Einfach rundum toller Urlaub

Interview

Ob Einzel-, Paar- oder Familienurlaub, ob aktiv unterwegs oder einfach nur entspannen wollen – im Hotel Tirol ist für jeden Gast das Richtige dabei. 53 komfortabel eingerichtete Zimmer mit insgesamt 100 Betten stehen zur Verfügung.

Neben Einzel- und Doppelzimmern gibt es auch Familienzimmer, und wer es luxuriös mag, bezieht die exklusive Alpin-Suite. Relaxen lässt es sich im hauseigenen SPA: Ob im Pool oder in der Sauna, ob im Fitness- oder Wellnessbereich – hier bleiben keine Wünsche offen.

In der Sommersaison stehen für Freunde schneller Fortbewegung außerdem Motorräder bereit. Um das Wohl der Gäste kümmern sich 39 Mitarbeiter, allen voran Familie Aloys: „Wir sind ein klassisches Familienunternehmen“, sagt Werner Aloys, der zusammen mit seinem Bruder Manfred seit 1995 Geschäftsführender Gesellschafter des Hotels ist.

Der dritte Bruder Gernot ist Geschäftsführer des ebenfalls der Familie gehörenden Hotel Garni Fimba, dessen 4-Sterne- Ferienwohnungen bei Familien mit Kindern sehr beliebt sind. „Für Familien, die sich selbst versorgen möchten, ist das eine ideale Alternative“, hebt Werner Aloys hervor.

Moderner Blickfang

Den Grundstock bildete das 1934 von den Großtanten der Brüder gegründete Gasthaus. Von Beginn an wurde investiert und modernisiert, sodass das Hotel heute von außen wie von innen ein Blickfang und in allem auf dem neuesten Stand ist.

„Weil wir als Familie an einem Strang ziehen, können wir einen hohen Standard und ein sehr gutes Preis-Leistungs- Verhältnis bieten“, betont Werner Aloys. Sein Bruder Manfred hat es als Küchenmeister zum Regionalsieger gebracht, weshalb den Gast auch in kulinarischer Hinsicht Hervorragendes erwartet. „Außerdem haben wir langjähriges Stammpersonal und wenig Fluktuation“, fasst der Chef zusammen.

Marketing wird hauptsächlich über den Tourismusverband betrieben. Der organisiert Veranstaltungen und gibt unter anderem die Silvretta Card heraus, mit der Gäste alle Lifte, Busse und Bäder der Umgegend kostenlos nutzen können. Sie ist im Zimmerpreis enthalten.

„Die Karte kommt bei den Gästen sehr gut an“, freut sich Werner Aloys. Gäste aus Deutschland bilden mit 50% den Schwerpunkt, weitere kommen aus der Schweiz, BeNeLux, Dänemark und UK. „Wir werden immer in unsere Service- Qualität investieren“, sagt Werner Aloys mit Blick auf die Zukunft.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Tourismus & Freizeit

Lage, Lage, Lage – und mehr

Interview mit Flavio Gomes, Geschäftsführer des Hotel IBIS Sion

Lage, Lage, Lage – und mehr

Frisch renovierte, moderne Zimmer zu einem attraktiven Preis, ein Restaurant, das von Kritikern und Gästen in den höchsten Tönen gelobt wird, eine attraktive Lage direkt an der Autobahn und in…

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Interview mit Armini Homeira, COO der Centro Management GmbH

Herausforderungen als Chance für die Zukunft

Die Zeit der Coronapandemie scheint angesichts der jüngsten Krisen und Entwicklungen fast vergessen, dabei sind ihre Auswirkungen im Hotel- und Gaststättengewerbe bis heute spürbar. „Wir müssen mit veränderten Reisegewohnheiten, Marktveränderungen,…

Endlich Urlaub. Richtig Urlaub!

Interview mit Johannes Mehrer, Frank Ferraro, und Christina Brandl von der Holiday Extras GmbH

Endlich Urlaub. Richtig Urlaub!

Urlaub. Langersehnte Auszeit vom Alltag. Zeit, um neue Energie zu tanken, abzuschalten, zu entspannen. So die Idealvorstellung. In der Realität kann Urlaub und dessen Planung puren Stress bedeuten. Wo parke…

Spannendes aus der Region Ischgl

Hier stehen Familien im Fokus

Interview

Hier stehen Familien im Fokus

Es gibt wahrscheinlich kaum etwas Schöneres als einen Urlaub mit der Familie – wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Gerade bei einem Ausflug mit kleineren Kindern kommt es vor allem auf viele…

Gastlichkeit auf Gipfelniveau

Interview mit Alexander von der Thannen, Generaldirektor der Hotel Trofana Royal GmbH

Gastlichkeit auf Gipfelniveau

Ob Naturliebhaber, Skifan oder Gourmet, die Hotel Trofana Royal GmbH im österreichischen Ischgl bietet dem anspruchsvollen Gast alles, was das Herz begehrt. Zum Unternehmen gehören zwei 5-Sterne-Hotels, ein 4-Sterne-Hotel, Restaurants,…

Ferrari der Skigebiete

Interview

Ferrari der Skigebiete

Der Name ist ein wenig irreführend. Schließlich bietet die Silvrettaseilbahn AG viel mehr als den Betrieb von Skiliften, Bergbahnen und Pisten. So ist das Unternehmen aus Ischgl auch verantwortlich für…

Das könnte Sie auch interessieren

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Interview mit Marjan Stoit, Commercial Manager, Undutchables Recruitment Agency BV

„Fokus auf Menschen, die in den Niederlanden einen Job suchen!“

Unternehmen, die auf dem internationalen Parkett agieren, brauchen entsprechende Mitarbeiter. Obwohl die Niederlande ein kleines Land sind, haben doch viele über die Grenzen des Landes hinaus aktive Firmen hier ihren…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

TOP