Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Sicherheit komplett

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir bieten die komplette Palette“, erläutert Dirk Raddy, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der PRODIAC Sicherheit GmbH. Diese Palette umfasst Objekt- und Werkschutz, Patrouillendienste, Veranstaltungs- und Personenschutz sowie Sonderbewachung. Neben Geld- und Wertlogistik kümmert sich PRODIAC auch um Geldbearbeitung und Geldautomatenservice.

Weitere Dienstleistungen sind die Notruf- und Serviceleitstelle, Alarm - intervention, Empfangsdienste, Detektei und Beratung. An der eigenen Unitas Akademie für Sicherheit wird Sicherheits- und Detektivpersonal aus- und weitergebildet.

Tradition seit 1923

Die Wurzeln der PRODIAC Sicherheit GmbH liegen bei der bereits 1923 in Bielefeld gegründeten Wirtschaftsdetektei Scheinemann & Sauer. Seit 2003 firmiert das Unternehmen unter dem Namen PRODIAC und ist heute Teil der Deutsche Notrufzentralen und Sicherheitsdienste Holding GmbH (DNZ) mit Sitz in Düsseldorf.

Die Gruppe hat sieben Tochterunternehmen an 15 Standorten, beschäftigt 3.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 70 Millionen EUR. PRODIAC beschäftigt in Bielefeld 850 Mitarbeiter, erwirtschaftet einen Umsatz von 17 Millionen EUR und wird seit 2008 von Sönke Voß und Dirk Raddy geleitet.

Auftraggeber Bundespresseamt

Zielgruppen von PRODIAC sind Industrie, Handel, Banken und öffentliche Auftraggeber, zum Beispiel das Bundespresseamt in Berlin und sogar Schulen in der Bundeshauptstadt.

Die hohe Qualität und exzellente Ausbildung der Mitarbeiter sind sicherlich ebenso Erfolgsfaktoren wie deren gepflegtes Erscheinungsbild sowie die hohe Bekanntheit des ‘Platzhirsches’ in Bielefeld.

Um weiter in der Erfolgsspur zu bleiben, ist die Strategie für Prokurist Dirk Raddy klar: „Der Markt ‘Sicherheit’ wird in den nächsten zehn Jahren weiter wachsen, deshalb müssen wir unsere Qualität in den Vordergrund stellen.“

TOP