Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Solide und ehrlich bauen

Interview mit Peter Reintzsch, Geschäftsführender Gesellschafter der Knebes Bauunternehmung GmbH & Co. KG

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Mit dem Eintritt der dritten Generation 1966 hat die 1913 von Johann Knebes gegründete Knebes Bauunternehmung GmbH & Co. KG den Wechsel vom reinen Rohbauersteller zum klassischen Generalunternehmer vollzogen. Seitdem steht der Name für hochwertige und schlüsselfertige Bauprojekte.

„Wir bieten unseren Kunden die gesamte Palette – von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe“, betont Peter Reintzsch. „Wir haben ein eigenes Architekturbüro und besorgen unseren Kunden auf Wunsch auch die passenden Grundstücke.“

Dazu nimmt Knebes zum Beispiel Kontakt zu kommunalen Wirtschaftsförderungen auf. Nach wie vor ist das Unternehmen aber auch als klassischer Rohbauer tätig. „Es ist wichtig, dass wir das mit eigenen Leuten erledigen“, weiß Peter Reintzsch. „Viele Kunden bestehen darauf. Unsere Facharbeiter im Rohbau und im konstruktiven Ingenieurbau sind bestens geschult.“

Zu den schlüsselfertigen Referenzbauten gehören unter anderem das ADACGebäude in Remscheid, das sehr auffällige Möbelhaus Knappstein und das Schwimmbad am Stadtpark. Als konstruktive Ingenieurbauten besonders hervorzuheben sind die Turbinenanlage an der Bevertalsperre sowie die Sanierung des Wuppertaler Wasserturms.

Schwerpunkt Industriebauten

Nach seinem Studium ist Dipl. Ing. Peter Reintzsch 1984 als Bauleiter ins Unternehmen eingestiegen. 2007 übernahm er die Hälfte der Gesellschafteranteile, seit 2012 ist er alleiniger Geschäftsführender Gesellschafter. Sowohl die strategische wie auch die operative Ausrichtung sieht Peter Reintzsch als seine Aufgaben an.

Dazu zählen für ihn die Bauleitung ebenso wie Kontakte zu neuen und bestehenden Kunden. Der Tätigkeitsradius rund um den Standort Remscheid liegt bei rund 100 km, für alteingesessene Kunden werden aber auch Projekte in größeren Entfernungen übernommen.

Zum Team gehören 26 gewerbliche Mitarbeiter und 18 Angestellte, der durchschnittliche Umsatz liegt bei 13 Millionen EUR. Industriebauten machen etwa 80% der Aufträge aus, weitere Kunden sind öffentliche Auftraggeber und Stadtwerke.

Peter Reintzsch, Geschäftsführender Gesellschafter der Knebes Bauunternehmung GmbH & Co. KG
„Wir bieten unseren Kunden die gesamte Palette – von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe.“ Peter ReintzschGeschäftsführender Gesellschafter

Viele Aufträge kommen durch Referenzen und Empfehlungen zufriedener Kunden. Außerdem hat Knebes gerade eine neue Internetseite online gestellt. „Wir wollen unsere Kunden vernünftig betreuen und sind bereit, hohe Qualität zu liefern“, beschreibt Peter Reintzsch die Philosophie. „Wir sind termintreu und halten unsere Kostenzusagen ein.“

Gutes Betriebsklima

Zwei bis drei junge Menschen bildet Knebes in jedem Jahr aus, 80% werden übernommen – oft als Jahrgangsbeste. Ein vernünftiges Betriebsklima ist für Peter Reintzsch sehr wichtig: „Man kann die Menschen nur dann motivieren, wenn sie Spaß an der Arbeit haben. Dann identifizieren sie sich auch mit dem Unternehmen.“

TOP