Komfort auf Knopfdruck

Interview

„Heute verfügen wir über mehr als 50 Produkte“, sagt die Tochter des Firmengründers und Geschäftsführerin Mag. Gertraud Kindermann. „Dabei handelt es sich um eigene Entwicklungen. Wir verwenden ausschließlich Teile namhafter Hersteller“, sagt sie.

Mit dem Verkauf von Funkschaltungen für Haushaltsinstallationen aller Art setzt intertechno Funk-Technik heute rund fünf Millionen EUR um. Elf feste Mitarbeiter und rund 25 in freien Ingenieurbüros sind für den Mittelständler tätig.

Annähernd 90% der Produkte verkauft das Unternehmen ins Ausland, vorzugsweise nach Deutschland und in die restliche EU sowie die Schweiz. In den Regalen von hagebau, Bauhaus, Hornbach, Steffen und Funkalm finden sich die Produkte.

Grosshandel im Blick

„Wir sind auf der Suche nach weiteren Partnern, die unsere Produkte vertreiben möchten“, sagt Mag. Gertraud Kindermann. Insbesondere den Handel und Elektriker hat intertechno Funk-Technik im Blick. Seit seiner Gründung im Jahr 1970 hat sich das Familienunternehmen konsequent weiterentwickelt. Dabei setzt intertechno Funk-Technik auf Konstanz.

„Wir legen Wert darauf, dass es für den Kunden günstig, sicher, einfach und sauber bleibt.“ Gertraud KindermannGeschäftsführerin

„Alle Produkte von 1995 an bis heute sind kompatibel“, betont Mag. Gertraud Kindermann. So können Immobilienbesitzer vorhandene Systeme nach und nach erweitern.

Intelligente Haustechnologie

Für Kunden ist das angesichts des Booms von intelligenter Haustechnologie ein großer Vorteil. Auch die LED-Technik hat Einzug in die Produktpalette gehalten. So ist intertechno Funk-Technik der führende Anbieter eines Dimmermodells für LED-Beleuchtungstechnik auf Funkbasis.

Innovativ sind die Österreicher auch im Bereich Smart Home. Mit ‘Teleswitch’, ‘Bluetooth Switch’ und ‘Gateway’ bietet das Unternehmen drei verschiedene Lösungen intelligenter Steuerungssysteme an.

Staatliche Auszeichnung

Neu ist dabei die kostenlose App, mit der sich auch aus der Ferne per Smartphone zum Beispiel die Hauselektrik zu Hause schalten lässt.

„Wir legen großen Wert auf Sicherheit“, betont Mag. Gertraud Kindermann. So werde für die Schaltung keine Cloud oder externer Server benötigt. Alle Daten bleiben einzig und allein beim Nutzer. Solche Innovationsbereitschaft bescherte intertechno Funk-Technik schon manche Anerkennung. So erhielt das Unternehmen die Staatliche Auszeichnung und wurde als Leitbetrieb Austria zertifiziert.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Technik

„Auf den Stuhl des Kunden setzen“

Interview mit Frank Goebbels, Geschäftsführer der JOKARI GmbH & Co. KG

„Auf den Stuhl des Kunden setzen“

‘Gib mir den JOKARI’ heißt so viel wie: ‘Gib mir ein Kabelmesser’. Allerdings nicht irgendeines. Das Familienunternehmen JOKARI GmbH & Co. KG in Ascheberg mit seinen 60 Mitarbeitern produziert ein…

Pionier in der hochpräzisen Mikrobearbeitung

Interview mit Florian Lendner, Geschäftsführer der GFH GmbH

Pionier in der hochpräzisen Mikrobearbeitung

In der industriellen Materialbearbeitung ist die Lasertechnologie mittlerweile unverzichtbar geworden. Ultrakurzpulslaser ermöglichen die hochpräzise Mikrobearbeitung aller Materialklassen ohne mechanische Einwirkung. Die GFH GmbH aus Deggendorf ist einer der globalen Marktführer…

„Wir sind hier in unserer Region sehr geerdet!“

Interview mit Marco Lang, CEO der STEINEL Solutions AG

„Wir sind hier in unserer Region sehr geerdet!“

Vom reinen Auftragsfertiger zum Anbieter kompletter Systemlösungen: Das ist die Geschichte der schweizerischen STEINEL Solutions AG. Das zur STEINEL-Gruppe gehörende Unternehmen mit Sitz in Einsiedeln, Schweiz, bietet seinen Kunden –…

Spannendes aus der Region Maria Enzersdorf

Vom Küchenherd zur Wärmebehandlungsanlage 4.0

Interview mit Dipl.-Ing. Dr. Thomas Dopler, Geschäftsführer der AICHELIN Ges.m.b.H.

Vom Küchenherd zur Wärmebehandlungsanlage 4.0

Das Einsatzgebiet ihrer Produkte ist groß und umfasst eine ganze Reihe von Industrien: Die AICHELIN Ges.m.b.H. mit Sitz in Mödling bei Wien produziert Industrieöfen zum Härten von Teilen in allen…

Heiße Themen können wir

Interview mit Dipl.-Ing. Thomas Peinkofer, und Dipl.-Ing. Michael Reisner, beide Geschäftsführer der AICHELIN Ges.m.b.H.

Heiße Themen können wir

Viele Industrieprodukte erhalten durch die entsprechende Wärmebehandlung erst ihre Funktion. Dazu braucht es speziell angepasste Industrieöfen – und genau hier hat sich die AICHELIN Ges.m.b.H. mit Hauptsitz in Österreich einen…

„Mitarbeiter begeistern heißt Kunden begeistern“

Interview mit Mag. Rainer Deisenhammer, Inhaber der GW Cosmetics GmbH

„Mitarbeiter begeistern heißt Kunden begeistern“

Schon seit 1930 dreht sich bei der GW Cosmetics GmbH aus dem österreichischen Leopoldsdorf alles um die Schönheit. Ihre Haar-, Gesichts- und Körperpflegeprodukte begeistern nicht nur die Kunden, sondern auch…

Das könnte Sie auch interessieren

Abrechnung leicht gemacht

Interview mit Christian Hartlieb, Geschäftsführer der Somentec Software GmbH

Abrechnung leicht gemacht

In der komplexen und sich ständig weiterentwickelnden Landschaft der Energie- und Wasserwirtschaft sind effiziente Abrechnungslösungen von entscheidender Bedeutung. Die sich verändernden regulatorischen Anforderungen, die steigende Nachfrage nach Transparenz und Genauigkeit…

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Interview mit Elio Lupica, CEO der Mikron Switzerland AG Division Tool

Swiss Quality mit Wow-Effekt

Schweizer Produkte genießen weltweit einen besonderen Ruf. Das gilt für Uhren, Schokolade, Käse – und Werkzeuge. Die Mikron Switzerland AG Division Tool macht Swiss Quality alle Ehre. Das in Agno…

Spezialisten für Enterprise Information Management

Interview mit Ursula Flade-Ruf, Geschäftsführerin und André Vogt, Geschäftsführer der mip Management Informationspartner GmbH

Spezialisten für Enterprise Information Management

Ein außergewöhnliches Know-how im Unternehmen zu haben, war vom ersten Tag an der Anspruch und die Zielsetzzung von Ursula Flade-Ruf und Markus Ruf, als sie die mip Management Informationspartner GmbH…

TOP