Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Aufzüge mit Unterhaltungswert

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Individuelle Aufzuganlagen mit komplexer Gestaltung gehören neben Standardanlagen zur Kernkompetenz der Alois Kasper GmbH, mit der sich der Betrieb erfolgreich neu im Markt positioniert hat. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über höchste Fachkompetenz auf dem Gebiet Modernisierung und Service für Aufzüge und deren Komponenten und bietet seine Dienstleistungen auch für Fremdanlagen an.

„Unsere Kunden legen sehr großen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit“, so Patrick Müller, der seit 2009 Geschäftsführender Gesellschafter der Alois Kasper GmbH ist. „Auf der Basis unserer jahrelangen Erfahrung und unseres umfassenden Know-hows können wir unseren Kunden Lösungen anbieten, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.“

70 Jahre Erfahrung

Das Unternehmen wurde 1945 von Alois Kasper sen. gegründet und feiert damit in diesem Jahr sein 70jähriges Jubiläum. Bis 2002 war der Firmengründer Denker und Lenker der Aufzugfabrik. Heute sind sein Sohn Alois Kasper jun. und Patrick Müller sowie Markus Kasper als dritte Generation Gesellschafter des Familienbetriebes, der 75 Mitarbeiter beschäftigt.

„In all den Jahren konnten wir uns stets auf unsere Mitarbeiter verlassen“, betont Patrick Müller. „Im Laufe der Jahre hat die Alois Kasper GmbH über 400 Mitarbeiter in der Region ausgebildet und wir setzen alles daran, unsere Mitarbeiter langfristig an unser Unternehmen zu binden. Schließlich sind wir auf qualifiziertes und gut ausgebildetes Personal angewiesen.“

„Der Name Alois Kasper steht für Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit.“ Patrick MüllerGeschäftsführender Gesellschafter

Hohe Fertigungstiefe

Das Leistungsspektrum der Alois Kasper GmbH umfasst komplette Aufzuganlagen aller Art, vom Güter- und Lastenaufzug bis hin zu hochwertigen Personenaufzügen in Glas- oder Edelstahldesign.

„Wir haben eine sehr hohe Fertigungstiefe und produzieren als einer der wenigen Aufzughersteller neben Kabinen und Steuerungen auch eigene Aufzugtüren“, bemerkt der Geschäftsführer. „Der Fokus liegt dabei auf Sonderanlagen nach individuellem Kundenwunsch, bei denen edelste Materialien wie Granit, Edelstahl oder auch Holz und Glas verarbeitet werden.“

Das Unternehmen bietet jedoch auch Standardaufzüge in der günstigen Preisklasse für Generalbauunternehmen und Privatkunden an, bei denen das Gestaltungsspektrum etwas bescheidener ausfällt, aber die Qualität wie gewohnt hochwertig ist.

Service vom Spezialisten

Ein weiterer wichtiger Bereich des saarländischen Aufzugspezialisten sind die Serviceleistungen, die mittlerweile einen Großteil des Jahresumsatzes ausmachen. Alois Kasper verfügt über höchste Fachkompetenz in der Wartung von Aufzügen und kann aufgrund seiner hohen Fertigungstiefe sehr schnell Reparaturen durchführen.

Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen auch die Modernisierung von Aufzügen, um sie dem neuen Stand der Technik anzugleichen. Je nach gewünschtem Modernisierungsgrad werden einzelne Komponenten ausgetauscht oder Altanlagen durch effizienterer Aufzugsanlagen komplett ersetzt.

Prestigeobjekte

Die Alois Kasper GmbH bietet Aufzuglösungen für unterschiedliche Einsatzbereiche an, ob in der Industrie, im Gewerbebereich, im öffentlichen Sektor oder für Privatkunden. Ein Prestigeprojekt des Unternehmens ist die Alte Oper in Frankfurt, die mit neuen Aufzügen ausgestattet wurde.

„Bei diesem Projekt haben wir im High-End-Bereich der Gestaltungsmöglichkeiten gearbeitet“, erläutert Patrick Müller. „Unter anderem haben wir nur hochwertigste Materialien verwendet und auch ein komplettes Infotainmentsystem in die Aufzüge integriert.“

Darüber hinaus gehören auch das Fünfsternehotel Hilton in Mainz, die KFW Bank in Frankfurt oder auch der Frankfurter Flughafen zu den zufriedenen Kunden der Aufzugfabrik.

Ständig dem Markt anpassen

Die Alois Kasper GmbH gilt schon lange als Pionier in der Branche und hat sich stets den Anforderungen des Marktes angepasst. „Der Aufzug ist heute eine Schnittstelle zwischen der Baubranche, dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und dem IT-Bereich“, so der Geschäftsführer. „Wir können eine ständige Verbindung zur Leitzentrale ermöglichen und unsere Aufzüge verfügen über eine hochmoderne Microprozessor-Steuerung. Zu den neuesten Trends gehören Energieeffizienz und behindertengerechte Gestaltung von Aufzügen. Wir versuchen stets, Lösungen anzubieten, die den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden.“

„Kompetenz auf allen Ebenen.“ Patrick MüllerGeschäftsführender Gesellschafter

Mit der Einstellung der Getriebeproduktion hat der Betrieb einen wichtigen strategischen Schritt unternommen, um auch in Zukunft weiter im Markt bestehen und wachsen zu können. Zurzeit steht die Ausweitung des Servicegeschäfts im Rhein-Main-Gebiet im Fokus und der Name Alois Kasper soll auch für Standardaufzüge im südwestdeutschen Raum noch bekannter werden.

Mit dem Marketing und dem neuen Relaunch des Internetauftritts bis Ende des Jahres sowie einem neuen Logo ist der erste Schritt in diese Richtung bereits gemacht.

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP