Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Moderatoren des Wandels

Portrait

Das Hauptgeschäft der INTENSE AG ist heute die Implementierung von SAP-Anwendungen sowie die Digitalisierung. Außerdem beraten die Experten zu den Themen Wachstumsstrategie, Geschäfts- und Fachprozesse.

„Wir sehen uns als Vermittler zwischen Fachbereich und IT“, verdeutlicht Nils Jensen, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. „Die Aufgaben werden zunehmend komplexer, und wir sind die Moderatoren. Fachbereiche und IT sind sich nicht immer einig. Deshalb brauchen die Kunden die Beraterunterstützung.“

Bei der Umwandlung analoger in digitale Prozesse geht es darum, digitale Komponenten in die Lebensprozesse der Kunden zu integrieren. Mit der steigenden Geschwindigkeit solcher Veränderungen tun sich viele Unternehmen schwer. INTENSE hilft ihnen, diese Prozesse schnell und effizient zu bewältigen.

Gemeinsame Lösung

„Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch und wollen, dass der Kunde mit dem Ergebnis zufrieden ist“, beschreibt Nils Jensen den Anspruch von INTENSE. „Wir schätzen unsere Kunden. Unsere Berater sind mit ihnen auf Augenhöhe und wir versuchen gemeinsam, Lösungen zu schaffen und voranzubringen.“

Dazu gehört auch die Bereitschaft der Kunden, in den Prozess der digitalen Transformation zu investieren, damit die Veränderung langfristig und nachhaltig ist, auch wenn das aktuelle Wachstum dadurch zunächst gebremst werden könnte.

Branchenvielfalt

Da viele Branchen SAP-affin sind, konnte INTENSE die Bandbreite der Zielgruppen in den vergangenen drei Jahren verdreifachen. Neben der Energiewirtschaft und Versicherungen ist die Automobilindustrie seit Mitte vergangenen Jahres ebenfalls im Portfolio.

„Wir sehen uns als Vermittler zwischen Fachbereich und IT.“ Nils JensenVorstandsvorsitzender

Zielgruppe Stadtwerke

Die Rolle als zertifizierter SAP-Partner, unter anderem für SAP IS-U, CRM, C4C und BI, ist einer der wichtigsten Vertriebskanäle. Bei branchenspezifischen Kampagnen und Veranstaltungen kommen Kunden und Berater zusammen.

Zudem ist INTENSE bei Foren, Konferenzen und Tagungen präsent. Darüber hinaus spricht INTENSE Stadtwerke, deren Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand stehen, an. Den Stadtwerken wird ein Quick Improvement Check angeboten.

Für drei bis fünf Tage kommen die Spezialisten von INTENSE ins Unternehmen. Danach werden dem Kunden Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind die wichtigsten Märkte des Unternehmens mit 60 Beschäftigten und einem Umsatz von 13 Millionen EUR, von denen ein Drittel in der Kölner Niederlassung erwirtschaftet wird.

„Wir legen großen Wert auf Fairness und Qualität – nach innen und nach außen“, erläutert Nils Jensen. Er sieht das zu den wichtigsten zehn Energieberatungen gehörende Unternehmen in fünf Jahren unter den Top 3.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP