Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Mit voller Power in die Markenaktivierung

Portrait

„Wir sind im April 2000 mit sieben Vertriebsmitarbeitern in das Leasing-Sales-Force-Geschäft eingestiegen und haben unser Portfolio seither beständig erweitert. Sukzessive rückten Merchandising- und Promotion-Aktivitäten sowie Logistikdienstleistungen in den Fokus. Für Tchibo und Coop haben wir 2003 den gesamten Point-of-Sale-Aufbau übernommen, dazu 2004 für Wrigley die Logistik aufgebaut und weitergeführt. Aus den guten Kontakten zu Herstellern und Händlern ergab sich in der Folge der Einstieg in das Import- und Distributionsgeschäft“, so der Geschäftsführer und Hauptaktionär Roger Zubler.

Heute deckt das Unternehmen die gesamte Schweiz ab und bedient vor allem den freien und organisierten Lebensmittelhandel, Tankstellenshops, Kioske oder auch Drogerien. Bei einem Jahresumsatz von 30 Millionen EUR beschäftigt das Unternehmen 32 fest angestellte Mitarbeiter, die beständig an der Optimierung der Distribution und einem effektiven Merchandising arbeiten.

30 bis 50 freie Mitarbeiter unterstützen das Unternehmen bei Projektarbeiten und gezielten Promotion-Aktionen. „Wir sind ein gefragter Partner im Detail- und Großhandel und betreuen Kunden wie Migros, Coop, Volg, Valora, Lekkerland sowie zahlreiche Cash & Carry-Märkte. Mit rund 50 Generalvertretungen sind wir der verlängerte Arm von Produzenten. Dabei sind die Übergänge zwischen Dienstleistungs- und Importgeschäft fließend“, erläutert Roger Zubler das Leistungsspektrum des Unternehmens, das zur Abdeckung des DACH-Geschäfts und zur Abwicklung der weltweiten Importgeschäfte über einen strategisch bedeutenden Standort in Hamburg verfügt.

Maximale Präsenz

Die Aktivierung von Marken lebt vom Kundenkontakt und der gezielten Kanalisierung. Power Force ist auf Messen wie der Anuga, Bio Tutto Food und ISM vertreten und zeigt dazu Präsenz in Fachzeitschriften. Am Standort in Möriken wurde 2011 ein firmeneigener Verkaufsladen eröffnet, in welchem der Kunde auf einer Fläche von 230 m² die Gesamtheit des Produktsortiments aus den zahlreichen Generalvertretungen hautnah erleben kann.

Das Warensortiment, das auch online abgerufen und bestellt werden kann, umfasst Schokolade, Biskuits, Backartikel, Frucht- und Kaugummi sowie rund 200 Süßwarenprodukte aus Lizenzbereichen, dazu Artikel des täglichen Bedarfs, wie etwa Getränke, Öle, Non-Food und vieles mehr.

Effiziente Organisationsstruktur

Power Force befindet sich zu 100% im Familienbesitz und zeichnet sich durch entsprechend kurze und schnelle Entscheidungswege aus. Umfassende Transparenz und eine explizit bedarfsgerechte Kundenbetreuung werden nicht zuletzt durch die Nutzung digital gestützter Kundenmanagement-Systeme ermöglicht.

„Wir verfügen über zwei CRM-Tools, die auf unsere Bedürfnisse hin abgestimmt und programmiert wurden. Das System gewährleistet ein tägliches Reporting, zeitnahe Analysen und verkürzte Reaktionszeiten. Die Erfassung von Bestellungen und Resultaten kann zu jeder Zeit und an jedem Ort durch unsere 18 Außendienstler vorgenommen werden“, erläutert Roger Zubler, der für das Geschäftsjahr 2017 ein Wachstum von 15% prognostiziert und dank der insgesamt guten Aufstellung auch langfristig optimistisch in die Zukunft blickt.

„Unsere sich ergänzenden Standbeine – der Dienstleistungsbereich auf der einen und das Import- und Distributionsgeschäft sowie Scouting auf der anderen Seite – sowie unsere schlanke und effiziente Organisationsstruktur verleihen uns die nötige Stabilität und Flexibilität, um auch zukünftige Herausforderungen erfolgreich zu meistern.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP