud sowie Security fokussieren. Intern wird uns das Thema Nachhaltigkeit und ‘New Way of Working’ beschäftigen. Wir werden unsere Strategie der engen Zusammenarbeit mit unserem Partnernetzwerk weiter verfolgen, unter anderem mit den großen Namen wie Microsoft, SAP und Google sowie ServiceNow. Hier werden wir weiter gezielt Leute aufbauen, um unsere Kunden im High-End-Bereich bei ihrer digitalen Transformation begleiten zu können.

Wirtschaftsforum: Welches Ziel verfolgen Sie langfristig mit Devoteam?

Thomas Breuer: Wir möchten über verschiedene Mechanismen in den kommenden drei Jahren noch einmal eine enorme Steigerung unserer Umsätze erreichen. Aber auch was unsere Marktposition angeht, möchten wir einen Quantensprung machen. Wir möchten als differenzierter Partner für die digitale Transformation wahrgenommen werden und ein etablierter Partner der Big Player auch in Deutschland am Markt werden.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Dienstleistungen & Consulting

Zukunftsorientiertes Outsourcing im Fokus

Interview mit Jörg Brinkmann, Geschäftsführer der Adecco Business Solutions GmbH

Zukunftsorientiertes Outsourcing im Fokus

In einer sich stetig wandelnden Arbeitswelt setzt die Düsseldorfer Adecco Business Solutions GmbH auf zukunftsorientiertes Outsourcing. Mit einem breiten Serviceangebot, zertifizierter Sicherheit und flexibler Arbeitsstruktur begegnet das Unternehmen dem Fachkräftemangel.…

Willkommen im digitalen Einzelhandel

Interview mit Frank Hagemann, Geschäftsführer der xplace GmbH

Willkommen im digitalen Einzelhandel

In vielen deutschen Innenstädten ist der Wandel des Einzelhandels sichtbar – leere Ladenflächen und eine sinkende Anzahl an Kunden in den Geschäften. Der stationäre Einzelhandel befindet sich vielerorts in einer…

Verstehen, was die Menschen brauchen

Interview mit Christian Rawcliffe, Geschäftsführung der Assure Consulting GmbH

Verstehen, was die Menschen brauchen

Die Welt dreht sich zwar nicht schneller, aber die Geschwindigkeit, mit der sie sich verändert, macht die Herausforderungen komplexer. Als Spezialist für Leistungen im Bereich Projekt Management sorgt die Assure…

Spannendes aus der Region Landkreis Darmstadt-Dieburg

Motoren mit Zukunft

Interview mit Edwin van Plaggenhoef, Geschäftsführer der Cummins Deutschland GmbH

Motoren mit Zukunft

Klar, bei Dieselmotoren denken die meisten von uns an die Automobilindustrie, doch auch die Schiffe auf dem Rhein, der Stapler im Logistikunternehmen oder die Landmaschine auf dem Bauernhof setzen auf…

Immobilien für die Zukunft

Interview mit Roland Biskupek, Geschäftsführender Gesellschafter der BSM GmbH

Immobilien für die Zukunft

Die Immobilienbranche blickt auf Jahre anhaltenden Boom zurück. Die aktuelle Situation, die von hohen Material- und Energiepreisen, steigender Inflation und unterbrochenen Lieferketten geprägt ist, stellt alle Stakeholder der Branche vor…

Kundenkommunikation: ‘You name it, we nail it!’

Interview mit Jürgen Schick, CSO der Bucher + Suter AG

Kundenkommunikation: ‘You name it, we nail it!’

Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Contact Center-Branche ist Jürgen Schick ein Urgestein im Bereich Kundenkommunikation. Seit 2005 beim Schweizer Softwareentwickler Bucher + Suter und heute dort als CSO…

Das könnte Sie auch interessieren

Umdenken und neudenken

Interview mit Marcus May, Geschäftsführer der HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH

Umdenken und neudenken

Kein Mensch soll aufgrund seiner Arbeit gesundheitlichen Schaden nehmen – so lässt sich der Kerngedanke der gesetzlichen Unfallversicherung in Deutschland auf den Punkt bringen. Es ist ein einzigartiger und guter…

„Die patientennahe Versorgung der Zukunft ist digital“

Interview mit Andreas Bogusch, Director der Medgate Deutschland GmbH

„Die patientennahe Versorgung der Zukunft ist digital“

Die Medgate-Gruppe engagiert sich seit über 20 Jahren als wegweisender Leistungserbringer in der Telemedizin. Derzeit befindet sich die ganze Branche am Scheideweg, meint Deutschland-Chef Andreas Bogusch und hält regulatorische Veränderungen…

So sieht der Einzelhandel der Zukunft aus

Interview mit Andreas Nebel, Vorstand und Uli Schäfer, Vorstand der DRS Deutsche Retail Services AG

So sieht der Einzelhandel der Zukunft aus

Als Uli Schäfer und Andreas Nebel die DRS Deutsche Retail Services AG gründeten, war es ihr Ziel, ganzheitliche IT-Lösungen speziell für den Einzelhandel anzubieten. Die Strategie der beiden Unternehmensgründer und…

TOP