Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Vom Suchen und Finden

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Delta Management ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Executive-Search-Unternehmen, das sich auf die Besetzung von Führungspositionen konzentriert und unlängst zum dritten Mal in Folge als ‘Deutschlands bester Berater’ ausgezeichnet wurde.

Kunden haben dem Unternehmen in puncto Gesamtzufriedenheit, Problemlösungskompetenz, Umsetzungsorientierung und Preis-Leistungsverhältnis die Note ‘sehr gut’ gegeben. Eine Auszeichnung, die stolz macht. „Wir sind an langfristigen Kundenbeziehungen interessiert“, so die Geschäftsführende Gesellschafterin Anja Schelte. „Dass Kunden zufrieden mit unseren Leistungen sind, und das anhaltend, zeigt uns, dass wir auf die richtige Strategie setzen. Unser Leitspruch lautet seit jeher ‘Gelebte Kundennähe’. Das heißt, wir unterstützen Kunden weltweit bei der Suche nach geeigneten Kandidaten für Top-Positionen.“

Orientierungshilfe und Wertevermittler

Deltas Portfolio ist komplex und unterliegt stetigen Veränderungen. Eine besondere Rolle spielt die Begleitung von Führungskräften bei beruflichen Neuorientierungen. „Wir haben grundsätzlich mit Menschen zu tun, die sich verändern, mit Situationen, die oft mit Angst besetzt sind,“ so Anja Schelte. „Der Wunsch nach Sicherheit, Orientierung und Inhalt ist deutlich spürbar. Hier ist Sensibilität und ein qualitativ anspruchsvoller Umgang mit der speziellen Situation gefragt. Es geht darum, Stabilität, Inhalte und Sicherheit zu vermitteln. Ich fühle mich regelmäßig, als führte ich ein Therapiegespräch.“

Ansprüche verändern sich 

Delta ist seit der Gründung 1983 Spezialist für die nachhaltig erfolgreiche Besetzung von Führungspositionen und mit Büros in Hamburg, Düsseldorf, Dresden und Bad Homburg vertreten. 62 Mitarbeiter setzen heute rund acht Millionen EUR um. Es gibt fünf Gesellschafter, die neben ihrer klassischen Aufgabe als Personalberater, zusätzlich Funktionsträgerschaften für das eigene Unternehmen übernehmen. So kümmert sich einer zum Beispiel um den Bereich Finanzen, ein anderer um IT-Strukturen oder Marketing. – aber alle sitzen im selben Boot, wie Anja Schelte unterstreicht.

2000 wurde ein Generationswechsel hervorragend gemeistert; ein weiterer steht in naher Zukunft an. „Ich bin seit 26 Jahren im Geschäft,“ so Anja Schelte. „Die Inhalte haben sich im Laufe der Zeit deutlich verschoben. In der Vergangenheit ging es oft um materielle Fragen wie Gehaltsvorstellungen oder die Größe des Dienstwagens. Heute stehen komplexere Inhalte wie flexible Arbeitszeitgestaltung oder Fragen nach Unternehmenswerten im Raum. Kandidaten sind kritischer und anspruchsvoller geworden. Dieser grundlegende Paradigmenwechsel ist durchaus positiv und macht mir große Freude.“

Die Begleitung von Top Executives bei der beruflichen Neuorientierung spielt bei Delta eine besondere Rolle. „Wir begleiten Kandidaten mit anspruchsvollen Paketen“, sagt Anja Schelte. „So können wir hochqualifizierte Manager gewinnen und unsere Kunden durch ein gut etabliertes Management unterstützen.“

„Kandidaten sind heute kritischer und anspruchsvoller als in der Vergangenheit. Dabei geht es weniger um materielle als um ideelle Werte.“ Anja SchelteGeschäftsführende Gesellschafterin
Anja Schelte, Geschäftsführende Gesellschafterin der Delta Management Consultants GmbH

Qualität – und zwar nachhaltig

Ein hoher Qualitätsanspruch setzt sich durch das gesamte Unternehmen durch. Alle Berater sind Akademiker mit langjähriger Erfahrung und hoher Branchenkompetenz, die wissen, wie sie passende Persönlichkeiten finden und diese begeistern. Ihre Arbeit ist mit einer hohen Betreuungsintensität und intensiver Kommunikation verbunden, „schließlich vertrauen sich Kandidaten dem Mittler eher an als dem Arbeitgeber“, weiß Anja Schelte.

Plattformen wie Xing, LinkedIn und Facebook spielen auf dem Markt eine eher untergeordnete Rolle. „Nach dem anfänglichen Hype verlassen inzwischen immer mehr Kandidaten die sozialen Netzwerke, da sie ihre persönlichen Daten nicht preisgeben wollen“, beobachtet Anja Schelte. „Wir setzen konsequent auf unsere eigene Recherche und haben damit großen Erfolg. Eine Besetzungsquote von 100% gibt es natürlich nicht. Wir sind momentan bei 90%, 98% wäre schön. Wir wollen weiter wachsen und sind aktiv auf der Suche nach Partnern. Zudem planen wir weitere Standorte in München, Stuttgart und Berlin. Gelebte Kundennähe ist schließlich das, was am Ende zählt.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP