Dienstleistungen

Etwa drei Viertel der Arbeitsplätze in Deutschland finden sich im Dienstleistungsbereich. Zudem entfallen fast 70% der Bruttowertschöpfung der Bundesrepublik auf diese Branche. Dadurch ist sie der wirtschaftlich bedeutsamste Sektor überhaupt. Dabei machen öffentliche Dienstleistungen, Immobiliendienstleistungen, Unternehmensdienstleistungen und Handel die größten prozentualen Anteile an der Wertschöpfung in Deutschland aus.

Schneider+Ehret GmbH

Engagement trägt Früchte

Dass sich persönliches und soziales Engagement auszahlen, beweisen die Führungskräfte der Schneider+Ehret GmbH. Das Lünener Fachunternehmen für Gebäudereinigung unterstützt und beschäftigt Menschen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen, und diese danken es mit großem Engagement.

21-arch GmbH

Arbeitsplätze werden Erlebnisräume

Jedes Gebäude ist einzigartig. Es ist ein Zeichen seiner Zeit, gleichzeitig aber zeitlos. Es drückt Attitude und Lebensstil aus, schafft Atmosphäre und muss, insbesondere im gewerblichen Bereich, gleichzeitig Funktionalitäten bedienen. Hier punktet die 21-arch GmbH aus Stuttgart, die mit ihren Lösungen die Trends in der Arbeitswelt aufgreift.

Mena GmbH

Die Umwelt als Datenwelt

Wer ein großes Bauvorhaben plant, benötigt viele Daten. Welche Landschaftsschutzgebiete befinden sich im Planungsgebiet? Welche Folgen hat das Projekt für die Lärmentwicklung? Diese und weitere Fragen müssen geklärt werden. „Unsere Idee ist es, im Vorfeld alle Daten auf dem Server zu sammeln und sie bei Bedarf systematisch aufzubereiten“, sagt Dr. Paul Baader. So entstand die Mena® GmbH – der Dienstleister, der digitale Umweltdaten veredelt.

CURENTIS AG

Identitäts- und Bonitätsprüfung – sicher und digital

Die Digitalisierung ist eine technologische Herausforderung und führt dazu, dass bestehende Geschäftsprozesse auf den Prüfstand gestellt werden müssen. Das betrifft insbesondere die Finanzindustrie. Die CURENTIS AG mit Sitz in Oberursel im Taunus ist Experte auf dem Gebiet digitaler Identitäts- und Bonitätsprüfungen, die insbesondere für Banken von großer Bedeutung sind.

Kiwa Deutschland GmbH

Sicherheit mit Zertifikat

Testen, inspizieren und zertifizieren von Produkten und Leistungen, um Sicherheit für Mensch und Umwelt zu garantieren – so lautet der Auftrag, dem sich die weltweit tätige Kiwa-Gruppe seit sieben Jahrzehnten verschrieben hat. Das unabhängige Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden hat in Deutschland 14 Niederlassungen. Wirtschaftsforum sprach mit Division Manager und Prokurist Frank Huppertz über die Gründe für den anhaltenden Erfolg und die Pläne für die nächsten Jahre.

Gartenbau Kerschdorfer GmbH

Kein Garten für Mauerblümchen

Ein schöner Garten ist die Zierde eines jeden Grundstücks. Soll er zu einem echten Blickfang werden, stößt der Hobbygärtner jedoch schnell an seine Grenzen. Hier sind Experten gefragt. Die finden sich bei der Gartenbau Kerschdorfer GmbH aus Stumm in Tirol. Sie bietet ein Gesamtpaket, das nicht nur Gärten, sondern auch Hotelanlagen, Freizeitparks und Erlebniswelten glänzen lässt.

léonwohlhage Gesellschaft von Architekten mbH

Preisgekrönte Ideen vom Bauen

Seit drei Jahrzehnten steht der Name léonwohlhage für formvollendete Ideen von Gebäuden. „Die Bürogründung erfolgte 1987 als Folge unseres Erfolgs“, wirft Geschäftsführerin Prof. Hilde Léon einen Blick zurück. Einen der wichtigsten Wettbewerbe damals entschied das Büro 1990 mit dem ersten Preis im World-Trade-Center-Wettbewerb in Berlin für sich. „Mit diesem Projekt haben wir unsere Unschuld verloren“, bekennt Hilde Léon mit einem Lächeln.

Hermes Logistik GmbH & Co KG

Götterboten der Neuzeit

Früher wurde gelegentlich ein Päckchen an entfernt lebende Freunde oder Verwandte geschickt. Wenn der Paketbote klingelte, war das ein besonderes Ereignis. Heute klingelt er dank des florierenden Online-Handels in vielen Häusern fast täglich. Die Hermes Logistik GmbH & Co KG aus Schwechat, Österreich, sorgt dafür, dass die Lieferungen zuverlässig und auf schnellstem Weg ankommen und ermöglicht einen einfachen und komfortablen Versand.

N26 GmbH

Wahre Freiheit im Banking

Genau dieses ambitionierte Ziel verfolgten Maximilian Tayenthal und Valentin Stalf, als sie im Februar 2013 ihr Fin-Tech Start-Up gründeten, damals unter dem Namen Number26. Schnell avancierte das Unternehmen der beiden dynamischen Jungunternehmer zu einem der bekanntesten Fin-Tech Unternehmen Deutschlands und sorgte für viel Wirbel im etablierten Bankenmarkt. Jetzt, vier Jahre später, besitzt N26 eine eigene Banklizenz, hat über 300.000 Kunden und ermöglicht internationales Banking in 17 europäischen Ländern. Mit ihren Ideen sind die beiden Gründer noch nicht am Ende. Wirtschaftsforum sprach mit Maximilian Tayenthal über seine Erfahrungen der vergangenen Jahre und über die zukünftigen Pläne für das Unternehmen.

Jäger Ingenieure GmbH

Ideen mit Tragweite

Die Vereinigung von historischer und neuer Bausubstanz ist eine planerische Herausforderung, vor allem dann, wenn es um in der Öffentlichkeit beachtete, nicht alltägliche Projekte geht. Die Jäger Ingenieure GmbH, ein als Spezialist für Tragwerksplanung international anerkanntes Unternehmen, ist dank ihres übergreifenden Fachwissens in zahlreichen besonderen Bauprojekten wie zum Beispiel der Elbphilharmonie in Hamburg involviert.

Unternehmen des Monats

Solardirekt Energy GmbH & Co. KG

1001 Kilowatt…

Anfang des Jahres haben die Vereinigten Arabischen Emirate ihre Energiestrategie 2050 verabschiedet. Vize-Präsident Mohammed Bin Rashid Al Maktoum will bis zum Jahr 2050 Investitionen in Höhe von 153 Mrd. EUR in erneuerbare Energien, Energieeffizienz und in die Verkehrsinfrastruktur vornehmen. Der neue Energieplan sieht bis 2050 eine Steigerung der erneuerbaren Energien von aktuell 25% auf 50% vor. Besonders ambitionierte Ziele hat sich das Emirat Dubai gesetzt, das 2050 insgesamt 75% der benötigten Energie aus alternativen Energiequellen schöpfen will. Die Solardirekt Energie GmbH & Co. KG aus Rheine, ein führender Anbieter für nachhaltige Photovoltaik-Montagesysteme aus Kunststoff, punktet vor Ort mit innovativen und zugleich einfach zu handhabenden Lösungen aus recycelbaren Materialien.

mehr...

Unternehmer Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann im Interview

„Geht nicht“ gibt‘s nicht

Dynamisch und zielstrebig geht es bei Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann zu. Das betrifft nicht nur das eigene Unternehmen, sondern auch ihr Gespräch mit Wirtschaftsforum. Warum bei allem unternehmerischen Ernst Spaß und Kreativität wichtig sind und wer von beiden die Rolle des „Außenministers“ innehat, haben die Geschäftsführer der DS Produkte GmbH uns in einem exklusiven Interview verraten.

Zum Interview...


Empfehlen Sie eine Firma

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter.


Wirtschaftsforum

Italien 2017

Unter anderem in dieser Ausgabe: Unter anderem in dieser Ausgabe: Elle Marmi srl - Nicht nur ein Stein – Marmor aus Carrara / La Sportiva SpA - Im Bann der Berge /Xacus SRL - Qualität bis aufs letzte Hemd / Il Gufo SpA - Gut Kind will Mode haben

Als PDF herunterladen


Wirtschaftsforum ePaper Q1/2017
Wirtschaftsforum ePaper Q4/2016
Wirtschaftsforum ePaper Schweiz 2016
Wirtschaftsforum ePaper Italien 2016
Wirtschaftsforum ePaper Q3/2016
Wirtschaftsforum ePaper Q2/2016

Webcode

Webcode

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.