Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Präzision in Metall made in Germany

Interview mit Christian Wordl, Geschäftsführer der GISSLERprecision GmbH & Co. KG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Wir haben uns bis 2013 überwiegend auf die Herstellung von eher einfacheren Drehteilen konzentriert“, so Geschäftsführender Gesellschafter Christian Wordl, der 2013 als Geschäftsführer ins Unternehmen eingetreten und seit 2015 Gesellschafter ist. „Aufgrund des zunehmenden Konkurrenzdrucks, insbesondere aus Osteuropa und Asien, haben wir uns als Präzisionsanbieter aufgestellt. Dafür haben wir unseren Maschinenpark konsequent für die effiziente Herstellung von Präzisionsteilen ausgebaut.“

Neben der Präzisionsarbeit von GISSLERprecision schätzen die Kunden des Unternehmens auch die Liefertreue und Flexibilität der deutschen Metallexperten. „Wir übernehmen nicht nur einzelne Leistungen, sondern sind auch in der Lage, unseren Kunden ein Gesamtpaket anzubieten, das über das Drehen, Fräsen und Schleifen hinaus auch die Verzahnung, Laserbeschriftung oder Baugruppenmontage umfasst,“ so Christian Wordl. „Insbesondere die Baugruppenmontage bieten nur wenige unserer Mitbewerber.“

Das Unternehmen ist ein gefragter Partner in der Automobilindustrie, der Antriebstechnik und im Maschinenbau. Der Kundenkreis erstreckt sich über Europa hinaus bis in die USA.

Christian Wordl
Wir punkten mit Präzision, konstant hoher Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität Christian WordlGeschäftsführer

Im Rahmen der Präzisionsstrategie wird der Ausbau des Maschinenparks noch weiter vorangetrieben. „Wir stellen fest, dass die Kunden wieder verstärkt die Gesamtbetriebskosten im Fokus haben“, so Christian Wordl. „Sie haben erkannt, dass Präzision und Qualität sowie Zuverlässigkeit und Flexibilität sich langfristig auszahlen. Hier können wir punkten.“

TOP