Die ganze Welt der Fasern

Interview mit Nico Kautzmann, Geschäftsführer der Schwarzwälder Textil-Werke Heinrich Kautzmann GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Eine unserer neuesten Entwicklungen ist die Faser DIMAXA®, die speziell auf die Anforderungen der Papierindustrie und Filtration zugeschnitten ist“, so Geschäftsführer Nico Kautzmann, der gemeinsam mit seinem Cousin Frank Kautzmann in vierter Familiengeneration die Nachfolge ihrer Väter Rainer und Heinz Kautzmann angetreten haben. „DIMAXA® ist mit speziellen Eigenschaften ausgestattet, zum Beispiel eine sehr hohe Fibrillierung, die für das Filtern von Feinstpartikeln zuständig ist. Wir bringen diese Entwicklungen häufig gemeinsam mit unseren Lieferanten und Kunden voran. Auch sie haben ein starkes Interesse an neuen Fasern.“

Faserlösungen von A bis Z

Das Produktprogramm der STW ist in seiner Vielfalt und Qualität beispiellos. Zum Portfolio gehören Faserfüllstoffe, Faserkurzschnitte, Fibride & Pulp sowie kundenspezifische Sonderlösungen. Es werden Fasermaterialien von Naturfasern und mineralischen Fasern über synthetische Fasern bis hin zu Hightech-Fasern bearbeitet.

„Vor dem Hintergrund der anhaltenden Debatte um Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist besonders der Bereich der Füllstoffe sehr vielversprechend“, so Nico Kautzmann. „Hier entsteht aus Restwertstoffen, die zum Beispiel in der Bekleidungsindustrie anfallen, 1A-Ware. Dabei bieten wir die ganze Bandbreite an Füllstoffen, unter anderem Basalt, Acryl, Polyamid und Polyester, Baumwoll- und Naturfasern wie Kokos, Hanf, aber auch Exoten wie Brennnessel.“

Nico Kautzmann
„Wir können Produkte inviduell auf die Ansprüche unserer Kunden zuschneiden.“ Nico KautzmannGeschäftsführer

Neben der Vielseitigkeit der Produkte in den verschiedenen Segmenten schätzen die Kunden der STW vor allem das Spezialwissen des Unternehmens im Bereich der Fibrillation – Fasern in die gewünschte Form zu bringen. Der Kundenkreis der Faserexperten ist heute stark diversifiziert.

Neben Unternehmen aus den Bereichen Kunststoff, Papier und Filtration gehören die Automobilindustrie, die Baubranche und die Gummiindustrie zum festen Kundenkreis. Dabei ist man in der Lage, Kleinstmengen bis hin zu Hunderten von Tonnen zu liefern. Mit rund 50% Exportanteil am Gesamtumsatz konzentriert sich die STW hauptsächlich auf Europa.

Qualität ohne Kompromisse

„Was uns ausmacht, ist unser kompromissloser Anspruch an Qualität“, so Nico Kautzmann. „Um diesem Anspruch treu zu bleiben, übernehmen wir manchmal auch einen Auftrag nicht. Darüber hinaus schätzen es unsere Kunden sehr, dass wir individuell auf ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Wir haben zum Beispiel 2017 insgesamt 384 verschiedene Produkte ausgeliefert. Das ist eine beispiellose Produktbandbreite. Wir haben uns nicht auf einen Bereich, zum Beispiel auf eine Faser, spezialisiert, sondern bieten ein vollständiges Portfolio an. Auf der Basis einer individuellen Beratung entwickeln wir die Fasern genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten. Nicht zuletzt zeichnet uns auch unsere Serviceleistung aus. Wir sind sozusagen das Amazon der Fasern - in gewissen Maßen sogar Prime: heute bestellt, morgen geliefert. Um dies gewährleisten zu können, führen wir ein entsprechend großes Lager.“

Die Agenda 2019 steht. Im Sommer wird das Unternehmen sein 100-jähriges Jubiläum feiern. „Dabei werden wir die Menschen und die Familien in den Vordergrund stellen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind“, so Nico Kautzmann. „Wir gehen gestärkt in die Zukunft und werden in den nächsten Jahren in viele Bereiche investieren: in Prozesse, in neue Technologien und auch in ein neues Warenwirtschaftssystem.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP