Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Wie man mit Wissen zur Nummer 1 wird

Interview mit Philipp Zöller, Geschäftsführer der InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Die DNA von InfectoPharm ist das consilium, ein hochwissenschaftlicher, praxisrelevanter und komplett produktneutraler Ärzteservice“, erläutert Geschäftsführer Philipp Zöller das Erfolgsgeheimnis des Familienunternehmens. „Das consilium ist ein persönlicher Kanal, um die Ärzte zu erreichen. Außerdem haben wir damit ein Ohr am Markt und können Bedarfe frühzeitig erkennen. Unsere Produkte gehören zu den am häufigsten verordneten in Kinderarztpraxen und mittlerweile haben wir uns auch in der Dermatologie, dem HNO-Sektor und dem Klinikbereich etabliert.“

Einzigartige Strategie

Monika und Dr. Manfred Zöller gründeten 1988 die InfectoPharm mit der Vision, für Kinder besondere Medikamente zu entwickeln, die gut schmecken und gerne eingenommen werden.

„Unser erstes Produkt war InfectoCillin, ein hochkonzentrierter Trockensaft mit dem Wirkstoff Penicillin“, so Philipp Zöller. „Noch heute schauen wir auf Wirkstoffe, die nicht mehr durch Patente geschützt sind, und entwickeln daraus einzigartige Arzneimittel, abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern, aber auch anderen Patientengruppen.“

Mittlerweile hat das Unternehmen über 130 verschiedene Produkte im Portfolio, vor allem für den Einsatz in der Pädiatrie, aber auch für die Bereiche Dermatologie, HNO und Kliniken. Damit Ärzte sich dafür entscheiden, die Medikamente aus dem Hause InfectoPharm zu verschreiben, müssen sie von ihrer Wirksamkeit überzeugt sein.

Da dem kleinen Familienunternehmen große Marketingbudgets und Personal fehlten, um die Ärzte in den Praxen zu besuchen, entstand das consilium als Service für Fachkreise. Kern des consiliums ist die Beratung. Der Fragen-und-Antworten-Service bietet eine individuelle Beratung durch rund 300 Experten bei Fragen aus der täglichen Praxis, zu aktuellen medizinischen Themen oder auch bei komplizierten Fragestellungen.

„Bis heute haben wir über 10.000 unterschiedliche Fragen beantwortet“, sagt Philipp Zöller. „Die zehn spannendsten Fragen sammeln wir regelmäßig, veröffentlichen sie in unseren wissenschaftlichen Publikationen und versenden sie an unsere gesamte Facharztgruppe.“

Ein weiteres Element des consiliums sind zertifizierte Fortbildungen für verschiedene Fachrichtungen, die seit 1991 rund 6.500 Teilnehmer pro Jahr in der Pädiatrie und anderen Fachbereichen weiterbilden. Darüber hinaus gibt es seit November den dreiwöchentlichen Pädiatrie-Podcast mit Dr. Axel Enninger. Mit dem consilium sind partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen zu den Fachärzten entstanden, auf deren Basis sich die InfectoPharm auch in Zukunft weiterentwickeln wird.

TOP