Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Sie machen Druck effizient

Portrait

"Wir haben uns von Anfang an auf Branchenlösungen für die grafische Industrie spezialisiert und damit auf einen Nischenmarkt", sagt Alex Sturzenegger, Geschäftsführer und Miteigentümer der Printplus AG in Diepoldsau im Kanton St. Gallen. "Die grafische Industrie hat sehr individuelle Anforderungen an die Software und die üblichen ERP-Systeme sind zu allgemein. Unsere Systeme sind maßgeschneidert für diese Anforderungen und haben sich als effiziente, kostensparende Lösungen für die Optimierung aller Geschäftsprozesse erwiesen."

Erfolg in der Nische

Das 1984 von Ernst Bollinger gegründete Unternehmen wurde 1992 durch Management-Buyout von drei Managern übernommen. Im Jahre 2001 übernahmen Alex Sturzenegger und Johannes Steinhauser, heute Leiter der Software-Entwicklung, Anteile des Unternehmens.

2011 kam Oliver Ruf als weiterer Gesellschafter dazu, heute ist er Leiter der Organisationsberatung. "Alle Eigentümer haben immer wieder schnell und flexibel auf die wechselnden Marktanforderungen reagiert", betont Alex Sturzenegger. "So behaupten wir uns seit 20 Jahren erfolgreich in unserer Marktnische, während Mitbewerber verschwunden sind oder von großen Konzernen übernommen wurden. Heute gehören wir zu den Führenden im DACH-Raum. Zurzeit sind 40% unserer Kunden aus Deutschland, rund 10% aus Österreich und 50% aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein."

„Unsere Berater sind Spezialisten aus der grafischen Industrie, sie sprechen die Sprache der Kunden.“ Alex Sturzenegger Geschäftsführer und Miteigentümer

Für groß und klein

Die Printplus Software ist modular aufgebaut und wird ständig angepasst. "Wir sind einer der wenigen Anbieter, die alle Softwaremodule in einer einheitlichen Entwicklungsumgebung anbieten. Heute haben wir drei praxisorientierte Systeme", erklärt der Geschäftsführer. "Printplus DRUCK, das umfassende Management-Informationssystem für mittlere bis große Druckereien, Printplus DRUCK.X, das preisgünstige Komplettsystem für kleine Druckereien mit bis zu 20 Mitarbeitern, und Printplus VERLAG, das wir bisher nur in der Schweiz anbieten. Als Partner unterstützen wir die Kunden von der Beratung bis zur Anwendung, damit sie alle Vorteile der Systeme voll nutzen. 2012 haben wir als erstes Unternehmen der Branche eine Akademie gegründet, an der neue Mitarbeiter der Kunden schnell und umfassend eingewiesen werden und die übrigen ihr Wissen auffrischen können, auch vor Ort beim Kunden. Der Trend in der grafischen Industrie geht zu immer individuelleren, aber auch immer kleineren Auflagen und wir bieten Kunden die neuesten Werkzeuge, mit welchen optimale Prozesse definiert werden können, um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Damit wollen wir auch in Zukunft weiter wachsen."

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP