Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Beste Aromen mit Geschmack abgestimmt

Portrait

„Im Vergleich zu den großen Handelshäusern verfolgen wir ein eigenes Geschäftsmodell“, erläutert Andreas Schockhoven, Geschäftsführer der innotaste GmbH. „Wir sind sehr fokussiert, haben beispielsweise nur ein Dutzend Lieferanten mit denen wir sehr eng und in beidseitiger Exklusivität zusammenarbeiten. Wir wachsen organisch mit bestehenden und neuen Kunden und gehen mit unseren langjährigen Lieferanten auch in andere Länder.“

Sämtliche Mitarbeiter von innotaste sind ausgewiesene Fachleute. Sowohl in der Anwendungstechnik und dem Qualitätsmanagement als auch im Vertrieb und im Marketing arbeiten vornehmlich Lebensmitteltechniker und Ökotrophologen.

Das kleine, effiziente Team steht in ständigem Austausch mit den Lieferanten. Neben Aromen liefert innotaste u.a. Inulin, Oligofructose, Reisderivate, Isomalt und Palatinose™, Hefeextrakte sowie Vanille-Extrakte und -schoten. Weitere Produkte sind Stevia, Aloe Vera sowie funktionelle Pflanzenextrakte.

Abgerundet wird das Produkt-Portfolio mit Tee- und Kaffeeextrakten, Lebensmittelfarben und Milchproteinen sowie Chelaten.

Keine langen Lieferzeiten

Die Zusammenarbeit mit innotaste bringt den Kunden viele Vorteile. So entfallen für die Kunden die branchenübliche Mindestabnahmemenge und lange Lieferzeiten. „Wir konzentrieren uns auf ein Portfolio der erfolgreichsten Produkte unserer Partner, bevorraten diese bei uns und können innerhalb kürzester Zeit auch kleinere Mengen liefern“, erläutert Andreas Schockhoven.

Im eigenen Applikationslabor werden die spezifischen Anforderungen der Kunden geprüft und diesen damit ein Teil der Entwicklungsarbeit abgenommen. Das Musterlager beliefert die Auftraggeber in der Regel innerhalb von 48 Stunden. Zudem werden die Kunden umfassend über rechtliche, technische und qualitative Aspekte beraten.

„Wir konzentrieren uns auf ein Portfolio der erfolgreichsten Produkte unserer Partner.“ Andreas SchockhovenGeschäftsführer

Auch die Lieferanten profitieren von den Leistungen der innotaste GmbH. Hierzu gehören die Ressourcenbündelung, die Kundenbetreuung, Lagerhaltung & Logistik sowie die Auftragsabwicklung und das Cash-Management. Die so erzielte Kostenoptimierung auf Produktions- und Logistikseite ermöglichen Einkaufsvorteile für innotaste und somit wiederum Preisvorteile für innotaste’s Kunden.

Umsatz verdoppeln 

Gemeinsam mit dem seit 1876 bestehenden Familienunternehmen C.H. Erbslöh gründete Andreas Schockhoven und sein Kollege Klaus Olschewski die innotaste GmbH und startete 2005 mit dem operativen Geschäft. Seitdem stieg die Zahl der Mitarbeiter in Krefeld von 5 auf 15, die der Lieferanten von einem auf mehr als ein Dutzend und der Umsatz von 2,5 Millionen EUR in 2005 auf aktuell 10 Millionen EUR. Ein Drittel des Umsatzes wird mittlerweile mit weiteren Mitarbeitern und Konzernpartnern außerhalb Deutschlands in den Beneluxländern, Zentraleuropa und der Schweiz erzielt.

Seit Anfang des Jahres ist innotaste auch über ein Partnerunternehmen in Großbritannien aktiv. Neue Kunden kommen durch Empfehlungen, Kaltakquise, den monatlichen Newsletter oder über die aussagekräftige Internetseite zu innotaste.

Mit den bestehenden Lieferanten sowie selektierten neuen Lieferanten – insbesondere von natürlichen Inhaltsstoffen – will innotaste in den kommenden fünf bis sechs Jahren seinen Umsatz verdoppeln.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP