Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Weit mehr als nur Beton

Portrait

2011 übernahm die MFL-Gruppe die SBM und konnte damit ihr Produktportfolio hervorragend ergänzen. Im selben Zug wurde das Profil der SBM geschärft: „Die Sparte Aufbereitungstechnik der MFL haben wir in die SBM eingebracht, so dass diese seither das Technologiezentrum für Aufbereitungstechnik und Betonmischanlagen innerhalb der MFL-Gruppe darstellt“, erklärt der Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Erwin Schneller, die gelungene Verbindung.

Einziger Komplettanbieter

Der Zukauf des Doubrava Beton-Know-hows ermöglicht der SBM heute ihren Kunden ein einzigartiges Komplettangebot sowohl in der Aufbereitungs- als auch in der Betonsparte anzubieten.

„Kurze Wege, hohe Flexibilität und langfristige Planung werden auch weiterhin die Marktposition des vollständig in privater Hand befindlichen Unternehmens sichern“, so der Geschäftsführer.

Stets die beste Lösung realisieren

Das Unternehmen zeichnet insbesondere das weite Spektrum technisch fortschrittlicher und zuverlässiger Anlagen aus, die für jede noch so anspruchsvolle Aufgabe einsetzbar sind.

„In den letzten drei Jahren haben wir uns so aufgestellt, dass wir in der Summe mehr können als jeder andere“, fasst es Erwin Schneller zusammen.

Gleich, welcher Maßstab, welche Einsatzdauer oder Kapazität gewünscht ist: die SBM kann sich rühmen, ihr beträchtliches Know-how und Produktangebot prinzipiell in eine auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse maßgeschneiderte Lösung umzusetzen – Sonderanfertigungen und erstklassiger After Sales Service selbstverständlich inklusive.

Zukunftsträchtige Technik entwickeln

Die Bereitschaft der SBM zur Neu- und Weiterentwicklung ihrer Anlagen ist außerordentlich hoch: „Wir forschen sehr viel gemeinsam mit Universitäten – und vor allem mit unseren Kunden. Denn im Grunde ist die Forschung meistens anwendergetrieben.“

Von der Zugehörigkeit des Unternehmens zur MFL-Gruppe und die synergetische Zusammenarbeit mit Schwesterfirmen einerseits und außerbetriebliche Kooperationen andererseits garantieren bis ins Detail durchdachte Produkte auf dem neuesten Stand der technologischen Entwicklung, die sich auch in der Praxis bewähren.

Dazu gehört die EUROMIX 500 SM WEA Compact, die vollkommen autark arbeitet und beispielsweise dazu eingesetzt wird, in Gebieten ohne die ansonsten notwendige Infrastruktur, hochwertigen, ultrahochfesten Beton (UHPC) für Windenergieanlagen direkt vor Ort zu liefern.

Nah am Kunden geblieben

Diese praxiserprobte Qualität und die Fachkompetenz der SBM werden von einem breiten Kundenkreis geschätzt. Dieser erstreckt sich „von internationalen Konzernen bis hin zu kleinen Steinbruchbesitzern, welche sich für 0,5 Millionen EUR Aufbereitungstechnik leisten, um besser sortierten Schotter liefern zu können“, so Erwin Schneller.

Sich selbst überzeugen lassen

Alles aus einer Hand – das bedeutet für Kunden eine ungeheure Erleichterung bei der Projektplanung. Interessierte können sich selbst ein Bild von der Güte und Leistungsfähigkeit der Anlagen machen: das Jahr über ist die SBM auf über 20 Fach- und internationalen Messen vertreten.

Eine gründliche Übersicht zu ihren technischen Details und Verwendungsmöglichkeiten ermöglichen aber auch die auf der Unternehmenswebsite zum Download angebotenen Prospekte.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP