Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Einfach rundum toller Urlaub

Portrait

Ob Einzel-, Paar- oder Familienurlaub, ob aktiv unterwegs oder einfach nur entspannen wollen – im Hotel Tirol ist für jeden Gast das Richtige dabei. 53 komfortabel eingerichtete Zimmer mit insgesamt 100 Betten stehen zur Verfügung.

Neben Einzel- und Doppelzimmern gibt es auch Familienzimmer, und wer es luxuriös mag, bezieht die exklusive Alpin-Suite. Relaxen lässt es sich im hauseigenen SPA: Ob im Pool oder in der Sauna, ob im Fitness- oder Wellnessbereich – hier bleiben keine Wünsche offen.

In der Sommersaison stehen für Freunde schneller Fortbewegung außerdem Motorräder bereit. Um das Wohl der Gäste kümmern sich 39 Mitarbeiter, allen voran Familie Aloys: „Wir sind ein klassisches Familienunternehmen“, sagt Werner Aloys, der zusammen mit seinem Bruder Manfred seit 1995 Geschäftsführender Gesellschafter des Hotels ist.

Der dritte Bruder Gernot ist Geschäftsführer des ebenfalls der Familie gehörenden Hotel Garni Fimba, dessen 4-Sterne- Ferienwohnungen bei Familien mit Kindern sehr beliebt sind. „Für Familien, die sich selbst versorgen möchten, ist das eine ideale Alternative“, hebt Werner Aloys hervor.

Moderner Blickfang

Den Grundstock bildete das 1934 von den Großtanten der Brüder gegründete Gasthaus. Von Beginn an wurde investiert und modernisiert, sodass das Hotel heute von außen wie von innen ein Blickfang und in allem auf dem neuesten Stand ist.

„Weil wir als Familie an einem Strang ziehen, können wir einen hohen Standard und ein sehr gutes Preis-Leistungs- Verhältnis bieten“, betont Werner Aloys. Sein Bruder Manfred hat es als Küchenmeister zum Regionalsieger gebracht, weshalb den Gast auch in kulinarischer Hinsicht Hervorragendes erwartet. „Außerdem haben wir langjähriges Stammpersonal und wenig Fluktuation“, fasst der Chef zusammen.

Marketing wird hauptsächlich über den Tourismusverband betrieben. Der organisiert Veranstaltungen und gibt unter anderem die Silvretta Card heraus, mit der Gäste alle Lifte, Busse und Bäder der Umgegend kostenlos nutzen können. Sie ist im Zimmerpreis enthalten.

„Die Karte kommt bei den Gästen sehr gut an“, freut sich Werner Aloys. Gäste aus Deutschland bilden mit 50% den Schwerpunkt, weitere kommen aus der Schweiz, BeNeLux, Dänemark und UK. „Wir werden immer in unsere Service- Qualität investieren“, sagt Werner Aloys mit Blick auf die Zukunft.

TOP