Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks

Druckluft 4.0 – Service mit System

Portrait

Industrie 4.0, Digitalisierung – Megathemen, an denen keine Branche vorbeikommt. Auch wenn es um Kompressoren geht, eröffnen smarte, digitale Technologien völlig neue Perspektiven. Perspektiven, mit denen KAESER Compressori sich konstruktiv auseinandersetzt.

Effizient Druck machen

Das Unternehmen aus Bologna sorgt seit 1985 als italienische Niederlassung des deutschen Kompressorenherstellers KAESER für frischen Wind auf dem italienischen Markt. 80 Mitarbeiter, ein Umsatz von zuletzt 47,5 Millionen EUR und ein 60%iges Wachstum in den vergangenen drei Jahren illustrieren, dass die Kompressoren bei Kunden unterschiedlichster Branchen hervorragend ankommen.

„KAESER ist Inbegriff für kompromisslose Qualität und innovative Technologie im Bereich der Kompressoren“, resümiert Geschäftsführer Giovanni Micaglio. „Das Unternehmen hat eine lange Geschichte und ein entsprechendes Know-how. Kompressoren haben sich im Laufe der Jahre konsequent weiterentwickelt; es sind neue Themen wie Umweltverträglichkeit, Energieeffizienz, Industrie 4.0 sowie die Digitalisierung des Druckluftprozesses hinzugekommen. KAESER bringt diese rasanten technologischen Entwicklungen entscheidend voran, folgt nicht Trends, sondern setzt sie.“

Druckluft – eine schlaue Sache

KAESER Compressori hat mit dem Coburger Konzern eine starke Mutter im Rücken. 1919 gegründet, konzentrierte sich das Unternehmen zunächst auf Ersatzteile für Kraftfahrzeuge und Motoren; 1948 brachte es den ersten Kolbenkompressor auf den Markt, 1973 den ersten Schraubenkompressor – historische Meilensteine.

Heute ist der Druckluftspezialist mit 5.500 Mitarbeitern in 50 Ländern der Welt präsent und konzentriert sich auf spannende Herausforderungen der Zukunft. ‘Mehr Druckluft, weniger Energie‘ lautet ein Slogan.

„Energieeffizienz ist ein ganz großes Thema“, so Giovanni Micaglio. „Es geht immer mehr darum, individuelle und digitale Lösungen zu erarbeiten. Vernetzte Druckluftsysteme haben längst Einzug gehalten. Stellvertretend für das Thema Druckluft 4.0 steht der Sigma Air Manager SAM, eine Steuerung für alle Komponenten der Drucklufterzeugung. SAM überwacht zuverlässig und ist in der Lage, vorausschauend zu agieren und das erreichbar mögliche Optimum zu errechnen. Bestimmte Entwicklungen vorauszusehen und entsprechend handeln zu können, ist das A und O für eine effiziente Energiebereitstellung. SAM ist in der Lage, Förderleistungen bei schwankendem Druckverbrauch anzupassen und die Energieeffizienz zu optimieren. Weitere Features sind Ferndiagnose und vorausschauende Wartung. Im vergangenen Jahr haben wir zehn Steuerungen verkauft, dieses Jahr bereits 100. In Italien ist die Nachfrage groß. Wir sind sehr optimistisch, was die weitere Entwicklung angeht. Ein Vorteil ist, dass das Produkt auf einer Software basiert, die laufend weiterentwickelt wird.“

Alles andere als Luftnummern

Nicht allein SAM ist ein Beispiel für KAESERs beeindruckendes Portfolio. Auch mit der Kompressorreihe SK hat das Unternehmen Akzente gesetzt. Es sind Geräte, die außergewöhnlich leise und zuverlässig arbeiten und perfekte Lösungen für kleine und mittlere Betriebe sind. SK-Schraubenkompressoren haben sich zu echten Bestsellern entwickelt.

Auch Kompressoren zur Wasseraufbereitung, zum Beispiel zum Absaugen von Flüssigkeiten wie Schlamm, kommen bei Kunden an. Überzeugungsarbeit muss KAESER dagegen bei einem anderen Thema leisten.

„Das Thema Utility ist in Italien relativ unbekannt“, erklärt Giovanni Micaglio. „Gerade in unserem Bereich, schließlich hat jeder Betrieb seinen eigenen Kompressor. Mit dem wirtschaftlich überzeugenden Betreibermodell Sigma Air Utility ist gehen wir neue Wege, die effiziente Druckluftversorgungen sicherstellen. Kunden bezahlen nur die tatsächlich abgenommene Druckluftmenge und können sich entspannt auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Wir sehen großes Potenzial darin, Druckluft als Service anzubieten.“

KAESER Compressori ist auch in Zukunft daran interessiert, innovative Kompressoren zu lancieren, die dem Markt einen Schritt voraus sind – und Kundenbedürfnisse von morgen schon heute ernst nehmen.

Bewerten Sie diesen Artikel
TOP