Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Schnell, kompetent, international

Portrait

 

Ganz gleich ob es sich um einen Unfall, eine Fahrzeugbeschädigung, havarierte Ware oder eine defekte Maschine handelt – die Gutachter der SZU punkten mit Schnelligkeit und Kompetenz. In Deutschland stehen innerhalb von 48 Stunden Experten zur Verfügung, die Schadengutachten, Fahrzeugbewertungen und Gutachten für Transportschäden erstellen.

„Wir haben uns auf den B2B-Bereich spezialisiert und bieten hier einen Rundumservice“, so Ines Kluge (Mitglied der Geschäftsleitung). „Wir begutachten und bewerten Schäden für Fuhrparkverwalter, Autovermieter, Versicherungsmakler sowie Unternehmen aus der Land- und Forstwirtschaft, Bauunternehmen, und Industrieunternehmen im Allgemeinen. Um es unseren Kunden möglichst einfach zu machen, übernehmen wir die Koordinierung aller Abläufe.“

 

International aufgestellt

Vor 18 Jahren von Johann Köck als Einzelunternehmen gegründet, ist SZU im Laufe der Jahre von der One-Man-Show zu einem bundesweit agierenden Unternehmen avanciert. Neben den Niederlassungen in Rumänien, Mazedonien und der Ukraine erstellen die Schadensexperten auch Gutachten in Österreich, der Schweiz, Polen, Rumänien, Italien, Türkei, Kroatien, den Beneluxländern und in Schweden.

„Die Internationalisierung und der Aufbau eigener Headquarter im Ausland war ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der SZU“, so Ines Kluge. „Im Zuge der Globalisierung sind unsere Kunden zunehmend international tätig. Es ist ein spezieller USP, dass wir grenzübergreifend für unsere Kunden tätig sind. Mit unserer internationalen Dienstleistung heben wir uns eindeutig vom Wettbewerb ab. Inzwischen sind ausgehend von einem jährlichen Gesamtvolumen an 240.000 Aufträgen allein 20 bis 30% auf Vorgänge, die im Ausland erfolgen, zurückzuführen.“

Um dem eigenen Anspruch der schnellen und kompetenten Abwicklung gerecht zu werden, arbeitet die SZU mit 60 Mitarbeitern im Headquarter Germany und einem professionellen europaweiten Netzwerk bestehend aus 250 Kooperationspartnern sowie eigenen Mitarbeitern im Homeoffice.

Service für Privatkunden

Schwerpunktmäßig im B2BBereich angesiedelt, bietet die SZU aber auch im B2C-Bereich die Dienstleistungen an. „Wir können unsere Erfahrungen aus dem Firmenkundensektor hervorragend auf den Privatkundenbereich übertragen“, so Ines Kluge. „Auch hier gehen wir individuell auf die Kundenanforderungen ein. Bei uns gibt es kein Schema F.“

Das Unternehmen bietet seinen Kunden keine vorgefertigten Lösungen, sondern passt sich ihnen mit gemeinsam erarbeiteten Prozessen und digitalen Lösungen individuell an. Das Credo der SZU lautet: „Put innovation into action and you will get happy customers“. Dieser Strategie wird SZU auch in den kommenden Jahren treu bleiben.

„Unser Markt ist sehr spannend, weil sich die Branche ständig weiterentwickelt und neue Herausforderungen birgt“, so Ines Kluge. „Bevor ich zur SZU kam, hätte ich nie gedacht, dass ein so umfangreiches Entwicklungspotenzial in diesem Marktsegment schlummert. Da wir unseren Fokus auf die globale Digitalisierung der Schadenprozesse legen und hier intensive Entwicklungen vorantreiben, wird die SZU auch in den kommenden Jahren noch wachsen. Dazu gehört auch die Erschließung von weiteren Ländern mit eigenem Headquarter. Durch Kooperationen mit großen Playern im B2C-Bereich wird unsere Markenbekanntheit noch weiter steigen.

Bei uns steht der Kunde tatsächlich im Mittelpunkt. Das ist der Schlüssel zu unserem Erfolg.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP