Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Einzigartiges Messeambiente am See

Portrait

„Die weltweit drittgrößte Schuhmesse Expo Riva Schuh feiert in diesem Jahr ihren 45. Geburtstag“, freut sich der Chef der Riva del Garda - Fierecongressi S.p.A. „Da sie zweimal jährlich stattfindet ist sie zum 90. Mal bei uns zu Gast.“

Aus den zunächst zwölf Ausstellern bei der ersten Messe 1974 sind mittlerweile 1.500 geworden. Kurze Zeit später kam die zweite wichtige Messe, die Expovivahotel für Hotelausstatter, hinzu. „Sie richten wir in diesem Jahr zum 42. Mal aus“, erläutert Giovanni Laezza. „Dank dieser beiden Messen ist unser Unternehmen stetig gewachsen.“

Neben diesen beiden großen Veranstaltungen gibt es zehn weitere kleine Messen, etwa die Expo Riva Caccia Pesca Ambiente, eine Jagd- und Fischereimesse.

Exklusive Datenbank

Einen wichtigen Anteil am Wachstum der Riva del Garda – Fierecongressi S.p.A. haben aber auch die Kongresse. „Bei uns werden nationale und internationale Kongresse abgehalten, vor allem medizinisch-wissenschaftliche“, hebt Giovanni Laezza hervor.

Um sich als Messe- und Kongressstandort weiter zu etablieren und bekannt zu machen, hat das Unternehmen eine exklusive Datenbank aufgebaut. „Wenn eine Persönlichkeit aus unserer Region national oder international eine Führungsposition einnimmt, greift unser Botschafterprojekt“, beschreibt Giovanni Laezza. „Diese Personen, die auch direkten Zugang zu Entscheidungsträgern haben, setzen sich dann für uns als Messe- und Kongressstandort ein.“

Kostenlose Schulungen 

Ein weiteres Marketinginstrument, das ebenso wie das Botschafterprojekt von Giovanni Laezza ins Leben gerufen wurde, sind Schulungen für Entscheidungsträger. Zu diesen kostenlos angebotenen Schulungen werden Aussteller ebenso eingeladen wie potenzielle Besucher.

„Wir wachsen und brauchen deshalb bessere und größere Räumlichkeiten.“ Giovanni LaezzaGeneral Director

„Unsere letzten Schulungen haben wir in Südafrika, Portugal, Schweden und Polen veranstaltet“, erklärt Giovanni Laezza. „Dabei präsentieren wir nicht nur die Messen, sondern bieten einen richtigen Bildungstag an, unter anderem mit Marktanalysen und anderen Fakten.“

Giovanni Laezza ist stolz darauf, dass unter den 42 Mitarbeitern nur sechs Männer sind: „In unserer Branche sind Frauen mit ihrem Organisationstalent, ihrer Kreativität und ihren Führungsqualitäten unschlagbar.“ Deshalb haben mit der Leiterin Kongresse, Alessandra Albarelli, und der Leiterin Messe, Carla Costa, auch zwei Frauen wichtige Führungspositionen inne.

Grundsätzlich setzt Giovanni Laezza auf das Delegationsprinzip. Er ist sich sicher, dass sich Vertrauen in die Beschäftigten durch bessere Resultate bei der Arbeit auszeichnet.

Regelmässige Dividenden 

Aufgrund ihrer positiven Entwicklung schüttet die Riva del Garda - Fierecongressi seit Jahren Dividenden an ihre Gesellschafter aus. Der aktuelle Jahresumsatz liegt bei 17 Millionen EUR.

Die Qualität des Ambientes sowie die kurzen Wege des Messegeländes zählen für Giovanni Laezza zu den großen Stärken des Unternehmens. Sein wichtigstes Ziel für die kommenden vier bis fünf Jahre ist der Ausbau der Kapazitäten: „Wir wachsen und brauchen deshalb bessere und größere Räumlichkeiten.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP