Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Zufriedenheit in Berg und Tal

Portrait

Die Steinplatte Aufschliessungsgesellschaft ist ein privates Unternehmen im Besitz der Familie Brandtner. „Mein Vater und seine Partner waren begeisterte Skiläufer“, erläutert Geschäftsführer Andreas Brandtner. „Sie haben erkannt, dass der Wintertourismus im Kommen war und sie haben mit den Grundbesitzern verhandelt. Begonnen wurde 1972 mit drei Schleppliften und auf deutscher Seite mit einem Schlepplift, betrieben von den Gebrüdern Höflinger. Eine Besonderheit war damals, dass der Grenzübergang Deutschland/ Österreich im Skigebiet ohne Kontrolle gestattet war.“

Heute lockt die Firma, für die im Winter 75 und im Sommer 25 Mitarbeiter tätig sind, jährlich 550.000 Besucher in die Region.

Zahlreiche Angebote

„Es ist ein wichtiger und nicht billiger Teil unseres Marketings, dass der Gast sich das morgens früh anschauen kann, wie es bei uns aussieht“, meint Andreas Brandtner. „Speziell im bayerischen Raum ist man im Winter oft im Nebel. Wenn man dann in die Panoramakamera schaut und sieht, dass auf dem Berg schönstes Wetter ist, dann fällt die Entscheidung schnell.“

Doch auch außerhalb der Saison sorgt das 2009 eingeführte Sommerangebot Tirassic Park für steigende Besucherzahlen. Nicht nur deshalb wird darauf geachtet, dass die Natur so gut wie möglich bewahrt bleibt.

„In Tirol spielt der Ski-Tourismus eine entscheidende Rolle für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen“, betont Andreas Brandtner. „Neue Skigebiete werden nicht mehr erschlossen. Insofern müssen wir alle, die in dieser Branche tätig sind, sehen, dass wir das, was wir haben, zu erhalten wissen.“

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP