Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Hochleistungsrechner für die Wettervorhersage

Portrait

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

„Unsere Muttergesellschaft hat Anfang der 1980er Jahre einen Hochleistungsrechner entwickelt, der in ganz Europa nachgefragt wurde“, erzählt Senior Solutions Manager Dr. Thomas Schoenemeyer. „Deshalb machte NEC 1987 Düsseldorf zur europäischen Vertriebszentrale.“

Bei diesem Meilenstein sollte es allerdings nicht bleiben: Die NEC Deutschland GmbH beschäftigt sich neben den Hochleistungsrechnern heute auch mit Netzwerkkonzepten und biometrischen Sicherheitslösungen.

Erfolgreiches Traditionsunternehmen

Computer und Elektronik bringen Laien seit einigen Jahrzehnten mit Japan in Verbindung. Die Nippon Electric Company – NEC – ist allerdings bedeutend älter als diese Stereotype vermuten lässt. Sie wurde nämlich schon 1899 in Tokio gegründet.

Als erstes japanisches Joint Venture begann das Unternehmen dann mit Hilfe von amerikanischem Kapital, Telefone zu produzieren. Aus diesen bescheidenen Anfängen sollte sich im Laufe der Jahre ein weltweit tätiger Elektronikkonzern entwickeln, der heute ungefähr 500 Tochtergesellschaften und insgesamt rund 150.000 Mitarbeiter hat.

 Dr. Thomas Schoenemeyer
„Service und Support aus
unserem Hause genießen
einen sehr guten Ruf.“ Dr. Thomas SchoenemeyerSenior Solutions Manager

Mit einem Jahresumsatz von mehr als 40 Milliarden USD gehört NEC zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Unternehmen der Branche. Dieser nachhaltige Erfolg, davon ist Business Assistentin Dr. Susanne Zielinski überzeugt, lasse sich durch einen Leitgedanken erklären: NEC habe stets Innovation als sein wichtigstes Ziel angesehen.

Von Wetterdienst bis Handyprovider

Es ist dieser Innovationsgedanke, der NEC heute in den verschiedensten Branchen zum gefragten Partner macht: Wetterdienste, Rechenzentren, Handyprovider, Flughäfen und Universitäten arbeiten mit Lösungen von NEC. Dr. Thomas Schoenemeyer sieht für das Unternehmen aber noch weiteres Potenzial auch bei anderen Zielgruppen.

In der Medizin, im Bereich Öl und Gas sowie im Finanzsektor gebe es Bedarf für NEC-Produkte. Überzeugen kann hier auch die exzellente ‘Nachsorge’: „Service und Support aus unserem Hause genießen einen sehr guten Ruf“, sagt der Senior Solutions Manager. Neben der Weiterentwicklung des High Performance Computing wolle NEC Deutschland daher auch künftig als Branchenerster neue Produkte im Markt etablieren und neue Zielgruppen begeistern.

TOP