Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Ideen sind die Väter der Versandkiste

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

General Manager Alessandro Masin ist Teil des Aufschwungs von Scatolificio Ecobox. 2006 ist er in das Unternehmen eingestiegen, das sein Schwiegervater 1982 gegründet hat und hat zahlreiche Änderungen initiiert.

„Ich habe im Laufe meiner Karriere alles gemacht, vom Schichtdienst bis zum Leiter der Logistik“, erklärt er. „Ich konnte also meine ganze Erfahrung bezüglich Qualität, Service, Just-in-time Lieferung, Sicherheit am Arbeitsplatz und so weiter einbringen.“

Ein frischer Wind

Auch zu den neuen Patenten haben seine Ideen den Anstoß gegeben. Drei Produktlinien sind daraus erwachsen: Zaco, eine Kiste aus Karton mit eingebauter Palette, Modulo, eine vollständig recycelbare Kartonschale, die sich innerhalb weniger Sekunden mit keinerlei Verklebung selbst montieren lässt, und das neueste Produkt Ekopal, eine selbstmontierbare Palette aus Karton. Mit diesen Erfindungen ist auch die Firma gewachsen, von 6 auf 22 Mitarbeiter, die nun in einer neuen, größeren Produktionsstätte tätig sind.

„Nächstes Jahr werden wir eine neue Maschine kaufen“, offenbart Alessandro Masin. „Die erste Maschine dieser Art in Italien, erst die zweite in ganz Europa. Sie fertigt Kartons von 4,6 m und hat eine ganze Linie für Aufdrucke. Damit werden wir ökonomische Vorteile haben.“

„Wir sind die einzigen, die diese Art Kartons fertigen können.“ Alessandro MasinGeneral Manager

Auf zu neuen Märkten

Der Umsatz ist in den letzten acht Jahren von 1,6 auf 5,5 Millionen EUR gewachsen. Alessandro Masin plant diese Zahl zu verdoppeln, durch mehr Produktionslinien und den Ausbau des Auslandsgeschäftes. Zurzeit liegt die Exportrate bei 15% durch Lieferungen nach Rumänien, Frankreich, Schweden und marginal Polen.

„Wir wollen auch in den deutschen Markt eintreten“, offenbart Alessandro Masin. „Unser Ziel ist, so viele Länder wie möglich von Europa abzudecken. Das ist schon eine Herausforderung, aber wir denken, dass unsere Patente helfen werden, neue Märkte von unseren Produkten zu überzeugen.“

TOP