Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Erfolgreicher Tanz auf einer Hochzeit

Portrait

„Wir sind unter den Beratern, Projektierern und Betreibern wahrscheinlich der einzige unabhängige und inhabergeführte Betrieb“, vermutet der Geschäftsführer und CEO der Sensato AG. Im Unterschied zu größeren Konzernen legt Guido Reber auch großen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften.

Neben Beratung und Entwicklung macht die Führung der eigenen Betriebe mittlerweile die Haupttätigkeit der Sensato AG aus.

Breites Portfolio

Zu den diversen Kompetenzen der Sensato AG – die natürlich auch den eigenen Betrieben zugutekommen – zählen unter anderem Markt- und Betriebsanalysen, Leitbild-Vorschläge und Konkretisierung des Leitbilds sowie die Moderation von Workshops und Orientierungsversammlungen.

Weitere Leistungen sind die Überarbeitung von Betriebskonzepten, Optimierungsvorschläge sowie das Aufzeigen alternativer Finanzierungen und Public-Private-Partnership-Modelle. Abgerundet wird das Portfolio durch die Themen Beratung, Arbeitsentlastung, Management, Heimleitung auf Zeit, Organisationsentwicklung sowie Coaching.

Die einzelnen Beratungs- und Management-Mandate sind sehr unterschiedlich. Sie können lediglich einige Stunden umfassen, dauern aber manchmal auch bis zu fünf Jahre.

„Aufgrund der demografischen Entwicklung sind attraktive Wohnmodelle für Senioren gefragt.“ Guido ReberGeschäftsführer

Sechs eigene Einrichtungen 

Die sechs eigenen Einrichtungen sind unterschiedlich groß und ganz auf die Anforderungen der Bewohner zugeschnitten. So bietet Casa Güpf in Wohlen betreutes Wohnen im Alter mit Pflegeabteilung, Casa Schneggli in Reinach Wohnen im Alter mit Service und Hausmeister und Casa Burgacker in Büren an der Aare Wohnen im Alter mit Service.

Betreutes Wohnen im Alter mit Pflegewohngruppe ist in Casa Sunnwies in Islikon möglich, während Casa Tulip in Biel Wohnen im Alter mit Service und trendiges Wohnen für Erstbezieher, Singles und Senioren anbietet. Last but not least steht Casa Hubpünt in Seengen für betreutes Wohnen im Alter mit Pflegeabteilung.

Ideale Größe  

Die Wohneinrichtungen haben unterschiedliche Kapazitäten. Bis zu 100 Personen sind es im größten und 36 im kleinsten Betrieb. Diese Bandbreite deckt die idealen Größenordnungen ab. Guido Reber möchte keine größeren Wohnanlagen betreiben, um die Qualität nicht zu gefährden und aus wirtschaftlichen Gründen auch keine kleineren.

Neue Projekte 

Neben dem Hauptsitz in Bern unterhält die Sensato AG eine Niederlassung in Zürich. Abgesehen von Guido Reber als Geschäftsführer und CEO gehört CFO Peter Schüpbach, Leiter Finanzen und Controlling, zur Geschäftsleitung.

Von den rund 100 Beschäftigten arbeiten sechs am Hauptstandort Bern. Gemeinsam erwirtschaften sie einen Umsatz von rund 20 Millionen CHF. Zielgruppen des Unternehmens sind neben den Bewohnern vor allem Investoren, Architekten und Fachplaner.

Zu den Erfolgsfaktoren der Sensato AG zählen neben den inhabergeführten Strukturen das ‘durch und durch unternehmerische Denken’ von Guido Reber und seinen Mitarbeitern.

„Preiswertes, selbstbestimmtes und selbstständiges Wohnen ist der Trend“, erläutert der CEO und fügt hinzu: „Aufgrund der demografischen Entwicklung sind attraktive Wohnmodelle für Senioren gefragt.“

Vor diesem Hintergrund sind für die kommenden drei bis fünf Jahre weitere sechs Betriebe in den angestammten Regionen der Deutschschweiz geplant.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP