Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

Reinigung in all ihrer Komplexität

Reinigung in all ihrer Komplexität

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Die Erfolgsgeschichte der MTC Deutschland GmbH begann 2007 mit der Gründung in Hannover. Der Dienstleister startete damit, die Reinigung von öffentlichen Verkehrsmitteln, inklusive das Entfernen von Graffitis, sowohl von innen als auch von außen anzubieten. Mit zunehmendem Erfolg kamen immer mehr Dienstleistungen hinzu.

„Zu dem breiten Leistungsspektrum gehören heute ebenso das Betanken von Fahrzeugen, das Reinigen der Gleisanlagen und Haltestellen, das Versorgen der Züge mit Frischwasser sowie das Entsorgen von Schmutzwasser“, zählt Geschäftsführer Erkin Aydin auf.

Auch Rangierdienste, kleinere Wartungsarbeiten und Winterdienste gehören mittlerweile dazu. Zu Beginn bestand lediglich die Idee des Geschäftsführers, den Nah- und Fernverkehrsbetrieben in Deutschland seine Hauptleistung anzubieten. Mit der Hilfe des Know-hows von Partnern aus den Niederlanden, die diese Leistung dort bereits erfolgreich anboten, schaffte er es schließlich, die Idee erfolgreich umzusetzen. Nur ein Jahr später konnte das Unternehmen bereits den größten Kunden in diesem Bereich für sich gewinnen: die Deutsche Bahn. Heute betreibt MTC Deutschland nicht nur das Hauptquartier in Hannover, sondern vier weitere Standorte in den größten Städten der Republik – Berlin, Hamburg, Köln und München.

Das Erfolgskonzept des Dienstleisters besteht darin, auf Kundenwünsche einzugehen, wie Erkin Aydin bekräftigt: „Wir haben unser Portfolio immer dann erweitert, wenn von Kundenseite Bedarf bestand und so machen wir das auch weiterhin.“

Doch auch die Bewältigung von Problemen gehört dazu. „Wir merken, dass die Leute immer weniger darauf achten, Verkehrsmittel sauber zu hinterlassen. Das hat sich in den letzten zwei Jahren extrem verschärft. Wir finden alle möglichen menschlichen Hinterlassenschaften in Zügen und Bussen“, erklärt der Geschäftsführer. Das ist vor allem für die Mitarbeiter des Unternehmens eine Herausforderung.

Doch diese ist nicht die einzige, denn zusätzlich hat die Drogenthematik in den Städten extrem zugenommen: „Meine Mitarbeiter arbeiten alle mit schnittfesten Handschuhen, weil wir mittlerweile so viele Nadeln finden.“ Vor allem in Berlin seien diese Probleme stark vorhanden, während Stuttgart besonders sauber sei.

„Wir haben unser Portfolio immer dann erweitert, wenn von Kundenseite Bedarf bestand.“ Erkin AydinGeschäftsführer

Schwierige Personalbeschaffung

Allerdings stehen nicht nur die Mitarbeiter vor Herausforderungen, auch die Geschäftsführung muss viele Dinge koordinieren. Erkin Aydin erläutert: „Wir reinigen bewegliche Objekte, die sind manchmal extrem verschmutzt und manchmal gar nicht. Das ist ein riesiger Unterschied zu einem Bürogebäude. Ein Bus, der ein Fußballstadion anfährt, ist viel schmutziger als einer, der sonntags Leute in die Kirche bringt. Das verlangt eine Flexibilität und Organisation, die oft unterschätzt wird.“

Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, genügend Personal zu haben, weshalb bei MTC Deutschland mittlerweile 900 Mitarbeiter beschäftigt sind. „Manchmal brauchen wir zwei Leute und manchmal 20, um das Ergebnis zu erzielen, das wir wollen. Deshalb haben wir uns so aufgestellt, dass wir das liefern können“, führt er weiter aus.

Doch die erforderlichen Arbeitskräfte zu bekommen, ist eine weitere Herausforderung für das Unternehmen: „Die Personalbeschaffung war früher sehr viel einfacher. Wir konnten auf deutschsprachige Mitarbeiter zurückgreifen, das ist heute kaum noch möglich und in unserer Branche ein altbekanntes Thema. Wir haben mehrsprachige Führungsmitarbeiter angestellt, um fremdsprachige Teams zu koordinieren und auch im Backoffice haben wir viele Sprachen vertreten, um mit den Mitarbeitern kommunizieren zu können.“

Durch die zahlreichen Herausforderungen im Alltag des Unternehmens sammelte Erkin Aydin viele Erfahrungen. Darum möchte er jungen Gründern einen Tipp mit auf den Weg geben: „Jeder denkt groß, traut sich aber nicht, es in die Tat umzusetzen. Ich hatte da anfangs Defizite, habe das aber schnell geändert. Man muss sich groß organisieren und nicht groß denken, sonst geht das Unternehmen kaputt.“

MTC Deutschland GmbH

Grupenstraße 3
30159 Hannover
Deutschland

Tel: +49 511 5909720
Fax: +49 511 59097249
Email: info@mtccleaning.de
web: www.mtccleaning.de

 

TOP