Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Stählerne Bande schafft Vertrauen

Portrait

Und das Konzept geht auf: Am sauerländischen Standort Plettenberg ist die Hammecke Edelstahl GmbH mittlerweile mehr als gut etabliert. Dabei lassen die Umsatzzahlen so manchen Unternehmensgründer vor Neid erblassen.

Umsatzstärke spiegelt Herzblut wider

Von 1,8 Millionen EUR im Gründungsjahr über 10 und 15 Millionen EUR in den beiden darauffolgenden Jahren lässt sich das Wachstum heute an der beeindruckenden Zahl von 20 Millionen EUR ablesen – für Menschen, die Elmar Hammecke als Geschäftspartner und Branchenexperte kennen, kaum verwunderlich.

„Mit Sicherheit hat es geholfen, dass ich seit mehr als 30 Jahren in der Branche aktiv bin. Über die Zeit hinweg ist das Vertrauen unserer Kunden in uns gewachsen. Das ist sehr wichtig und wir sind sehr dankbar für diese Wertschätzung. Unser Standort im Südsauerland ist außerdem absolut günstig für die Vernetzung unseres Vertriebsunternehmens in Richtung Kunden. Die Region hier ist nämlich alles andere als strukturschwach, das ist nicht überall bekannt. Hier gibt es viele Mittelständler wie uns, vor allem auch Autozulieferer“, kommentiert Elmar Hammecke.

Dass Elmar Hammecke den Erfolg seines sechs Mitarbeiter starken Unternehmens darüber hinaus auch auf familiäre Bande und der Expertise von Jasmin Schatton, die für die Angebots- und Auftragsbearbeitung zuständig ist, baut, kommt vor allem bei seinen mittelständischen Kunden gut an: Neben seinem älteren Sohn Daniel, der die IT des Betriebs aufgebaut hat, ist auch sein Schwager Carsten Neumann, ein Ingenieur, mit an Bord.

Beide sind mittlerweile Mitgesellschafter, und auch Sohn Julian, der noch im Studium des Wirtschaftsingenieurswesens gebunden ist, steht schon in den Startlöchern und arbeitet bereits heute in der semesterfreien Zeit im Betrieb mit.

„Selbst meine Frau Simone ist mit von der Partie und fährt in der Auftragsabwicklung und Buchhaltung einen Einsatz, der seinesgleichen sucht“, so Elmar Hammecke. Aber nicht nur die Unternehmenskultur ist derart positiv besetzt, sondern eben auch die vertriebenen Produkte und die Handhabung derselben.

„Es war für mich essentiell, Edelstahlprodukte zu vertreiben, hinter deren Qualität ich zu 200% stehe.“ Elmar HammeckeGeschäftsführer

Hammecke Edelstahl konzentriert sich auf den Bezug von Edelstahl und Edelstahlflachprodukten der Firma Norderband, die sich weit über Ostfriesland hinaus Dank der Qualität ihrer Produkte einen Namen in der metallverarbeitenden Industrie gemacht hat.

„Es war für mich essentiell, Edelstahlprodukte zu vertreiben, hinter deren Qualität ich zu 200% stehe. Das ist bei der Partnerschaft mit Norderband gegeben. Vor allem hat unser Partner auch eine breite Produktpalette – unsere Kunden brauchen für die Weiterverarbeitung Edelstahlprodukte unterschiedlichster Güte und Dicke. Diese kommen in verschiedenen Marktsegmenten von der Elektroindustrie über den Bau bis hin zur Automobilindustrie zum Einsatz“, führt Elmar Hammecke weiter aus.

Es stimmt also die Firmenkultur. Es stimmt das Produkt. Was auch stimmt, ist der enge Kontakt zum Kunden, der Dank kurzer Lieferzeiten, hoher Serviceorientierung und technischer Beratung beispielhaft kultiviert wird.

Ein Marketing in Richtung Automobilzulieferer und der Bau- und Elektroindustrie als Hauptabnehmer der durch die Hammecke Edelstahl vertriebenen Produkte findet ergänzend durch Akquise statt.

Klar aber ist: Erfolg spricht sich schnell herum. Genauso wie Produktqualität, Zuverlässigkeit, Fachwissen wie auch das hohe Engagement, das Elmar Hammecke und seine Familie in ihrem Unternehmen an den Tag legen – Stahl als echtes Family Business eben.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP