Dienstleistungen

Etwa drei Viertel der Arbeitsplätze in Deutschland finden sich im Dienstleistungsbereich. Zudem entfallen fast 70% der Bruttowertschöpfung der Bundesrepublik auf diese Branche. Dadurch ist sie der wirtschaftlich bedeutsamste Sektor überhaupt. Dabei machen öffentliche Dienstleistungen, Immobiliendienstleistungen, Unternehmensdienstleistungen und Handel die größten prozentualen Anteile an der Wertschöpfung in Deutschland aus.

Kiwa Deutschland GmbH

Sicherheit mit Zertifikat

Testen, inspizieren und zertifizieren von Produkten und Leistungen, um Sicherheit für Mensch und Umwelt zu garantieren – so lautet der Auftrag, dem sich die weltweit tätige Kiwa-Gruppe seit sieben Jahrzehnten verschrieben hat. Das unabhängige Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden hat in Deutschland 14 Niederlassungen. Wirtschaftsforum sprach mit Division Manager und Prokurist Frank Huppertz über die Gründe für den anhaltenden Erfolg und die Pläne für die nächsten Jahre.

Gartenbau Kerschdorfer GmbH

Kein Garten für Mauerblümchen

Ein schöner Garten ist die Zierde eines jeden Grundstücks. Soll er zu einem echten Blickfang werden, stößt der Hobbygärtner jedoch schnell an seine Grenzen. Hier sind Experten gefragt. Die finden sich bei der Gartenbau Kerschdorfer GmbH aus Stumm in Tirol. Sie bietet ein Gesamtpaket, das nicht nur Gärten, sondern auch Hotelanlagen, Freizeitparks und Erlebniswelten glänzen lässt.

léonwohlhage Gesellschaft von Architekten mbH

Preisgekrönte Ideen vom Bauen

Seit drei Jahrzehnten steht der Name léonwohlhage für formvollendete Ideen von Gebäuden. „Die Bürogründung erfolgte 1987 als Folge unseres Erfolgs“, wirft Geschäftsführerin Prof. Hilde Léon einen Blick zurück. Einen der wichtigsten Wettbewerbe damals entschied das Büro 1990 mit dem ersten Preis im World-Trade-Center-Wettbewerb in Berlin für sich. „Mit diesem Projekt haben wir unsere Unschuld verloren“, bekennt Hilde Léon mit einem Lächeln.

N26 GmbH

Wahre Freiheit im Banking

Genau dieses ambitionierte Ziel verfolgten Maximilian Tayenthal und Valentin Stalf, als sie im Februar 2013 ihr Fin-Tech Start-Up gründeten, damals unter dem Namen Number26. Schnell avancierte das Unternehmen der beiden dynamischen Jungunternehmer zu einem der bekanntesten Fin-Tech Unternehmen Deutschlands und sorgte für viel Wirbel im etablierten Bankenmarkt. Jetzt, vier Jahre später, besitzt N26 eine eigene Banklizenz, hat über 300.000 Kunden und ermöglicht internationales Banking in 17 europäischen Ländern. Mit ihren Ideen sind die beiden Gründer noch nicht am Ende. Wirtschaftsforum sprach mit Maximilian Tayenthal über seine Erfahrungen der vergangenen Jahre und über die zukünftigen Pläne für das Unternehmen.

Jäger Ingenieure GmbH

Ideen mit Tragweite

Die Vereinigung von historischer und neuer Bausubstanz ist eine planerische Herausforderung, vor allem dann, wenn es um in der Öffentlichkeit beachtete, nicht alltägliche Projekte geht. Die Jäger Ingenieure GmbH, ein als Spezialist für Tragwerksplanung international anerkanntes Unternehmen, ist dank ihres übergreifenden Fachwissens in zahlreichen besonderen Bauprojekten wie zum Beispiel der Elbphilharmonie in Hamburg involviert.

PAPST LICENSING GmbH & Co. KG

Kein Papiertiger bei Patenten

Aus eigener, leidvoller Erfahrung wurde die PAPST LICENSING GmbH & Co. KG gegründet. Das Unternehmen aus dem baden-württembergischen St. Georgen ist die Nachfolgefirma eines ehemals der Familie gehörenden Motoren- und Lüfterherstellers, der durch Patentverletzungen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten war. Das während des Streits um die eigenen Rechte gewonnene Know-how bildete die Grundlage für die neue, florierende Firma.

KAWASCH DienstleistungenGmbH

Ein sauberes Unternehmen

Als Tibor Kawasch sich 1981 im Kellerraum seines Hauses mit Reinigungsdienstleistungen selbstständig machte, konnte er nicht ahnen, dass er damit den Grundstein für ein mittelständiges Familienunternehmen legen würde. Heute ist die Kawasch Dienstleistungen GmbH mit ihren engagierten Mitarbeitern ein gefragter Partner rund um die Gebäudereinigung – auch wenn es um besondere Anforderungen geht.

H.B.S. Industriedienste GmbH & Co. KG

Der Fachkräftemangel in Deutschland hält an. Industriemechaniker, Tischler, Installateure: Berufsgruppen wie diese werden händeringend gesucht. Hochkonjunktur für Personaldienstleister wie die H.B.S. Industriedienste GmbH & Co. KG., die seit 1994 deutschlandweit gewerblich-technisch und kaufmännisch qualifizierte Fach- und Führungskräfte mit Unternehmen zusammenbringt. H.B.S. ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil sie Personal- und Zeitarbeit auf Augenhöhe betreibt – mit großer Wertschätzung für den Menschen.

Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Personalrekrutierung als Herausforderung

Susanne Wißfeld ist sich sicher: Der deutsche Arbeitsmarkt wird auch in diesem und im nächsten Jahr noch boomen. Flexibilität im Personalmanagement, Begeisterung der Mitarbeiter für die Digitalisierung und Employer Branding werden in Zukunft wichtige Wettbewerbs- und Erfolgsfaktoren für Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen.

Dornseifer Personalmanagement GmbH

Mehr als eine Chance

Zeitarbeit – eine etablierte Form der Mitarbeiterüberlassung, die nicht immer positiv besetzt war. Strengste gesetzliche Auflagen haben inzwischen für ein deutlich besseres Ansehen gesorgt. Mit gutem Grund, schließlich bietet Zeitarbeit viele Vorteile für alle Beteiligten. Vorausgesetzt, es geht um Firmen wie die Dornseifer Personalmanagement GmbH. Das Unternehmen steht für Seriosität, Fairness, Menschlichkeit und vor allem Wertschätzung.

Unternehmen des Monats

La Sportiva SpA

Im Bann der Berge

Berge üben seit jeher eine unglaubliche Faszination auf den Menschen aus. Bergwandern, -klettern und -steigen liegen im Trend. Dank modernster Materialien kann auch im Winter auf schwierigsten Routen geklettert werden. La Sportiva SpA ist eines der Unternehmen, die die Entwicklung des Bergsports entscheidend vorangebracht haben. Am Fuße der Dolomiten gelegen hat La Sportiva den Aufstieg seit jeher als Berufung gesehen und begeistert Bergliebhaber mit Stiefeln und Schuhen für unterschiedlichste Outdooraktivitäten.

mehr...

Unternehmer Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann im Interview

„Geht nicht“ gibt‘s nicht

Dynamisch und zielstrebig geht es bei Ralf Dümmel und Dr. Hanno Hagemann zu. Das betrifft nicht nur das eigene Unternehmen, sondern auch ihr Gespräch mit Wirtschaftsforum. Warum bei allem unternehmerischen Ernst Spaß und Kreativität wichtig sind und wer von beiden die Rolle des „Außenministers“ innehat, haben die Geschäftsführer der DS Produkte GmbH uns in einem exklusiven Interview verraten.

Zum Interview...


Empfehlen Sie eine Firma

Um sofort informiert zu werden wenn wir das empfohlene Unternehmen online stellen, abonnieren Sie auf der nächsten Seite unseren Newsletter.


Wirtschaftsforum

Italien 2017

Unter anderem in dieser Ausgabe: Unter anderem in dieser Ausgabe: Elle Marmi srl - Nicht nur ein Stein – Marmor aus Carrara / La Sportiva SpA - Im Bann der Berge /Xacus SRL - Qualität bis aufs letzte Hemd / Il Gufo SpA - Gut Kind will Mode haben

Als PDF herunterladen


Wirtschaftsforum ePaper Q1/2017
Wirtschaftsforum ePaper Q4/2016
Wirtschaftsforum ePaper Schweiz 2016
Wirtschaftsforum ePaper Italien 2016
Wirtschaftsforum ePaper Q3/2016
Wirtschaftsforum ePaper Q2/2016

Webcode

Webcode

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.