Allergiker auch bei Corona im Fokus

Interview mit Hartmut Bannert, Geschäftsführender Gesellschafter der ALLERGIKA Pharma GmbH

Allergien gegen Hausstaubmilben, Neurodermitis und trockene Haut sind die Kernkompetenzen der ALLERGIKA Pharma GmbH. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Basistherapeutika, die durch ihre hervorragende Wirksamkeit und Verträglichkeit überzeugen. „Aufgrund von Corona fertigen wir nun auch Masken und Mundabdeckungen aus unserem besonderen Encasing-Material. Encasings gibt es in den Stoffarten basic, soft und sensitiv. Neben der Mund-Nase-Abdeckung zum täglichen Gebrauch in zwei Größen für Erwachsene und Kinder bieten wir eine weitere Variante für Risikopatienten sowie Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern.“

Antimikrobielles

„Die Masken können wahlweise direkt im Onlineshop bestellt oder über Apotheken bezogen werden“, erläutert Monika Bucek. „Zusätzlich haben wir ein antimikrobielles ALLERGIKA® Hygienefluid mit 70% Ethanol entwickelt. Dieses Hygienefluid eignet sich zum Reinigen der Hände und ist ideal für unterwegs, zuhause und in allen hygienerelevanten Bereichen.“ Unabhängig von Corona führt ALERGIKA mit der exklusiv in Apotheken erhältlichen Dermakosmetik und der Textillinie bewährte Basisprodukte. „Unser Flagschiff ist die ALLERGIKA®-Augenlidcreme, diese ist vor allem im Frühling gefragt, wenn viele Allergien auftreten“, ergänzt die Personalleiterin. Eine weitere Spezialität von ALLERGIKA sind Neurodermitisanzüge, welche die Kinderhaut bei Juckreiz schützen.

 

„Wir wollen ein Major Player in der Prävention und Behandlung von Allergien in Deutschland werden.“ Hartmut BannertGeschäftsführender Gesellschafter

Konsequent ohne Allergene

Die ALLERGIKA Pharma GmbH mit heute 63 Beschäftigten und einem für 2020 anvisierten Umsatz von 10,1 Millionen EUR hat ihren Ursprung in der ILLA Healthcare GmbH, die als Marketing- und Vertriebsfirma für medizinische Produkte gegründet wurde. Zu ihren ersten Produkten zählten die Illa® Duschfolien, geeignet zum Duschen und Baden trotz Verband. Schließlich übernahm die Firma den Vertrieb von Encasings, sogenannten Bett-Zwischenbezügen zur Behandlung von Hausstaubmilbenallergie, die unter anderem aus speziellen, unbeschichtetem Polyester-Mikrofaser-Gewebe produziert werden. „Unsere Produkte werden konsequent ohne Allergene hergestellt“, betont Hartmut Bannert, geschäftsführender Gesellschafter. „Wir konzentrieren uns auf die Indikation, auf die Krankheit. Dieses Konzept verfolgen wir konsequent, was sich auch in unserem Portfolio widerspiegelt. Wir sind kein Konzern, aber der Name ALLERGIKA® und die Eigenschaften unserer Produkte sind einzigartig.“

Auslandsgeschäft stärken

Hartmut Bannert ist maßgeblich am Erfolg von ALLERGIKA Pharma beteiligt. Er hat langjährige Erfahrung in der Branche und ist Experte im Aufbau effizienter Marketing- und Vertriebsstrukturen. Diese sollen zukünftig weiter ausgebaut werden. „Wir wollen ein Major Player in der Prävention und Behandlung von Allergien in Deutschland werden“, so der geschäftsführende Gesellschafter. „Wir werden weiter wachsen, vor allem im dermakosmetischen Bereich sowie im Export.“ Bereits ein Drittel der Produktion wird ins Ausland verkauft, vor allem in Europa, aber auch an Kunden in Russland, Kolumbien, Chile, und Weißrussland.

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Mehr zum Thema Gesundheit, Medizin & Pharma

„Gegen den Personalmangel im Gesundheitswesen kann man eine Menge tun!“

Interview mit Katrin Hofmann, Ärztliche Direktorin der Policum Berlin MVZ GmbH

„Gegen den Personalmangel im Gesundheitswesen kann man eine Menge tun!“

In der Pandemie kamen nicht nur Krankenhäuser, sondern auch ambulante Praxen an die Belastungsgrenze, was in die öffentliche Wahrnehmung jedoch bisweilen kaum vorgedrungen ist. Mit Wirtschaftsforum sprach Katrin Hofmann, Ärztliche…

Zellen im Fokus

Interview mit Dr. Roman Zantl, Geschäftsführer der ibidi GmbH

Zellen im Fokus

Die Lebendzell-Mikroskopie wird häufig in der medizinischen Diagnostik und Forschung angewendet, da sie bei der Früherkennung von Krankheiten und der Beobachtung von Behandlungsreaktionen hilfreich ist. Die Pharmaindustrie nutzt sie häufig,…

Besser leben mit pflanzenbasierter Ernährung

Interview mit Stefan Cohrs und Michael Rudnick, Geschäftsführer der Naturawerk Gebr. Hiller GmbH & Co. KG

Besser leben mit pflanzenbasierter Ernährung

Seit seiner Gründung 1901 wird das Naturawerk® von der Philosophie geleitet, dass pflanzliche, natürliche Ernährung die gesündere und nachhaltigere Form des Lebens ist. Als einer der ersten offiziellen Hersteller der…

Spannendes aus der Region Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

„Wir müssen den Kunden dort abholen, wo Teile benötigt werden!“

Interview mit Stefan Bachmaier, Geschäftsführer SHN STANZ SCHMIDT GmbH & Co. KG

„Wir müssen den Kunden dort abholen, wo Teile benötigt werden!“

Wer einen guten Partner in der Stanz- und Umformtechnik sucht, der setzt natürlich Qualität voraus. Doch auch Zuverlässigkeit, Liefertreue und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis sind wichtige Faktoren für eine Zusammenarbeit. Seit…

„Unsere Kunden vertrauen uns ihre Familien an!“

Interview mit Steffen Fries, Geschäftsführer der MHS Aviation GmbH

„Unsere Kunden vertrauen uns ihre Familien an!“

In der heutigen Zeit ist Fliegen die schnellste Möglichkeit, um Entfernungen zu überbrücken. Soll die Reise auch komfortabel, sicher und persönlich organisiert werden, dann ist die MHS Aviation GmbH der…

Die Hüter des Greens

Interview mit Christian Engelmann, Geschäftsführer der Engelmann Turf Care GmbH

Die Hüter des Greens

Der Ball rollt, glatt und erschütterungsfrei wie auf einem Teppich. Und so ähnlich sieht das perfekt gepflegte Grün etlicher Golfplätze auch aus – dank der Expertise der Engelmann Turf Care…

Das könnte Sie auch interessieren

FOLIEN von heute – innovativ und klimaneutral

Interview mit Thomas Eisemann, Geschäftsleitung der RHEIN-PLAST GmbH

FOLIEN von heute – innovativ und klimaneutral

Beim führenden Folienmacher RHEIN-PLAST GmbH ist nichts so beständig wie das Thema Innovation. Das Familienunternehmen hat sich nicht nur der Herstellung von Beuteln und Säcken aus PE-Mono-Folie verschrieben, auch Umweltschutz…

Handwerkszeug für Medizin (und) mitGefühl

Interview mit Anna Smeets, Geschäftsführerin der S+S Medizintechnik Handels GmbH

Handwerkszeug für Medizin (und) mitGefühl

Ohne medizinische Geräte und Ausrüstung kommt ein Arzt mit seinen Behandlungsmöglichkeiten schnell an seine Grenzen. Die S+S Medizintechnik Handels GmbH in Düsseldorf versteht sich nicht nur als Verkäufer von Medizintechnik.…

Die Frau im Fokus und Wandel

Interview mit Dr. Christoph Henke, Ralf Dommermuth und Anja Kupatt von der Exeltis Germany GmbH

Die Frau im Fokus und Wandel

Menstruation, Schwangerschaft, Menopause – der Hormonhaushalt einer Frau ist komplex, durchläuft im Laufe der Jahre verschiedene Phasen, ist nicht selten mit physischen und psychischen Beschwerden verbunden und bedarf deshalb besonderer…

TOP