Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Mey erhält Sonderzulassung für den Vertrieb von Mund-Nase-Schutzmaske als Medizinprodukt

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Albstadt, 02. April 2020 – In den vergangenen Tagen und Wochen hat das auf hochwertige Lingerie, Lounge- & Bodywear spezialisierte Unternehmen Mey aus Albstadt seine Fertigung in Teilbereichen umgestellt, mit dem Ziel, eine qualitativ hochwertige Mund-Nase-Schutzmaske (MNS) zu entwickeln, die den medizinprodukterechtlichen Anforderungen entspricht.  

Daran arbeiten in der deutschen Produktionsstätte (im Headquarter in Albstadt) nach wie vor ca. 130 Personen. Mey hat bei der Entwicklung der MNS insbesondere darauf geachtet, diese so zu konzipieren und speziell zu verarbeiten, dass die Schutzmaske eng über Nase, Mund und Kinn des Trägers angelegt werden kann und dadurch einen besonderen Schutz bietet. Bei einfachen Mund-Nase-Masken ist dies oftmals nicht gewährleistet und sie bieten dementsprechend keinen gleichwertigen Schutz. Des Weiteren wird die Maske von Mey durch ein technisches Verfahren speziell behandelt. Die Mund-Nase-Schutzmaske von Mey ist dadurch wasserabweisend. Außerdem ist sie waschbar bei 60 Grad und damit mehrmals einsetzbar.

Nachdem die ersten Prüfungen der von Mey entwickelten Mund-Nase-Schutzmaske allesamt erfolgreich waren, hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf einen Antrag von Mey nunmehr eine Sonderzulassung für das Inverkehrbringen der MNS als Medizinprodukt im medizinischen Bereich erteilt. Dort ist die Nachfrage nach Mund-Nase-Schutzmasken nach wie vor sehr groß.

Die Mund-Nase-Schutzmaske von Mey wird nach wie vor ausschließlich institutionellen Einrichtungen, wie beispielsweise Krankenhäusern, Pflegediensten etc., zur Verfügung gestellt. Diese werden auf die Funktionalität und Einsatzmöglichkeit der Maske explizit hingewiesen. Die MNS ist kein Ersatz für Masken nach FFP2- oder FFP3-Standard, welche derzeit noch dringender für den direkten Kontakt mit Covid-19 Patienten benötigt werden.

Bilderstrecke

Mey GmbH & Co. KG

Auf Steingen 6 
72459 Albstadt
Germany

Tel: +49 (0)7431 – 706 159
E-Mail: isabell.haasis(at)mey.com
Web: www.mey.com

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP