Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

„Der Stern beschreibt immer noch eine bestimmte Qualität“

Interview mit Nelson Müller - Star- & TV-Koch

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Wirtschaftsforum: Herr Müller, mittlerweile sind Sie oft in verschiedenen Fernsehformaten zu sehen. Was gibt Ihnen ein besseres Gefühl, die Arbeit vor der Kamera oder in einem Ihrer Restaurants?

Nelson Müller: ‘Entweder-oder‘-Fragen stelle ich mir in meinem Leben nicht so oft. Vielmehr ist ‘und‘ ein Teil meines Erfolgs. (lacht) Sowohl die Arbeit vor der Kamera als auch meine Restaurants sind daher für mich gleichbedeutend wichtig.

Wirtschaftsforum: In der ‘Schote‘, einem Ihrer in Essen ansässigen Restaurants, möchten Sie das Beste aus dem Bekannten und Neuen verbinden – ‘Roots and Culture‘ nennen Sie das. Probieren Sie gerne Neues oder bleiben Sie lieber bei dem, was Sie mögen?

Nelson Müller: Ich bin eher ein traditioneller Koch, aber natürlich auch offen für alles Neue.

Nelson Müller
„Ich bin eher ein traditioneller Koch, aber natürlich auch offen für alles Neue.“ Nelson Müller

Wirtschaftfsforum: Die beiden Restaurants ‘Schote‘ und ‘Müllers auf der Rü‘ werden zusammengelegt. Inwiefern ändert sich etwas an den Konzepten?

Nelson Müller: Grundsätzlich werden beide Konzepte bestehen bleiben und sogar noch verfeinert werden. In der Brasserie werden wir eine noch differenziertere Karte anbieten. Dazu bekommt der Imbiss mit meiner neuen Marke ‘Pott to go‘ ein neues Streetfood-Konzept. Das Konzept der Schote mit seiner hochwertigen Sterneküche wird wie gehabt bestehen bleiben.

Wirtschaftfsforum: Im Zuge der Zusammenlegung stand auch Ihr Michelin-Stern zur Disposition. Nun steht allerdings fest, dass Sie ihn behalten. Ist der Stern in der heutigen Zeit noch relevant für Restaurants?

Nelson Müller: Ja, absolut, denn der Stern beschreibt immer noch eine bestimmte Qualität. Und genau diese wollen wir mit der Schote weiterhin repräsentieren. . 

Wirtschaftfsforum: Ihr neuestes Kochbuch heißt ‘Öfter Vegetarisch‘. Warum öfter vegetarisch und nicht gleich ganz ohne Fleisch und Fisch?

Nelson Müller: Tatsächlich ist seit dem 22. März mein ganz neues Kochbuch ‘Heimatliebe‘ auf dem Markt, in dem ich von meinen vielen Reisen durch Deutschland die besten Rezepte zusammengetragen habe.

Wirtschaftfsforum: Sie sind nicht nur Koch, sondern auch Soulsänger. Können Sie sich vorstellen, das Kochen an den Nagel zu hängen und sich stattdessen auf die Karriere als Sänger zu fokussieren?

Nelson Müller: Nein, es gab Zeiten, da konnte ich mir das vorstellen, momentan allerdings nicht.

Fotos: LORMIS (Titelbild), Patrick Lipke (Nelson Müller kocht)

TOP