Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Kein Sand im Getriebe

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Die Baresel GmbH & Co. KG ist auf die Gewinnung und Aufbereitung mineralischer Rohstoffe spezialisiert. Hierzu zählen Muschelkalk, Sande und Kiese sowie Splitte, Edelsplitte, Schotter, Mineralgemische und Gartensteine.

Benötigt werden die Rohstoffe vor allem in der Bau- und Straßenindustrie, aber auch im Landschafts- und Betonbau. In den letzten Jahrzehnten konnte sich das Unternehmen als einer der führenden Kies- und Kalksteinproduzenten im südwestdeutschen Raum auf dem Markt erfolgreich positionieren.

Neben dem Abbau und Vertrieb von Rohstoffen hat sich die Baresel GmbH & Co. KG zudem einen Namen in der Rekultivierung und Renaturierung der Natur in den Abbaugebieten gemacht.

„Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Natur und den Menschen in unserer Region bewusst“, betont Dipl.- Ing. Helmut Eitelbuß, der Technische Leiter im Unternehmen.

„Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Natur und den Menschen in unserer Region bewusst.“

Ein Unternehmen mit Tradition

Gegründet wurde das traditionsreiche Unternehmen im Jahr 1919 mit der Übernahme des Steinbruchs Ehningen. Wurden die Rohstoffe in den Anfangsjahren zunächst noch mit der Hand abgebaut, setzte sich in den folgenden Jahrzehnten die Industrialisierung durch.

Heute, 90 Jahre später, betreibt die Baresel GmbH & Co. KG neben dem Steinbruch in Ehningen noch ein Kieswerk in Sigmaringen-Laiz, ein Kieswerk in Krauchenwies-Bittelschieß und einen Umschlagplatz in Rottenburg am Neckar. Insgesamt sind 40 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig.

Hohe Qualitätsstandards

Die Baresel GmbH & Co. KG ist weit über die Region hinaus als zuverlässiger Lieferant von hochwertigen Rohstoffen bekannt. Beliefert werden vor allem Unternehmen in der Bau-, Beton- und Straßenbauindustrie.

Um den hohen Anforderungen und der Nachfrage gerecht zu werden, hat Baresel in den letzten Jahren kräftig investiert. Erst Anfang 2009 wurde der moderne Maschinenpark um den größten Bagger von Caterpillar erweitert.

Ein besonderes Augenmerk gilt einem gleichbleibend hohen Qualitätsstandard aller Abbauerzeugnisse, den ISO-Normen entsprechend. Kontinuierlich werden umfangreiche Tests und Kontrollen in internen und auch externen Labors durchgeführt, um den Kunden stets eine einheitliche Qualität und Reinheit der Rohstoffe bieten zu können.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP