Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Qualität auf den zweiten Blick

Interview mit Jens Lübben, Vorstand der Technomix AG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, das die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter so gezielt schult wie Technomix. Schon vor der Einstellung werden sie anhand spezieller Eignungstests geprüft, danach wird ihr Fachwissen kontinuierlich vertieft und durch ständige Validierungstests kontrolliert.

„Wir haben für unsere Ausbildung eine spezielle Methodik entwickelt“, erläutert Vorstand Jens Lübben. „Dadurch haben unsere meist weiblichen Experten eine hohe Konzentration am Mikroskop.“

Insgesamt sind 160 Mitarbeiter für die Firma tätig. „Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen greifen wir nicht auf Arbeitnehmerüberlassung zurück“, fügt Jens Lübben hinzu.

Ein hohes Niveau

Gegründet 1987 als Einpersonengesellschaft ist die Firma seit 2003 an der Frankfurter Börse notiert. Zu den Kunden zählen wichtige deutsche Unternehmen, die auch die Produkte ihrer Zulieferer testen lassen. Gut 25% des 8,5 Millionen EUR-Umsatzes werden durch die Arbeit für internationale Konzerne eingenommen.

Jens Lübben
„Die renommiertesten Autozulieferer verlassen sich auf unsere Dienstleistungen.“ Jens LübbenVorstand

„Im In- und Ausland sind wir ein kompetenter Full Service-Dienstleister“, betont Jens Lübben. „Hochqualifizierte Mitarbeiter, spezielle Präzisionsgeräte, modernste Technologien sowie transparente Prozessabläufe garantieren unser hohes Qualitätsniveau.“

Dabei wächst das Portfolio ständig, Jens Lübben expandiert stetig in neue Bereiche. Zudem entwickelt seine Firma mit Erfolg vollautomatische Prüfmaschinen. „Es ist meine persönliche Motivation, immer die beste Entscheidung zu treffen und den Erfolg des Unternehmens zu mehren“, offenbart er abschließend. „Schließlich bin ich für meine Mitarbeiter verantwortlich. Und nicht nur sie, auch ich muss Rechenschaft über mein Wirken und den Erfolg ablegen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP